Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Fürstensee: Munitionshauptanstalt Strelitz

  1. #1

    Fürstensee: Munitionshauptanstalt Strelitz

    nun mit eigener Website!

    Zitat: "Vielmehr kann heute gesagt werden, dass der Betrieb als Munitionsanstalt, und später als WGT-Tanklager von „kriegsentscheidenden“ Funktionen ablenken sollte, welche die Muna-Strelitz insgeheim erfüllte.

    Primär war sie integraler Bestandteil der geheimen Aufrüstung der Reichswehr. Diese legte bereits in den 20er und frühen 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts die Fundamente für die zügellose Aufrüstung der NS-Diktatur. Frühe Unterlagen aus der Forstverwaltungen zeigen deutlich auf, dass parallel zu dem Rüstungswerk eine „Schattenfabrik“ entstand, die erst im Mobilmachungsfall aktiviert werden sollte. In der 1935 gebauten Muna-Strelitz sammelte die Wehrmacht wichtige Praxiserfahrungen für die Steigerung der Leistungsfähigkeit in der Munitionsproduktion. Darüber hinaus wurde ein erfahrener Personalstamm herangebildet. Noch vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges produzierte sie Munition für deutsche Soldaten welche, die faschistische Seite unter General Franko in dem spanischen Bürgerkrieg unterstützten. Im selben Jahr 1937 nutze Adolf Hitler die Anlagen, um Benito Mussolini während einer persönlichen Führung zu imponieren.
    "

    Quelle: http://www.muna-strelitz.de/index.html

    BG
    Andreas

    PS:
    Zitat Zitat von Erkunder Beitrag anzeigen
    Anderswo über "Geheimnistuerei" meckern und hier nicht besser sein nenenenene....

    MfG!
    Ich habe mir erklären lassen, das die "Experten" damals auf diesem Gelände die Aufnahmen gemacht haben....

    aus: http://forum.hidden-places.de/showth...4rmebildkamera

  2. #2
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    9.981
    Danke für den Linktipp. Ein Impressum täte der Website ganz gut, damit man weiß wer sich dort wie und warum präsentiert.

    BG
    Martin

  3. #3
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    9.981
    Das Gelände erschien in den letzten Jahren desöfteren in diversen Medien, ich muss mal nachsehen ob ich den Zeitungsbericht aus dem letzten Jahr (?) zu Hause auf der Festplatte archiviert habe.

    2009 wurde das Objekt im Wald von Fürstensee vom Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege vorgestellt:

    http://www.kulturwerte-mv.de/cms2/LA..._Mai/index.jsp

    Dort ist auch nachzulesen:

    ...
    Gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung und dem Verein Politische Memoriale e.V., einem staatlich anerkannten Bildungsträger, versucht das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege nun Möglichkeiten zu finden, in deren Zentrum die kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte dieser Anlage und die Erinnerung an das hier Geschehene stehen.
    ...
    Stand: 05/2009

    @Andreas: falls Du zufällig persönliche Kontakte zu dem neuen (?) dort agierenden Verein hast und an genaue Infos kommst wäre es prima, falls nicht kann ich zu den oben genannten Institutionen Kontakt aufnehmen und mal den aktuellen Stand der Dinge erfragen. Anhand der Texte und der Aufmachung der im Beitrag 1 verlinkten Seite tippe ich eher auf eine Vereinsgründung die unabhängig neben in der Quelle genannten Institutionen hervorgegangen ist.

    BG
    Martin

  4. #4
    Zum Gelände erschienen regional in der tat mehrere Artikel, meist auch politisch gesehen ins rechte Licht gerückt. Ein Impressum habe ich dem Betreiber auch nahe gelegt, über zB die Denic kannst Du die Daten sowieso einsehen.
    Kontakt bitte ich Dich persönlich aufzunehmen, das ist nicht meine Baustelle.
    Im Anhang eine interessante PDF Datei aus 2009 zum Gelände sowie zum Umgang in den letzten Jahren mit diesem.
    Ich bin persönlich gespannt was sich ergibt- Abriss?! Dokumentationszentrum? Wenn ja, durch wen? Sollte das mit dem "rechten" Licht zutreffen wäre das mehr als traurig, belastbare Fakten außer seit Jahren anwährende Spekulationen habe ich bis heute nicht.

    BG
    Andreas
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    9.981
    Zitat Zitat von Andi39GE Beitrag anzeigen
    Zum Gelände erschienen regional in der tat mehrere Artikel, meist auch politisch gesehen ins rechte Licht gerückt. Ein Impressum habe ich dem Betreiber auch nahe gelegt, über zB die Denic kannst Du die Daten sowieso einsehen.
    Hatte ich natürlich gleich getan und war anschließend nochmehr verwundert.

    Kontakt bitte ich Dich persönlich aufzunehmen, das ist nicht meine Baustelle. Im Anhang eine interessante PDF Datei aus 2009 zum Gelände sowie zum Umgang in den letzten Jahren mit diesem.
    Ich werde berichten.

    BG
    Martin

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2009
    Alter
    57
    Beiträge
    1
    Das ist ja eine komische HP! Veröffentlichen einen Satzungsentwurf für eine Stiftung, ohne Impressum, Adresse - irgendetwas!!! Gehört denen der Komplex schon - schint doch bloß ein Teil der Anlage zu sein? Stiftungsvernögen, Gönner, Sponsoren??? Wird wohl nur eine Luftnummer sein - Wünsche, Träume, Hoffnungen...

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.05.2008
    Alter
    53
    Beiträge
    1
    Hallo Andi39GE,

    das ist ein sehr interessanter Artikel den Du dort gefunden hast. Aufgrund der vielen Quellenverweise vermute ich das er aus einem Buch stammt. Kannst Du mir den Titel sagen?

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2008
    Alter
    18
    Beiträge
    1
    @Neustrelitz,
    wenn du den "schweren Umgang mit der Geschichte..." meinst. Das schwerste an dem Artikelschreiben war für den Autor offensichtlich Fakt von Fantasie zu trennen. Er steht sich dabei permanent selbst im Weg, haut allgemein bekannte Realität mit losen und zusammenhanglosen Schnipseln zusammen und verpappt also mit selbstgebasteleten wilden Spekulationen! Erschien ist das Machwerk nicht in einem Buch, sondern in dem monatlichen Weltverbesserungsmagazin MV-times, das es meines Wissens nicht über drei Erscheinungsnummern hinausgebracht hat und nun schon im Pressehimmel schlummert. Versuch mal irgendetwas (!) schriftliches von Herrn Ritter zu finden, dass überhaupt ein Quellenverzeichnis aufweist - muss ja kein belastbares sein!!!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mercedes-Diesel
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    Hof Mondschein
    Alter
    57
    Beiträge
    191
    Ich grabe mal diesen alten Thread rauf. Bin im Herbst in Userin. Kann man sich den Bereich hier ansehen ? Was ich über GE sehe, stehen dort auch noch ettliche Gebäude. Würde da gern einen Fotostream von machen....kennt sich jemand da aus ?
    Liebe Grüße M.D.
    www.team-sigma.de

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2016
    Alter
    49
    Beiträge
    86
    Da ich in der Nähe von Neustrelitz einige Tage Urlaub verbrachte, statte ich der Muna Strelitz mal einen Kurzbesuch ab. Man kann ja ganz legal bis unmittelbar vor das Haupttor mit dem Auto anfahren. Dank der im hinteren Bereich ansässigen Schützenmuggel hat man die, sonst rund um das Objekt verhängten, Forstwegbeschränkungen an der Hauptzufahrt nicht erlassen.

    Allerdings reichte schon eine ca. 30 Minütige verweildauer vor der Hauptzufahrt um ein vermutliches Fahrzeug des Wachschutzes....erkennbar an zwei Dachkurzantennen und zwei betont gelangweilten Personen in Arbeitsklamotten...herbeizulocken. So wie ich in mein Auto stieg u d langsam davon fuhr, setzte sich auch dieses Fahrzeug wieder in Bewegung.

    Durch das Haupttor konnte ich rechts des Weges lediglich 2 größere Gebäude erkennen. Ansonsten macht die Grundstücksbefriedung durchaus den Eindruck, dass gerissene Lücken stetig wieder akribisch verschlossen werden.

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neustrelitz: Haftanstalt Objekt Alt-Strelitz
    Von fulcrum im Forum Objekte des MdI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 11:17
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 17:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •