Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Halle/Saale: unbekanntes, ehem. gesichertes Objekt (DDR)

  1. #1
    Benutzer Avatar von fernaufklärer
    Registriert seit
    24.02.2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.037

    Halle/Saale: unbekanntes, ehem. gesichertes Objekt (DDR)

    Hallo,

    - falls hier schon nicht besprochen - kürzlich fiel mir in Halle/S ein verdächtige Liegenschaft auf, die als Objekt der DDR- Sicherheits/Schutzorgane/LV anzusprechen ist.
    Als Merkmal seien die typische Beton- Umzäunung, die Reste einer "OSA" (Objektsicherungs- Anlage) und der charakteristische Wachturm genannt.

    Das Sat.- BIld läßt ja Einiges erkennen:
    https://www.google.de/maps/place/51%...!3m1!1s0x0:0x0

    Frage an die Liegenschafts- und WebHechte hier; was war das?

    vG, FA

    (Objekt ist in Nutzung)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Der Sozialismus hat ein Zentralkomitee - die kapitalistische Diktatur hat eine Zentralbank.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    44
    Beiträge
    223
    Hallo FA, müßte das Munitionslager der BDVP Halle sein, die Direktion befand sich gleich gegenüber auf der linken Straßenseite.
    Grüße HH
    hardihase

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    524
    kann so bestätigt werden, war munlager der dbvp

  4. #4
    Benutzer Avatar von fernaufklärer
    Registriert seit
    24.02.2005
    Alter
    53
    Beiträge
    1.037
    Alles klar - Danke für´s Gespräch :-)
    vG und guten WOchenstart, FA
    Der Sozialismus hat ein Zentralkomitee - die kapitalistische Diktatur hat eine Zentralbank.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2019
    Alter
    69
    Beiträge
    1
    Ja, das war das Munitionslager der BdVP (Bezirksbehörde der Deutschen Volkspolizei), die sich gegenüber an der Dessauer Straße befand. Es wurde auch von denen bewacht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •