Dresden: Schiessgasse

martigena

New member
Bis kurz nach der Wende UHA des MdI in Dresden. In der Schiessgasse gab es mehrere Stationen, ganz unten waren weibliche Inhaftierte untergebracht. Eine Gefängnismauer im üblichen Sinn gab es nicht, da der ganze Bau im Karee angeordnet wurde und eine Flucht-zumindest vom Freistundenhof- unmöglich war. Innerhalb der Zelle waren dreistöckige Betten, d.h. ausgerichtet für 3 Mann auf ziemlich wenigen Quadratmetern.schiessgasse.jpg
 

Frank K.

Active member
Ja & was sagt uns das jetzt ? Es war eine Untersuchungshaftanstalt der Polizei in Dresden, ehemals Bezirkshauptstadt. Sowas soll gebraucht worden sein. Zumindest früher. Sowas gibt es jetzt natürlich nicht mehr.

GrFr
 

martigena

New member
Richtig erkannt, sowas gibt es jetzt nicht mehr, genauer gesagt die UHA in der Dresdener Schiessgasse gibt es schon lange nicht mehr.
 
Oben