Liebstedt, Komturei des Deutschen Ordens

micha

Member
Hallo,

über Ostern im Thüringer Becken. Wieder viel gewandert und einige Burgen und/oder Ruinen gesehen. Dabei endlich einmal die Ordensburg Liebstedt angeschaut. Gebaut und "bewirtschaftet" vom Deutschen Orden, auch als Kreuzritter bekannt. Das waren die Jungs, die seinerzeit die Ostexpansion vorangetrieben haben. Die Wasserburg mit dreifachem Graben-Wall-System war eine Durchgangsburg auf der Kupferstraße(Hamburg bis Venedig). Zwei Burgtore, die Straße ging mitten durch. So ließ sich der Zoll besser abkassieren.
Der Orden bekam das Lehen 1331. 1809 wurde die Komturei durch Napaleon aufgelöst.
Die Burg ist ein kleines Schmuckstück.

Bis dann
Michael
 
Oben