Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tour zu den IBA-Seen?

  1. #1
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    41
    Beiträge
    9.285

    Tour zu den IBA-Seen?

    Hallo zusammen,

    bevor ich eine Tour organisiere eine kurze Frage ob überhaupt Interesse besteht:

    http://www.iba-see.de/

    Auf dem Programm könnte stehen:
    - Besucherbergwerk F60 http://www.f60.de/
    - Biotürme Lauchhammer http://www.iba-see.de/web.NET/MjU=/4...0Projekte.html
    - Kraftwerk Plessa http://www.iba-see.de/web.NET/MjU=/5...0Projekte.html
    - Slawenburg Raddusch http://www.iba-see.de/web.NET/MjU=/1...0Projekte.html
    - Die Stippvisite im Tagebau - Erkundung im IBA–Auftaktgebiet / "Reise zum Mars" http://www.iba-see.de/web.NET/MTA4/1...um%20Mars.html

    Na was sagt Ihr? Termin wäre vsl. anfang September.

    Viele Grüße
    Martin

  2. #2
    Moderator Avatar von Sven K.
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    53
    Beiträge
    3.432
    Hallo Martin!

    Mich würden die Ziele auf jeden Fall interessieren. Willst Du die alle bei einer Tour durchziehen oder werden das mehere Touren?

    Gruß Sven!

  3. #3
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    41
    Beiträge
    9.285
    @Sven: an einem Tag. Habe ein Tourangebot vorliegen bei dem das alles an einem Tag möglich ist.

    Grüße
    Martin

  4. #4
    anonym
    Gast

    AW: Tour zu den IBA-Seen?

    Hmmm, da werden Erinnerungen wach :-)

    Gehört das Tropical Island jetzt zur IBA? CargoLifter war ja mal eines der ersten Projekte - weg ist er.

    Ich habe drei Winterwochen im Gebiet verbracht, mir im Restloch die Ohren und Füße abgefroren, arktische Stürme auf der F60 überstanden, bin auf der IBA-Allee in Großräschen eingeschneit und fast im ersten Wasser des Ilse-Sees eingebrochen. Irgendwie wäre mir ein Termin im Frühling doch lieber. Auf jeden Fall ist eine Tour mehr als empfehlenswert. Pritzen ist auch sehr nett ("die längste Sackgasse Brandenburgs") und entlang der aktiven Tagebaue gibt es Aussichtstürme auf das Geschehen tief unter den Füßen des Besuchers. In Grötzsch etwa konnte man vor einigen Jahren die Inszenierung vom Ende der Welt erleben, wenn in der finstersten Nacht die Abraumbänder lärmten und die großen Greifer bei voller Flutlichtbestrahlung die Erde aufrissen. Da das Pensum an einem Tag meiner Meinung nach nicht zu schaffen ist, könnte man auch zwei verschiedene Touren planen oder eine Übernachtung einlegen.

  5. #5
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    41
    Beiträge
    9.285

    AW: Tour zu den IBA-Seen?

    Da das Pensum an einem Tag meiner Meinung nach nicht zu schaffen ist, könnte man auch zwei verschiedene Touren planen oder eine Übernachtung einlegen.
    Wohl wahr, denke mitte des Jahres wird der Tourgedanke nocheinmal aufgegriffen.

    Grüße
    Martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •