Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Dresden: Asisi-Panometer zeigt ab 24. Januar 2015 "Dresden 1945"

  1. #1
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.209

    Dresden: Asisi-Panometer zeigt ab 24. Januar 2015 "Dresden 1945"

    Yadegar Asisi zeigt auf seinem neuen Rundbild „Dresden 1945“ die Stadt in der Nacht der Zerstörung.
    ...
    Das gesamte 360-Grad-Panoramabild „Dresden 1945 - Tragik und Hoffnung einer europäischen Stadt“ ist dann ab 24. Januar zu besichtigen. Dafür muss die seit Ende 2012 dort gezeigte Ansicht des barocken Dresdens weichen.
    Quelle und mehr: http://www.sz-online.de/nachrichten/...r-2976052.html

    Gruß Klaus

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.209
    Habe es mir am letzten Samstag nicht nehmen lassen mir das neue eindrucksvolle Panorama in Dresden anzusehen. Befürchtungen es könnte mich ein zu großer Ansturm erwarten zerstreuten sich glücklicherweise. Ohne langes Anstehen und auch ohne großes Gedränge im Inneren konnte ich mir alles in Ruhe ansehen und auf mich wirken lassen.

    Das Panorama wird in eine flankierende Ausstellung eingebettet. Als erstes werden die geschichtliche Entwicklung und die Gründe aufgezeigt, die letztlich für Dresden in der bekannten Katastrophe mündeten. Im Innenraum werden Bilder und kurze Beschreibungen von anderen im Zweiten Weltkrieg zerstörten Städten gezeigt (Coventry, Stalingrad, Berlin, Köln...). Auf Info-Tafeln im "Beobachtungsturm" kommen Zeitzeugen der Luftangriffe vom Februar 1945 zu Wort. Vor dem Verlassen der Ausstellung wird auf die vielen Kriege, die trotz des Schreckens des Zweiten Weltkrieges nach 1945 stattfanden, verwiesen.
    Auf entsprechenden Fotos kann man sehen, wie sich die Szene des Panoramas vor der Zerstörung, 1955 und heute dargestellte und es kommen abschließend in einem Video noch einmal Zeitzeugen zu Wort.

    Das sehr detailreiche Panorama wird Effektreich in Szene gesetzt. Nach einem Abdunkeln folgt erst ein Dröhnen, was den Anflug der Bomber imitieren soll, zuckende Lichtblitze erhellen die bläuliche Dunkelheit, die Szene wird danach komplett in Rot getaucht, was sicherlich den Feuersturm symbolisieren soll, nach dem sich die Szene nach und nach aufhellt und den Blick auf das zerstörte Dresden frei gibt. Die Darstellung wird musikalisch stimmig umrahmt.

    Für mich eine unbedingt sehenswerte, eindrucksvolle Darstellung.

    Gruß Klaus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.209
    Weitere Bilder
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.209
    und noch diese Fotos zum Abschluss.

    Gruß Klaus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    59
    Beiträge
    2.034
    Um das mal hochzuholen- momentan wird "Dresden im Barock" gezeigt und ab 18.Januar 2018 wieder Dresden 45.
    Viele Grüße
    frankk

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 08:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •