Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95

Thema: Schnwalde: Objekt Schloss Dammsmhle

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    72
    Beitrge
    843

    Schnwalde: Objekt Schloss Dammsmhle

    Hallo Bunkerfreunde!

    Ich suche *verlssliche* Informationen, was auf dem Gelnde existierte.

    Genauer: Welcher Typ, wo, welches Eingangsbauwerk. Und ausserdem: Wo befand sich
    das zugeschttete Schutzbauwerk aus Filigran?

    Kontakt vor Ort war nicht sehr aufschlussreich.

    MfG! E.

  2. #2
    Anonymous
    Gast

    Nachtrag

    genaues wei ich nicht, :cry:
    Fahre nach Schnwalde, aus Richtung Berliner Ring siehst du rechts schne neue 2-etagige Zweifam.-huser, ein Wohnpark, und ein Bunker, siehe Bild.Gegenber geht eine Str. ab, die kennst du sicher schon, die fhrt zum Schlo, auf halber Strecke geht nach rechts eine Strasse ab,Plattenweg,soweit ich wei, der folgen, und du stehst vor verschlossenen Tren, Bauunternehmen, nutzen Garagenkomplex, gerchteweise Bewegungsmelder.....hunde...?

    Gre

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    72
    Beitrge
    843
    Hallo Thomas!

    Wir waren dort doch am Wochenende schon vor Ort, hatten auch Kontakt -sehr kurzen- zu einem Firmeninhaber, allerdings noch Fragen offen.

    Bewegungsmelder und Hunde ist gut, einige Ecken sehen aus wie eine Festung und teilweise hrt es sich auch so an - Alarmsirene als Trklingel. :shock:

    Naja, jetzt versuche ich halt Infos zu finden und dann dort mal vorzusprechen.

    Im Bunkernetzwerk hab ich auch schon gefragt, dort ist noch etwas mehr Info + Bilder.

    Gre von E.!


    PS: Was zeigt dein Bild?

  4. #4
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beitrge
    9.834
    Erkunder:

    Hast Du schon weitere Informationen herausgefunden?

    Anbei von mir noch einige Photos:

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    72
    Beitrge
    843
    Zitat Zitat von Martin K.
    Erkunder:

    Hast Du schon weitere Informationen herausgefunden?

    Anbei von mir noch einige Photos:

    Ja hab ich! Nmlich die, dass niemand was zu wissen scheint. Und unglcklicherweise war ich am Samstag zu perplex den Herrn Bergner mal drauf anzusprechen :roll:

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von bors
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Berlin-Ost....nicht zugezogen ;)
    Beitrge
    1.438
    Die haben wohl kein Bock auf Besuch(wrden sie sich sonst so tief im Wald verstecken ),ausser du bringst dein (Schrott)Auto und 100 als Geschenk mit.Die Jungs haben bestimmt schon genug "Gste"gehabt.Warum sonst sollte die Htte nachts so gut beleuchtet sein? 8)
    Hab ich das eigentlich richtig in Erinnerung,da es direkt bei dem Graben keinen Zaun gibt?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    72
    Beitrge
    843
    Ja hast Du Bors, aber kein Grund da rumzurennen, vor allen Dingen nachts nicht, das Gelnde gehrt 2 privaten Firmen und wird auch bewirtschaftet, wie unschwer zu erkennen. Die gut beleuchtete Htte (auf meiner Legende Nummer 1), ist die Eingangsbarracke zu dem verschtteten Bunker. Das meinte jedenfalls der Besitzer den wir zufllig trafen. Ein intakter Bunker ist auf dem Gelnde da neben. Wenn ich mal wieder in der Gegend bin, werde ich beim Inhaber dort mal freundlich vorsprechen, vielleicht kann man mal einen Blick rein werfen.

    MfG E!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    57
    Beitrge
    1.966
    Was ist an Dammsmhle noch so spannend? Erst Gstehaus von Himmler, dann von Mielke. In der Umgebung nette kleine Bunkerchen fr Wachmannschaft( Sportplatz) und vielleicht Besatzung( etwas im Wald).
    Der eigentliche Bunker ist re vom Schulungsgebude und wahrscheinlich inzwischen berwuchert, ein Teil liegt zur Ansicht im Wald und das eigentliche Objekt wird mit Hunden bewacht. Auerdem hat jemand das Schlo ausgebaut.
    Wenn es neue Fotos gibt- tte mich auch interessieren, ltere auf Wunsch vorhanden, aber nicht spektakulr
    frankk

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    72
    Beitrge
    843
    Bisher habe ich noch keine Fotos gesehen. Wir hatten auch noch keine Zeit uns beim Eigentmer schlau zu machen. Die Anlage ist schon interessant , schon wegen ihrer Aufgabe. Wenn Du Fotos hast, immer rein damit, kann nicht schaden.

    MfG!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beitrge
    1.971
    Ich denke, dass Du gelegentlich zum Woletzsee (spell?) fahren willst.

    Da lernst Du die einzige Gemeinde kennen, die nicht im Grenzgebiet lag - gleichzeitig aber nur mit Passierschein zu betreten war.

    HINT: Die Elefantenrssel sind weg. Die Liegenschaft verdient trotzdem, mal fotografiert zu werden.

    Martin

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Schnwalde: Flugplatz
    Von Atomhirsch im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 11:49
  2. Dammsmhle: Schloss (Himmler / MfS)
    Von Martin K. im Forum Schlsser, Burgen und Ruinen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.08.2015, 22:34
  3. Schnwalde: Funkpeilstelle FPS 579
    Von Sven K. im Forum Objekte des MfS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 13:02
  4. Schnwalde: Funkpeilstelle FPS 579
    Von Sven K. im Forum Allgemeines, Plauderecke, Hintergrnde & Smalltalk...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 11:37
  5. Schnwalde: GSSD-Objekt
    Von schowald im Forum Kasernen und Garnisonen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 15:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •