Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Thema: Oderübergang Bienenwerder / Siekierki: Eisenbahnbrücke + Umfahrung

  1. #51
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    10.015
    Kleine Aktualisierung zum Status der Brücke: die Draisine verkehrt über diesen Oderübergang leider nicht mehr.

    Anbei einige aktuelle Impressionen.

    BG
    Martin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #52
    Neuer Benutzer Avatar von janpeters
    Registriert seit
    15.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10
    Hallo,

    von polnischer Seite (Siekierki) aus lässt sich die Brücke betreten, keinerlei Sicherungsmaßnahmen. Allerdings steht an der Zufahrt ein Schild (Bild folgt) welches ohne Piktogramm und ausschließlich auf Polnisch das Betreten strengstens verbietet. Ein polnischer Freund hat es mir übersetzt und auch dringend dazu geraten es zu befolgen, da bei Mißachtung wohl ziemlich rigeros durchgegriffen wird (evtl. bis hin zur Festnahme).

    Gruß Jan

  3. #53
    Erfahrener Benutzer Avatar von fernaufklärer
    Registriert seit
    24.02.2005
    Alter
    52
    Beiträge
    1.001
    Ich stelle es mal hier rein; bei Neulewin im Oderbruch gab es einen NVA- Wasserübungsplatz mit einer kleinen Kaserne / Kommandantur; einige km weiter stromaufwärts von der alten Eisenbahnbrücke.
    Möglicherweise hängt das Objekt ja mit der Sicherung der Oderüberquerung zusammen.
    Es finde sich ne Info über die Übungsplätze Reitwein, Genschmar und Neulewin.
    Die Kaserne ist heute ein Speisewirtschafts & Beherbergungsbetrieb, der neben Hotelbetrieb für kleine Kasse auch warme Mahlzeiten für die Umgebung zusammenkocht.
    Günstig für Radwanderer und Herumpirscher; auch im November.

    FA
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Der Sozialismus hat ein Zentralkomitee - die kapitalistische Diktatur hat eine Zentralbank.

  4. #54
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    Zitat Zitat von fernaufklärer Beitrag anzeigen
    bei Neulewin im Oderbruch gab es einen NVA- Wasserübungsplatz mit einer kleinen Kaserne / Kommandantur; einige km weiter stromaufwärts von der alten Eisenbahnbrücke.
    Möglicherweise hängt das Objekt ja mit der Sicherung der Oderüberquerung zusammen.
    Der WÜP diente laut Erzählungen damit Befasster hauptsächlich zum Training Pontonbrücke bzw. Brückenbau durch die Einheiten aus Seelow und Storkow.

    Dort waren auch damals schon beiderseits der Oder ausgebaute Strassen. Daher war dort für den Ernstfall eine Oderquerung für die Heranzuführenden Truppen durch NVA Kräfte zu bauen und zu halten.

    Der WÜP befand sich leicht nördlich vom heutigen Fähranleger » 52.763666, 14.308698

    Bei Flachwasser im Sommer ist da ein Durchwaten der Oder möglich. Bei einem Manöver soll die Querung von Einheiten des WV so geübt worden sein. Über eine zusätzliche Aufgabe zum Schutz des Eisenbahnüberganges ist dabei nichts überliefert.

    Grüße Frank

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Berlin: PKW-Durchfahrt Eisenbahnbrücke Alt-Stralau
    Von Martin K. im Forum Beton & Co: Strassen und weitere Verkehrsbauten...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 14:16
  2. Cottbus: Fortifizierte Eisenbahnbrücke Madlow
    Von Thoga im Forum Allgemein 1871-1918
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 20:34
  3. Cottbus: Fortifizierte Eisenbahnbrücke Madlow
    Von Thoga im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 18:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •