Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Aue-Zschorlau: unterirdisches Depot der NVA

  1. #1

    Aue-Zschorlau: unterirdisches Depot der NVA

    Ich bin auf der Suche nach einem Depot der NVA im ehemaligen Kreis Aue. Dort soll ein ehemaliges Bergwerk als Depot für die NVA nachgenutzt worden sein.
    Leider geben sämtliche Objektlisten bezüglich Untertageeinlagerung nichts her, die Einheimischen schweigen, bei den mir genannten Koordinaten lande ich bei Google Earth mitten im Wald, absolut kein Zusammenhang mit den vorliegenden Fotos auf denen Gebäude zu sehen sind. Weiß jemand etwas über eine solche Anlage in der Nähe von Aue?

    BG
    Andreas

  2. #2
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    63
    Beiträge
    5.963
    Hhm, es gibt einen Eintrag Teillager des MB III da. Aber ausser Einträge in zwei Datenbanken keine weiteren Kenntnisse dazu.

    Mfg Frank

  3. #3
    Danke Frank.

    Kannst Du mir sagen, wo sich dieses Objekt nach Deinen wenn vorhandenen Erkenntnissen befunden haben soll?

  4. #4
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    63
    Beiträge
    5.963
    Mir ist zwar nicht so recht klar, warum man hier ausgefragt wird. Jedenfalls fühle ich mich in diese Richtung eingeordnet. Aber bitte, der Zusammenarbeit Willen »

    Zuordnung » MB III
    Objektnr. » 14/257
    Ort » Aue
    Strasse » Niederpfannenstiel

    Einträge in beiden DBen im Prinzip gleichlautend.

    Grüße Frank

  5. #5
    Also nu mach mal halblang Frank *lach*
    Ich füttere Euer Forum mit vielen schönen Fotos und einigem mehr und Du sprichst von ausfragen. Das ist nicht gerechtfertigt in meinen Augen. Ich verstehe nicht, wie Du wegen dieser einen Frage darauf kommst. Umso mehr Danke ich Dir für Deine Antwort.

    Hm, da kommen jetzt noch mehr Fragen auf http://www.1001-stadtplan.de/stadtpl...annenstiel.map

    Das ist eine ganz andere Ecke als ich nach bisherigen Informationen gesucht habe. Grübel.

  6. #6
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    63
    Beiträge
    5.963
    Wer hier wen befüttert ist nicht so wichtig. Ich habe es so kennengelernt, das Infos eigentlich an alle weitergegeben werden (wenn man dies eben so als selbstbestimmter User will). Das ist die Grundlage meiner Mitarbeit hier. Vllt liest du selbst mal deinen eigenen Text in Beitrag #3 richtig durch ?

    Und ja, die Lokation da ist gemeint. Schön das du scheinbar ein weiteres Problem hast. Was wäre die Welt ohne Probleme. Langweilig und öde.

    Grüße Frank

  7. #7
    Wer hier wen befüttert ist nicht so wichtig.
    Und ob auch das zählt Frank, denn es ist immer ein geben und nehmen. Natürlich sind die Informationen öffentlich und für alle, die Fragen und Antworten kann jeder lesen und abschließend fließen die Daten in die Datenbank ein.

    Wie ich gerade festgestellt habe, sprechen wir vermutlich von 2 verschiedenen Objekten. In der Mildocs Liste http://www.mildocs.de/ taucht das von Dir genannte objekt auf, ich vermute jedoch, das ich das Gerätelager 13 suche.

    http://www.mgfa.de/html/standorte_in...entry&record=1

    Hier fehlt jedoch eine Objektnummer und eine damalige Anfrage beim MGFA blieb erfolglos. Einheimische sagen, daß sich das Objekt im Wald befindet und als Liegenschaft ein altes Bergwerk genutzt wurde. Das von Dir genannte Objekt 14/257 in Niederpfannenstiel erfüllt dieses Kriterium jedoch nicht.

  8. #8
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    63
    Beiträge
    5.963
    Ja, schön daß du so darauf hinweist, daß Bert seine Arbeit da erstmal eingestellt hat.

    Was erwartest du denn vom MGFA ?

    In der Liste MfNV Operativ ist es als Teile/Nachrichtenwerkstatt und -lager 13 » T/NWL-13 aufgeführt. Vor 1988.

    Wie ich schon schrieb, vor Ort war ich noch nicht. Grüße Frank

  9. #9
    Ich erwarte vom MGFA zumindest eine Antwort, auch wenn diese negativ ausfällt.

    Ich habe mir in der letzten Stunde nochmals diverse Karten angeschaut und habe eine Liegenschaft eingegrenzt. Es könnte sich tatsächlich um dieses winzige Fleckchen Erde handeln.

    Zwischenablage-3.jpg

    Quelle: http://www.landesvermessung.sachsen..../java/dispatch

    Hier der Standort als kmz.

    BG
    Andreas
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    63
    Beiträge
    5.963
    Das ist aber eher unwahrscheinlich da. Wie dir sicher bekannt. Denn die Dienststellen der NVA waren gelistet. Da gibt es aber nichts.

    Mfg Frank

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Magdeburg: unterirdisches Tunnelsystem
    Von hoi_polloi im Forum Mittelalter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 19:47
  2. Neumünster: unterirdisches Krankenhaus
    Von blair im Forum Objekte der Bundeswehr und Bundespolizei/Bundesgrenzschutz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 08:03
  3. Plan: Unterirdisches Berlin
    Von Martin K. im Forum Bücher und E-Books
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 19:16
  4. Rechlin: Mun-Depot/Lagerbunker
    Von Martin K. im Forum Munitionsdepots und Materiallager
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 23:10
  5. Wiepenkaten: unterirdisches Hilfskrankenhaus
    Von bitti im Forum Objekte des Zivil- und Katastrophenschutzes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 15:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •