Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 246

Thema: Tour: NORGE 2015, Vorbereitung und Reisetagebuch

  1. #11
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.770
    Mösch Jolle, schön das du wieder da bist....

    da Norwegen und Schweden handytariflich als Nachbarländer gelten, empfehle ich dir (doch endlich) mal einen festen Mobilvertrag abzuschließen, Polen ist ja dann auch kein Ding mehr wenn du da fast "wohnst", und die All-Inklusive EU Optionen sind nun schon ab 5€ zu bekommen, oder 20€ pro Monat wenn du nur 4 Wochen willst... dann haste och für whatsapp immer die gleiche Nummer ( s.o. Schwedinnen)

    sagt der Komiker

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von nauticcruise Beitrag anzeigen

    Ich bin auch schon gespannt auf die weiteren Vorbereitungen (Bilder vom Umbau) ......
    Baubilder? Eigentlich war ich ja schon „fast“ fertig...nun ist wieder alles neu mit der NORGE 2015 und der Erweiterungsumbau ist voll am laufen.

    Ok, vieles, wie die Einbauschränke und das Klappbett kann und werde ich weiter verwenden. Neu sind die Ergänzungen speziell für die 28 Tage auf der geplanten Nordtour.

    Was mir etwas Sorge bereitet hatte, war das Trekkingrad. Im Fahrzeug wollte ich es nicht transportieren und auf dem Dachgepäckträger habe ich zum Tourstart das Kajak und diverser andere Sachen die untergebracht werden sollen. Auch das Heck fällt wegen dem Ersatzrad aus.

    Also was soll´s, in anderen Ländern (Indien?) hängen die ihre toten Kühe ans Auto....ich mach das dann fast genau so, nur mit meinem Rad.

    Wie man unten im Bild 3 sehen kann, (na ja, etwas sehen kann) geht es mit dem Küchenausbau auch recht gut voran. Noch etwas gefummel und der Geschirrspüler kann passgenau eingebaut werden.

    Tja Lars, ist bisher also alles im Zeitplan!!

    BG
    Lutz


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Peterchen Beitrag anzeigen

    Du hast hier und auch von mir ja schon das App "Osmand" empfohlen gekriegt. Das schöne daran ist, dass es kostenlos ist und auch offline genutzt werden kann.
    Ich teste es gerade selber noch, würde es aber selbst auch schon weiter empfehlen........

    Hi Candyman und Patrick

    Danke für den Tipp mit der App (Osmand).
    Ich habe die jetzt seit Samstag auf dem „Servierbrett“ und bin schon nach dem ersten Test hell begeistert.

    Im laufe der Woche werde ich die ersten Tourziele übertragen und mal schauen was die App noch so schönes zu bieten hat.
    Kann aber jetzt schon sagen das ich genau so etwas in der Art gesucht habe.
    Also nochmal Danke für den Hinweis an Euch beide.

    BG
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  4. #14
    Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    45
    Beiträge
    5.022
    http://forum.hidden-places.de/attach...2&d=1422207130

    Also die Mittelkonsole sieht so höher gelegt aus. Kommt in deren leeren Raum noch was rein?
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Büttner Beitrag anzeigen

    Also die Mittelkonsole sieht so höher gelegt aus. Kommt in deren leeren Raum noch was rein?
    An der Mittelkonsole fehlt wegen Kabelverlegearbeiten z.Z. die seitliche Abdeckung. Im Regelfall (falls ich den jemals erreiche) ist der zu sehende Hohlraum dann wieder ein Ablagefach.

    Hoffe das Du das meintest.
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von blitzpilot
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    330
    Hallo Lutz,

    mit einem Spannungswandler mit Tiefenenladeschutz habe ich schon schlechte Erfahrungen gesammelt.
    Beim ersten Mal habe ich es nicht gerafft als er Alarm schlug und beim zweiten Mal sofort den Spannungswandler raus und versucht das
    Auto zo starten. Aber leider ohne Erfolg. Die Batterie war schon zu weit entladen.
    Besser ist, so denke ich ein kleines Stromaggregat und wenn es sich vermeiden läßt nicht ganz in der Pampa Campen.
    So kann man sich zur Not noch Hilfe organisieren. Und ein Starthilfekabel leistet im Notfall auch gute Dienste.
    Der edle Retter in der Not hat garantiert keines dabei.
    Bei den Autobatterien sollte man bedenken, dass die Lichtmaschiene im KfZ die auch laden kann.
    Es macht keinen Sinn bei einer kleinen Lichtmaschiene große Batterien ein zu bauen die das Auto schwer laden kann.

    BG BP

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von blitzpilot Beitrag anzeigen
    Hallo Lutz,

    mit einem Spannungswandler mit Tiefenenladeschutz habe ich schon schlechte Erfahrungen gesammelt.
    Hi BP.

    ich habe keinem Sannungswandler im Auto. Was ich eingebaut habe, ist eine zweite Batterie (Doppelbatterieanlage). Durch ein zwischengeschaltetet Relais wird die Starterbatterie von der Verbraucherbatterie getrennt. Soll heißen, das die Starterbatterie abends beim Nutzen des Laptop, Innenlicht, Standheizung u.ä. nicht belastet wird und somit morgens zum starten des LR Defender mit voller Leistung zur Verfügung steht.

    Zitat Zitat von blitzpilot Beitrag anzeigen
    Bei den Autobatterien sollte man bedenken, dass die Lichtmaschiene im KfZ die auch laden kann.
    Es macht keinen Sinn bei einer kleinen Lichtmaschiene große Batterien ein zu bauen die das Auto schwer laden kann.
    Ich habe (an sich) keine Bedenken das die Lichtmaschine des Defender TD5 die Verbraucherbatterie bei den geplanten Tageskilometer nicht nachzuladen schafft. Habe dazu jedenfalls in betreffenden Offroadforen nichts gegenteiliges gelesen.

    Wird schon klappen, Starthilfekabel sind bei der Tour aber trotzdem mit im Bordgepäck. Danke für den Tipp.


    Gruß
    Lutz
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von jollentreiber Beitrag anzeigen

    ......bei den geplanten Tageskilometer......
    Was mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet, ist die Route der Anreise nach Norwegen.

    Meine ersten Ziele der Tour sollen das Wrack des deutschen Zerstörers „Georg Thiele“ im Rombaksfjord bei Narvik und der Versenkungsort des Schlachtschiffes „Tirpitz“ bei Tromsö sein.
    Also beide Orte weit im Norden und somit „einige“ Kilometer zu fahren.

    Ok, das es nicht gleich um die Ecke ist, das ist mir ja auch klar. Was mir allerdings noch nicht klar ist, welchen der vielen Wege ich dorthin nehmen sollte.
    Es gibt die Möglichkeit den Ritt kompl. über Dänemark, also die Öresundbrücke, zu machen, oder aber eine der Fähren in Richtung Scandinavien zu nutzen.

    Für mich kommt aus Berlin kommend und aufgrund des langsamen Fahrzeuges (Reisegeschwindigkeit wird im Schnitt bei 80-90 kmh liegen) verbunden mit dem Dieselverbrauch des Jepp´s, eigentlich nur eine Fährverbindung in Frage die mich schon möglichst weit nach Norden bringt.

    In Frage könnten z.B. Zielhäfen wie Helsinki oder Stockholm kommen.

    Hat da jemand von Euch schon Erfahrung gesammelt?

    Danke und Gruß
    Lutz


    Ach ja, falls die berechtigte Frage kommt warum ich denn dort oben mit der Tour beginne?
    Hmm, ich kenne mich jetzt schon eine Weile....und weiß das ich bei einer Tourrichtung von Süd nach Nord garantiert den Rückreisescheitelpunkt verpeilen täte und 3 Tage vor Urlaubsende immer noch Richtung Norden fahren würde um voller Begeisterung in immer neuen Bunkern und Anlagen rumzukriechen.

    Die jetzige Richtungswahl (Nord-Süd) ist also für mich und meinen Arbeitgeber auf alle Fälle die bessere Entscheidung.
    - PROJEKT 20/45 -

    Bau- & Geschichtsforschung zur Festungsfront Oder-Warthe Bogen

  9. #19
    Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    45
    Beiträge
    5.022
    Immerhin, nach Skandinavien kommt man ja noch mit den Ostseefähren, das sind die noch am besten existierenden Verbindungen. Mit etwas Glück sogar noch von Rostock oder Mukran startend. Versuche die Fähre zu nehmen die am weitesten nach Norden fährt, logisch. Und frühzeitig buchen. Das Geld für Kabine kannst dir sparen. Frühstück & Mittag aufbuchen, hab da noch paar organisatorische Tips für die Überfahrt.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  10. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    29.01.2015
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von jollentreiber Beitrag anzeigen
    Ach ja, falls die berechtigte Frage kommt warum ich denn dort oben mit der Tour beginne?
    Hmm, ich kenne mich jetzt schon eine Weile....und weiß das ich bei einer Tourrichtung von Süd nach Nord garantiert den Rückreisescheitelpunkt verpeilen täte und 3 Tage vor Urlaubsende immer noch Richtung Norden fahren würde um voller Begeisterung in immer neuen Bunkern und Anlagen rumzukriechen.

    Die jetzige Richtungswahl (Nord-Süd) ist also für mich und meinen Arbeitgeber auf alle Fälle die bessere Entscheidung.
    Geil, woher kenn ich das bloß!!!!
    Ich wünsche Dir aber schon jetzt viel Spaß bei Deiner Reise und bin schon mächtig gespannt auf Deinen Reisebericht!

Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sommer 2017: Tour nach Kasachstan / Cosmodrom Baikonur
    Von Martin K. im Forum Durchgeführte / abgeschlossene Veranstaltungen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 07:52
  2. USA: Reisetagebuch »Route 66« / Mai 2013
    Von jollentreiber im Forum Reise-Tagebücher und Reise-Tipps
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 15:42
  3. 02.05.2013: Tour in den Großraum Dresden (Ehemals Tour nach Tschechien)
    Von Martin K. im Forum Durchgeführte / abgeschlossene Veranstaltungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 15:46
  4. Mai 2015: Tour durch Russland (Sankt Petersburg und Moskau)
    Von Martin K. im Forum Durchgeführte / abgeschlossene Veranstaltungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 10:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •