Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Thema: USA: Tourvorbereitung / Verlassenes an und auf der "Route 66"

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Martin K. Beitrag anzeigen
    ....eine Automkamera einzusetzen, die die gesamte (!) Fahrzeit mitläuft.
    Hmm....drei mal Nachts mit irgendwelchem Viehzeug unter freiem Himmel gepennt und das Geld wäre in der Reisekasse verfügbar.

    Aber wer schaut sich dann beim nächsten HP-Stammtisch fast 150 Std. staubige US-Landstraße an?

    grübelnd
    Lutz

    kleiner Nachtrag:
    Ich habe mir mal das Teil jetzt mal genauer angeschaut. Die Befestigung ist über Saugnapf an der Frontscheibe und das ist wohl in den Staaten verboten. Für Navigationsgeräte auf jeden Fall.
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  2. #12
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    42
    Beiträge
    9.336
    Hmm....drei mal Nachts mit irgendwelchem Viehzeug unter freiem Himmel gepennt und das Geld wäre in der Reisekasse verfügbar.

    Aber wer schaut sich dann beim nächsten HP-Stammtisch fast 150 Std. staubige US-Landstraße an?
    Naja, zum einen kannst Du dann verschiedene Themenabende alá Route 66 Meile 1-50, 51-100... usw. anbieten oder aber das Material neu zusammenschneiden und oder gar schneller abspielen! Ich find die Idee klasse!

    kleiner Nachtrag:
    Ich habe mir mal das Teil jetzt mal genauer angeschaut. Die Befestigung ist über Saugnapf an der Frontscheibe und das ist wohl in den Staaten verboten. Für Navigationsgeräte auf jeden Fall.
    Das müsste natürlich geklärt werden! Zur Not filmt man halt seitlich oder aus der Heckscheibe . Und dann stelle ich einen Kontakt zum RBB her und dann lassen wir Nachts die 150 Stunden staubige Piste durch die USA analog den Führerstandmitfahrten senden.

    BG
    Martin

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Martin K. Beitrag anzeigen
    ......dann stelle ich einen Kontakt zum RBB her und dann lassen wir Nachts die 150 Stunden staubige Piste durch die USA analog den Führerstandmitfahrten senden.
    Ok, deine Androhung mit dem RBB hat mich umdenken lassen.

    Ich werde mal im Net nach Erfahrungsberichten schauen und dann kurzfristig (wie eigentlich immer) meine Entscheidung treffen. Interessant hört es sich allemal an und das mit der Frontscheibe in den USA, das bekomme ich auch schon irgendwie technisch gelöst.

    Hat denn hier im Forum schon jemand eine Frontcam im Einsatz gehabt bzw. Erfahrung (Bildqualität, Handling usw.) damit?

    Ach ja Martin, wegen deinem Vorschlag mit den "50 Meilen Themenabenden".
    Ich brauche mal 48 Termine plus Gaststättenreservierung ab Juni 2013.

    Gruß
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von nauticcruise
    Registriert seit
    11.11.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    1.048
    Hallo Lutz,

    ich frag mal meinen Kollegen, der hat sich neulich eine mobile Kamera geholt.
    Er verwendet sie auch schon mal beim Kitesurfen und hat dann die Kamera
    über ihm am Drachen dran.
    Im Fahrzeug hat er es auch mal getestet und die Filme sind ziemlich gut geworden.
    Werde am Montag dann mal die Daten mitteilen.

    Viele Grüße

    Lars

  5. #15
    Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    5.528
    Zitat Zitat von jollentreiber Beitrag anzeigen
    Gibt es Wünsche, Vorschläge oder gar Erfahrungen einzelner User zu den Air & Space Museen an der mittelbaren (bis ca. 200 km) Routenführung ?
    Ich fürchte diese Wünsche gibt es wirklich ... gut das Du auf 200 km links und rechts der Route einschränkst ;-)
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von nauticcruise Beitrag anzeigen
    Hallo Lutz,
    ich frag mal meinen Kollegen, der hat sich neulich eine mobile Kamera geholt.
    ......
    Im Fahrzeug hat er es auch mal getestet und die Filme sind ziemlich gut geworden.
    Danke Lars, ich bin immer noch unenetschlossen.

    Ich habe mal im Net bezgl. verschiedener Modelle nachgelesen. Wie es immer ist, die günstigeren Modelle taugen nicht viel (Bildqualität, Bildstabilität, Lichtempfindlichkeit) und die besseren gehen ab 180,- € los.
    Desweiteren ist der Speicherplatz sehr sehr begrenzt, was dann das Überschreiben der alten Aufnahmen zu Folge hat. Und ob ich nun ständig auf den Laptop überspielen will...hm mal sehen.

    Ok, man muß das Teil ja nicht ständig durchlaufen lassen. Ich glaube 100 Mieles nur geradeaus durch die Wüste ist da dann auch nicht so der Brüller.

    Mal schauen, ist ja (leider) noch etwas Zeit bis zum Tourstart.

    Gruß
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Büttner Beitrag anzeigen
    Ich fürchte diese Wünsche gibt es wirklich ... gut das Du auf 200 km links und rechts der Route einschränkst ;-)
    Jo Stefan, mein Roadbook hat zwar 23 volle Tourtage für die Strecke von Chicago bis an die Westküste, aber allzuviele weite Abstecher von der Route 66 kann ich da dann auch nicht unterbringen.
    Die Auswahl der Extraziele sollte da dann schon Exklusiv sein.

    Ich habe den Link zum Teil schon mal durchgearbeitet.
    http://classicairliners.tripod.com/museums.html

    Ziele wie dieses hier liegen im grünen Bereich uns stehen auch schon auf dem Plan.

    http://www.afftcmuseum.org/

    Diese historische Airshow passt zwar zeitlich nicht ins Programm, ist aber sicher nicht die einzige im Tourzeitraum. Mal sehen, ich bin noch am planen.

    http://planesoffame.org/index.php?ma...01returnid=125

    Dazu aber bei Wunsch später mehr.

    Gruß
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Büttner Beitrag anzeigen
    Ich fürchte diese Wünsche gibt es wirklich ... gut das Du auf 200 km links und rechts der Route einschränkst ;-)
    Ach Stefan...wenn das mal so einfach wäre.

    Ok, ein Abstecher von der eigentlichen Route wird dann doch "etwas" weiter als die avisierten 200 km.
    Ich habe jetzt noch drei sehr schöne Ziele in Arizona mit dazu geplant. Die drei Objekte werden wohl zwei Nächte mit sehr wenig Schlaf (An-/Abreise), mind. 2 Tourtage und fast 1000 km extra kosten, aber das soll und wird es mir wert sein.

    Zum einem das einzigartige "Titan Missile Museum" in Sahuarita mit der zum ICBM-System gehörenden und im Silo stehenden Titan II.

    http://www.titanmissilemuseum.org/index.php?pg=14

    Hier arbeitet der Admin schon daran mir dort evtl. eine HP-Sonderführung zu ermöglichen. Ich bin immer wieder überrascht was der Kerl so alles auf die Beine stellt.
    Danke Martin!

    Zum zweiten besuche ich das in der Ecke (Tucson, Arizona) liegende "Pima Air & Space Museum"

    Hompage: http://www.pimaair.org/index.php
    Liste Flugzeuge: http://www.pimaair.org/aircraft.php


    und für mich der absolute Hammer, einen der größten Flugzeugfriedhöfe für ausgemusterte Militärflugzeuge der Vereinigten Staaten, die 309th Aerospace Maintenance and Regeneration Group (AMARC).

    Das Aerospace Maintenance and Regeneration Center (AMARC) ist das zentrale Lager für stillgelegte Luftfahrzeuge der US-Streitkräfte und einiger Bundesbehörden. Es liegt unmittelbar neben der Davis-Monthan Air Force Base in Tucson, Arizona ...

    Das AMARC erstreckt sich über eine Fläche von 10,52 km² und beherbergte Anfang 2007 rund 4400 Luftfahrzeuge und 40 weitere Flugkörper, wie Titan-Raketen.
    ....
    Ende der 1990er Jahre führte das AMARC die kontrollierte Zerstörung von über 350 strategischen Bombern des Typs B-52 durch, deren Zahl wegen des START-Abkommens verringert werden musste. Die in große Einzelteile zerlegten Bomber lagerten dafür mindestens 90 Tage unter freiem Himmel, bis russische Aufklärungssatelliten sie erfasst hatten und ihre Zerstörung bestätigt war.
    Weiter lesen hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/309th_A...neration_Group

    GM hier:
    http://maps.google.de/maps?ll=32.153...z=14&t=h&hl=de

    Ist hier im Forum schon mal jemand dort vor Ort gewesen und/oder kann zu den Zielen weitere Infos beisteuern?

    Danke und Gruß
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von jollentreiber Beitrag anzeigen
    Die drei Objekte werden wohl zwei Nächte mit sehr wenig Schlaf (An-/Abreise), mind. 2 Tourtage und fast 1000 km extra kosten, aber das soll und wird es mir wert sein.
    Um dann auf dem Rückweg zur Route 66 seine Reisekasse wieder aufzubessern und die Kurve zum Motto der Tour "Verlassenes ........" zu bekommen, kann man auch mal auf die schnelle hier vorbeischauen:

    http://www.ghosttowns.com/states/az/richinbar.html

    Na jut, der Link hier ist wohl Zielweisender:

    http://www.apcrp.org/RICHINBAR/Riche...ast_013009.htm
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von jollentreiber Beitrag anzeigen

    Hat denn hier im Forum schon jemand eine Frontcam im Einsatz gehabt bzw. Erfahrung (Bildqualität, Handling usw.) damit?
    Tja, es scheint also das bisher keiner hier Erfahrungen mit einer Frontcam gesammelt hatte! Hmm och egal, habe ich es eben selber, noch hier in Deutschland, ausprobiert.

    Fazit: Es hört sich zwar im Vorfeld alles sehr schön an, aber die Wirklichkeit schaut dann eben doch sehr nüchtern aus.

    Also keine Frontcam und dementsprechend auch keine ständigen Überspielungen des vollen Speicher auf den Laptop nur um ellenlange, im Blickfeld eingeschränkte, Filme von staubigen Landstraßen zu speichern die sich dann in Deutschland kein Mensch mehr anschaut.

    Gruß
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USA: Reisetagebuch »Route 66« / Mai 2013
    Von jollentreiber im Forum Reise-Tagebücher und Reise-Tipps
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 15:42
  2. Sommer 2013: Tourvorbereitung "Skandic 2013", Norwegen/Schweden
    Von jollentreiber im Forum Durchgeführte / abgeschlossene Veranstaltungen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 15:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •