Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Harnekop: Bunker steht zum Verkauf

  1. #11
    Moderator Avatar von Sven K.
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    52
    Beiträge
    3.427
    Wenn ich die Beiträge so lesen und nach einem interessanten Gespräch am WE scheint es sich um ein nicht erst gemeintes Angebot zu handeln.

    Gruß Sven!

  2. #12
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.223
    @Sven: ich glaube falls jemand die Summe auf den "Tisch packt" wäre ein Verkauf schon denkbar, das Vorhaben ansich steht schon länger im Raum, lediglich das Inserat ist eine neue Stufe.

    In Brandenburg oder generell in den neuen Bundesländern fehlt meiner Meinung nach noch ein "Gegenstück" zur Gedenkstätte Regierungsbunker Marienthal, vielleicht können ja dafür in Harnekop oder anderswo (?) in den nächsten Monaten die entsprechenden Weichen gestellt werden.

    BG
    Martin

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von sq7
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Wald
    Beiträge
    384
    was ist den in Marienthal noch groß erhalten? Bin vor kurzen auf Bilder gestoßen in einem Abrissforum, da wurde das Teil richtig
    zerlegt.

  4. #14
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.223
    Zitat Zitat von sq7 Beitrag anzeigen
    was ist den in Marienthal noch groß erhalten? Bin vor kurzen auf Bilder gestoßen in einem Abrissforum, da wurde das Teil richtig
    zerlegt.
    Es geht keineswegs um die Größe / Dimension einer Anlage sonder der Art und Weise einer Präsentation und Auseinandersetzung mit diesem Aspekt unserer Geschichte.

    Hier mal ein Bericht vom Herbst letzten Jahres zum Regierungsbunker (West):
    Die Dokumentationsstätte Regierungsbunker im Adenbachtal bei Ahrweiler mutiert mehr und mehr zu einem mittelständischen Unternehmen. Mehr als 200 000 Besucher gab es seit der Eröffnung 2008. Rund 60 Mitarbeiter sind mittlerweile erforderlich, vom Hausmeister bis zu Gästeführer, um den Besucheransturm zu meistern und die Anlage zu warten.
    Quelle und mehr: http://www.rhein-zeitung.de/regional...id,149935.html

    BG
    Martin

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von sq7
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Wald
    Beiträge
    384
    Ich wollte den Link schon hier ins Forum setzen, die Bilder waren schon recht hart wie dort alles zerlegt wurde. Da wurden die ganzen Einbauten entfernt und nur die Nackten Röhren blieben übrig.

  6. #16
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.223
    Zitat Zitat von sq7 Beitrag anzeigen
    Ich wollte den Link schon hier ins Forum setzen, die Bilder waren schon recht hart wie dort alles zerlegt wurde. Da wurden die ganzen Einbauten entfernt und nur die Nackten Röhren blieben übrig.
    Was hindert Dich daran? Klar, der größte Teil einer Anlage wurde zurückgebaut - aber ein kleiner Rest wurde und wird erhalten und erfreut sich einer wahren Besucherschar. Finde ich nicht verwerflich. Es geht hier im Beitrag aber nicht um Marienthal sondern einem möglichen Verkauf von Harnekop, ich wollte nur zeigen was möglich wäre wenn man bestimmte Weichen stellt/stellen lässt.

    BG
    Martin

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von sq7
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Wald
    Beiträge
    384
    Über Harnekop zu Reden ist zur Zeit Sinnlos, man kann nur abwarten und zu sehen was kommt. Der oder die neuen Eigentümer werden dann entscheiden was dort läuft oder nicht.

  8. #18
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.223
    Zitat Zitat von sq7 Beitrag anzeigen
    Über Harnekop zu Reden ist zur Zeit Sinnlos, man kann nur abwarten und zu sehen was kommt. Der oder die neuen Eigentümer werden dann entscheiden was dort läuft oder nicht.
    Klar entscheiden die Alt- oder Neueigentümer was mit einer Anlage geschieht, ich habe lediglich einen "Wunsch" geäußert. Neuanfänge sind dafür ja prädestiniert.

    Beste Grüße
    Martin

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von sq7
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Wald
    Beiträge
    384
    Nach deiner PN verstehe ich deinen "Wunsch" das Thema sollte man aber hier nicht Öffentlich machen, dazu gehört eine gute Planung und bis alles steht auch größtes Stillschweigen. Spinner denen das Konzept nicht in ihr Weltbild passt könnten da vorher
    schon erheblichen Schaden anrichten und das Projekt gefährden.

  10. #20
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.223
    Heute gab es einen Bericht im ND zu den aktuellen Entwicklungen:

    Der Bunker Harnekop steht zum Verkauf

    15 Kilometer von Strausberg entfernt wäre im Ernstfall die Hauptführungsstelle der NVA gewesen. Hartmut Mehland geht mit der Taschenlampe vor und schaltet das Licht ein. Das Stückchen Gang, das jetzt vom Treppenabsatz aus zu erspähen ist, sieht zunächst aus wie ein ganz normaler Keller. Doch unter dem zweigeschossigen Plattenbau im Wald bei Harnekop (Märkisch-Oderland) verbirgt sich in Wahrheit ein Bunker mit über 200 Räumen. Drei Etagen ist er tief. Dorthin wären im Ernstfall der DDR-Verteidigungsminister und sein Stab geeilt. In Friedenszeiten saßen sie in Strausberg. Im Krieg, zu dem es nie gekommen ist, wäre die Hauptführungsstelle der Nationalen Volksarmee (NVA) im Bunker Harnekop untergebracht gewesen.
    ...
    Quelle und mehr: http://www.neues-deutschland.de/arti...m-verkauf.html

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •