Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 159

Thema: Zerbst: Flugplatz / ehemaliger Fliegerhorst

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    782

    Zerbst: Flugplatz / ehemaliger Fliegerhorst

    Das Gelände hat Besitzer, dessen Rechte respektiert wurden. Von der parallel zu den SLB verlaufenden Landstraße ließen sich einige Eindrücke festhalten. Nach dem Abzug der GSSD wurden sicher noch mehr Bilder gemacht, auch aus der Luft Aber das hier sind unsere. Interessant: der kleine Tower für zwei Bahnen á 2,5 km. Der Bau wurde 1944 angefangen. Nach dem II.WK übernahm ihn die Rote Armee.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von RADOM
    Registriert seit
    08.02.2005
    Beiträge
    181

    AW: Flugplatz Zerbst

    von der landstraße ist noch mehr zu erkennen:
    Nichts ist so wie es scheint.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    782

    AW: Flugplatz Zerbst

    Stimmt. Und das sieht man ebenfalls. Befindet sich vom Tor aus gesehen in Richtung Zerbst. Der rückwärtige Zugang zu einem Shelter? Der Flugplatz wurde - wie vielleicht andere auch - in Übersee für Übungsangriffe nachgebaut. Ich habe beim Vorbeifahren den Hügel für die Radaranlage vermißt. Jetzt finden auf dem Gelände ab und zu Events statt. Aktive Fallschirmspringer und Piloten nutzen ihn ebenfalls.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Flugplatz Zerbst

    Zitat Zitat von tambour
    ... Der Flugplatz wurde - wie vielleicht andere auch - in Übersee für Übungsangriffe nachgebaut. ...
    Ähmm, wo?

    @tambour,
    bitte folgenden Satz nochmals neu fomulieren, ich verstehe nur Bahnhof:
    Interessant: der kleine Tower für zwei Bahnen á 2,5 km.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    782

    AW: Flugplatz Zerbst

    @Büttner:
    Erste Frage: in den USA. Rundfunkmeldungen darüber gab es schon zu meiner Jugendzeit, als das Halten und Fotografieren am Flugplatz noch absolut verboten waren.
    Zweite Frage: auf kleineren Anlagen als der Zerbster kann man größere Tower finden. Und so dürfte die geringe Größe des Zerbster Towers doch ein wenig Aufmerksamkeit verdient haben.

    p.s.: da du auf dem Gebiet über Sachkunde verfügst-> bring doch etwas ein. Du kannst über Flugplätze und das Fliegen doch sicher mehr sagen, oder?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Flugplatz Zerbst

    @tambour,
    erzähle mehr über das Halteverbot am Flugplatz, wo genau, in welcher Form ausgewiesen und in welchem Zeitraum? Selbst gesehen?
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    782

    AW: Flugplatz Zerbst

    - JA, selbst gesehen! Immer, wenn ich in den siebziger und achtziger Jahren von Zerbst nach Dobritz fuhr. Am Straßenrand standen Schilder. Und es gibt noch einiges mehr, was man als Einheimischer über den Flugplatz und das Zusammenleben mit den Truppen erzählen kann.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Flugplatz Zerbst

    Zitat Zitat von tambour
    - JA, selbst gesehen! Immer, wenn ich in den siebziger und achtziger Jahren von Zerbst nach Dobritz fuhr. Am Straßenrand standen Schilder. Und es gibt noch einiges mehr, was man als Einheimischer über den Flugplatz und das Zusammenleben mit den Truppen erzählen kann.
    Fein, wo genau standen die Schilder? Halt.- oder Parkverbot?
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    782

    AW: Flugplatz Zerbst

    Kann ich Dir sagen, aber warum die inquisitorische Befragung? Hätte ich gewußt, daß das einmal wichtig wird, hätte ich das Fotografieren trotz Verbots riskiert. Aber geht es Dir denn eigentlich um die Schilder? Gehe ich möglicherweise recht in der Annahme, daß Du etwas suchst? Aber Du hast ein Recht auf eine Antwort. Also: 1.: Schilder für das Verbot zum Fotografieren waren am Maschendrahtzaun des Flugplatzes in regelmäßigen Abständen angebracht. (Aber frag jetzt bitte nicht nach dem genauen Abstand.) 2.: Hinweis für User, die nach der Wende groß geworden sind oder vor der Wende nicht in der DDR waren: in der DDR gab es ein Parkverbotsschild (rund, weiß, mit roten Rand und einem durchgestrichenen P; Halteverbot glich dem heutigen eingeschränkten Halteverbot): Es war Halteverbot. Und ich setze mal Ortskenntnis voraus: eins etwa 20 Meter vom Stiefelknecht entfernt und eins am Abzweig nach Straguth. An der OVS nach Straguth durfte ebenfalls nicht gehalten werden. Dort kreuzte auch die Einflugschneise aus östlicher Richtung.
    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Flugplatz Zerbst

    @tambour,
    meine inquisitorische Befragung Deiner Person liegt darin begründet das Du offensichtliche ein Zeitzeuge und somit ein Sehzeuge bist. Also nicht irgendwas nachplapperst. Das Du damals nichts fotographiert hast macht nichts, das haben dafür andere getan.

    Suchen tue ich nichts und die Schilder sind auch nicht von direkten Interesse, nur hätte ich gerne Details über den Status und die Befahrbarkeit durch DDR-Bürger der an dem Flugplatz vorbeiführenden Strasse.
    Du beschreibst ein Parkverbotsschild das sich an verschieden Stellen am Flugplatz und in deren Nähe befand. Muß man nun davon ausgehen das nur der Ort im direkten Umkreis des Schildes mit einem Parkverbot belegt war? Oder wolltest Du sagen das über eine bestimmte Strecke entlang der Strasse das Parkverbot ausgewiesen war?
    Ich verstehe Deine Aussagen nicht, daher meine Nachfrage.

    Wo ist eigentlich "20 Meter vom Stiefelknecht" und "OVS nach Straguth". Vom Stiefelknecht und einer OVS habe ich im Zusammenhang mit dem Flugplatz noch nichts gehört ...
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Venlo: ehemaliger Fliegerhorst
    Von onkel-howdy im Forum Fliegerei
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 20:45
  2. Wittstock: Flugplatz / ehemaliger Fliegerhorst
    Von Martin K. im Forum Flugplätze und Hubschrauberlandeplätze
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 05.05.2016, 21:57
  3. Köthen: Flugplatz / ehemaliger Fliegerhorst
    Von Bollerfritze im Forum Flugplätze und Hubschrauberlandeplätze
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 23:03
  4. Merseburg: Flugplatz / ehemaliger Fliegerhorst
    Von haskerik im Forum Flugplätze und Hubschrauberlandeplätze
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 13:53
  5. Perleberg: ehemaliger Fliegerhorst
    Von Martin K. im Forum Fliegerei & Co: Flugplätze und mehr...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2015, 23:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •