Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Rathenow: Betonreste im Wald (IG Farben)

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    11

    Rathenow: Betonreste im Wald (IG Farben)

    Hallo

    Habe südlich von Rathenow, beim Ort Ausbau im Wald mehrere Betonanlagen gefunden. (Bunker, Industriegebäude, Rampen...)


    Weiß jemand mehr ?

  2. #2
    Guten Morgen rene89,
    ich staune wie Du bei Google Earth Bunker beobachtet hast. Warst Du schon einmal vor Ort und hast eventuell Fotos gemacht?
    Der Raum ist schon etwas größer und laut Deiner Beschreib ung kann das alles mögliche sein. Dort in der Region gab es Betriebe mit "spezieller Produktion", das Militär zu Zeiten der DDR war auch im Raum vorzufinden und aus NS- Zeiten könnten Deine Bauten auch sein. Sehr schwammig Deine Angaben.
    Industriegebäude.... hm. Worauf bezieht sich Deine Frage?

    BG
    Andreas

    Nachtrag: Ich sehe gerade, eine Neuanmeldung im Forum, rene89. Herzlich Willkommen im Forum- stell Dich doch bitte auch einmal vor- der Höflichkeit wegen. Dann werden Deine Fragen vielleicht einige User gern beantworten, sofern dazu Wissen vorhanden und Deine Angaben präzisiert worden sind.
    Geändert von Andi39GE (26.02.2012 um 10:19 Uhr) Grund: Nachtrag

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2012
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    11
    Siehe bei diesen Koordinaten: 52°31'31.35"N, 12°24'37.06"E

    Vor Ort ar ich noch nicht, aber laut den gemachten Bildern von anderen bei GE sind dort wohl Einmannbunker, Metallträger im Waldboden und Betonbunker/ Anlagen, die für mich nach 2. Weltkrieg klingen. Keine Ahnung was es mal war, vielleicht hat es was mit der ehem. Zweigstelle der Arado-Flugzewugwerke zu tun oder der DAG ?

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    48
    Beiträge
    3.145
    Westlich von der Koordinate befand sich das Kunstseidenwerk „Friedrich Engels“. Die im Wald befindlichen Reste sind älter, zu ihrem Ursprung findet man hier Hinweise:
    http://www.havelland-kiosk.de/site_236.html
    Im Zweiten Weltkrieg befand gehörte das Werk in Premnitz zum IG Farben Konzern, die von Dir gefundenen Spuren dürften aus dieser Zeit stammen.

    Weitere Infos hier:
    http://www.havelland-kiosk.de/site_207.html
    und hier
    http://typo3.premnitz.net/index.php?id=22

    Gruß Klaus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    Potsdam-Babelsberg
    Beiträge
    368
    Freut mich, dass dieses Objekt hier schon erwähnt wird. Zu diesem Thema habe ich einige Bilder - das ist einer der optisch merkwürdigsten Orte, die ich bisher gesehen habe...wie eine Art Stonehenge wirkt das, alle paar Meter neu. Ich habe das immer als "Gapel" im Kopf, so heißt der Ortsteil auch an einer Stelle. Will da jemand mehr sehen? Oder ist das schon abgelutscht? Sind ja schon ein Dutzend Bilder bei GE, aber nicht mit allen Ansichten...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    5.000
    Fundamentauflagen für runde Behälter sollten das sein. Sieht nach solider Arbeit aus.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    Potsdam-Babelsberg
    Beiträge
    368
    Genau, Büttner, so war das. Ich wollte es erst als Ausschnitt bringen, um mich am Rätsel der Woche zu beteiligen. Habe aber dann eher mal nachgesehen, ob es schon erwähnt war. Wäre also zu einfach geworden, wie man sieht. ;-)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    Potsdam-Babelsberg
    Beiträge
    368

    Noch zwei schöne von dort ...

    ... mal nicht die besonderen, halbrunden Lagerungsfundamente, die den Ort so prägen, aber dennoch schön für jeden Spurensucher. Hoffe ich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2015
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen,
    ich bin seit einer Stunde hier angemeldet und schon jetzt fasziniert. Kurz zu mir ich bin leidenschaftlicher Hobbyfotograf und bin durch Zufall heute in Gapel auf diese sehr interessanten Überbleibsell aus der Vergangenheit gestoßen.echt toll.Kann mir jemand über diese Ruinen Auskunft geben? Ist dort alles zerstört und gesprengt worden?Wie groß ist das Areal?
    Vielen Dank

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    Potsdam-Babelsberg
    Beiträge
    368
    Ich schätze mal 3-3,5T m² könnten das sein, wobei in einem Teil noch Gewerbe sein dürfte. Richtest du dich nach GE, so ist es eben der Bereich, in dem auch die Bilder platziert sind. Der Bereich mit den Hallen ohne Bilder ist in meiner Erinnerung noch bewirtschaftet. Die Begehung des abgeräumten Geländes im Wald (mit diesen typischen Tank-Lagerungs-Betonteilen, die wie Weinregale aussehen) erfordert auf jeden Fall geschicktes Laufen und feste Schuhe. Man läuft auf überwachsenem losem Schutt wie auf grobem Schotter in den Alpen. Also wie auf Eiern. Es gibt viel zu stolpern. Viele kleine abgedeckte Kanäle für Leitungen (?). Auch an einen verschlossenen Bunker kann ich mich erinnern. Wenn du nach Stichworten der Premnitzer Industriegeschichte suchst, wirst du lesen, dass es allzeit um die Chemieindustrie ging. Von Pulver, Sprengstoff, Säure bis zur Chemiefaser zu Ostzeiten. Da wurde dann aber eher in Premnitz produziert. Den östlichen Bereich mit den intakten Gebäuden, dem Gleisanschluss und der Laderampe habe ich nicht besichtigt. Das könnten andere Leute wissen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Großräschen: Objekt im Wald
    Von Baron im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 11:38
  2. Anlage im Wald von Gollin
    Von Klondike im Forum Kasernen und Garnisonen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 20:28
  3. Haus im Wald
    Von marco123 im Forum Verlassene Gebäude
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 15:35
  4. Fotoaward 09/2005 : Licht & Farben...
    Von Martin K. im Forum Fotoaward / Fotowettbewerb [bis 2014]
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 20:52
  5. Im Wald bei Biesenthal
    Von frankk im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 17:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •