Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Groenhain: Sonderwaffenlager

  1. #31
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.01.2006
    Alter
    55
    Beitrge
    2.449
    Dj,
    EMP war vorgeschrieben, die Alufolie war mein "hintervot" Vorschlag wie man es gelst haben knnte. Das einzieg Feldmig zu errichtende Bauwerk das das konnte war ein PANZIR. Aber wir reden ja ber GRANIT, wie das
    gelst werden wrde muss ich nicht erklren, das mssten schon die tun die es behaupten...
    Zudem habe ich noch keinen Granit mit Ladestation gefunden und eine Erdungsschiene war auch nicht da. Sehr komisch...
    Woanders war das notwendig. 11 tsd. Fragen ab eben...
    Grsse Hermann

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beitrge
    5.000

    Verladerampen SWL Groenhain

    Polemikmodus AUS:

    Zitat Zitat von Hermann Beitrag anzeigen
    Boulder,
    erstaunlicherweise hat noch niemand (...) gefragt, (...) warum diese Konstellation gerade an diesem Flugplatz vorhanden war, aber keine Laderampe dort stand. (...)
    Zitat Zitat von Boulder Beitrag anzeigen
    @Hermann
    Meinst Du jetzt die Laderampe die "hinten" fehlt? Kann man ja auf den Bildern nicht erkennen. Sind ja nur Bilder von vorne zusehen. Oder hat peat auch ein Bild von hinten?
    (...)
    Zum Zweckrozess fllt mir ein, knnte sein: Kollege A (...) fhrt hinten rein, (...) und fhrt vorne wieder raus (...)
    Zitat Zitat von Hermann Beitrag anzeigen
    (...)Vergleicht man die sich widersprechenden Aussagen der Tafel in GroHai mit anderen "ERkenntnissen" stellt sich die Frage, wer nun Recht hat.
    Das Museum in Grossenhain. Zumal man bei der anderen Fraktion vergisst, warum eine fast baugleiche Anlage ber einen Rampenkomplex verfgt, Grossenhain aber nicht. (...)
    Zitat Zitat von Hermann Beitrag anzeigen
    (...)Zudem habe ich noch keinen Granit mit Ladestation gefunden und eine Erdungsschiene war auch nicht da. (...)
    Die beiden Verladerampenkomplexe im Sonderwaffenlager wurden wohl in den 1990er-Jahren abgerissen. Vermutlich sind diese deshalb den wenigsten bekannt. Das diese heute nicht zu sehen sind heit aber nicht das diese nicht auch mal dort waren. Zu sehen sind aber beispielsweise noch gelbe Farbmarkierungen (Linien) auf dem Boden, als Anfahrtshilfen fr die Andockstationen. Zwischen den beiden Granit-Rhren erkennt man noch Reste von Trgern des Tarnaufbaus der Schrgrampe.

    Man kann auch die Ausstellung besuchen im Granit-Bunker, dort zeigt ein Diorama vom Flugplatz das Sonderwaffenlager mit den Lagerbunkern und Verladerampen.

    Es ist wohl angedacht der Verladerampenkomplex am Granit wieder neu zu errichten, Viel Glck bei diesem Projekt!

    Neben weiteren Gebuden innerhalb des Sonderwaffenlager wurden auch ein _dritter_ Lagerbunker abgerissen. Baulich entsprechend einem sog. "Staffelmunitionsbunker", ein Pendant findet sich unmittelbar neben dem Granit-2 im Sonderwaffenlager auf dem Flugplatz Templin.

    Verzeichnet sind die einzelnen Gebude, Lagerbunker und Verladerampenkomplexe u. a. auf jenen Tafeln die hier und da auf dem Flugplatz Groenhain zu finden sind sowie im Buch Rote Pltze unter Groenhain.

    Aus der Sammlung Marcel Reichel vom Flugplatzmuseum Groenhain folgende Aufnahmen die freundlicherweise zur Verfgung gestellt wurden:

    Bild 1: Der "dritte Bunker", am linken Bildrand einer der beiden Verladerampenkomplexe der sich direkt an der Lngsseite an der Bschungskante dieses Bunkers befindet.

    Bild 2: Am linken Bildrand vorgenannter Verladerampenkomplex, sichtbar die eigentliche Schrgrampe. Am rechten Bildrand die Nordseite des Granit-Komplex mit seinem Verladerampenkomplex der mittig angeordnet ist. Zu erkennen ist das sich hier Andockstationen an drei Seite befinden und somit die seitlichen Position bei Nutzung die Tore des Granit blockieren. Die nrdlichen Tore beider Granit-Rhren sind nicht nutzbar.

    Bild 3: Andere Blickrichtung auf vorgenannten Verladerampenkomplex, auch hier sichtbar eine einzelne seitliche Andockstation. Die Schrgrampe verluft zwischen beiden Granit-Rhren nach Sden und erreicht dort das Hhenniveau der Tore Sdseite.

    Hier noch ein Link zum Thema Sonderwaffenlager Groenhain:
    http://www.grhn105.eu/fileadmin/user...otePlaetze.pdf

    Soweit zu den angeblich nicht vorhandenen Verladerampen im Sonderwaffenlager Groenhain.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken
    Rote Pltze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2006
    Alter
    59
    Beitrge
    436
    Wie wre es denn mit einer kleinen Skizze? So richtig klar ist mir die Anordnung der Rampen & des dritten Bunkers auch nach der Lektre von RP, S. 161, nicht.
    Welcome back!

    K.
    "Do not fly with nuclear weapons until authorized." USAF Instruction 91-113

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beitrge
    5.000
    Zitat Zitat von Kurtz Beitrag anzeigen
    Wie wre es denn mit einer kleinen Skizze? So richtig klar ist mir die Anordnung der Rampen & des dritten Bunkers auch nach der Lektre von RP, S. 161, nicht.
    Welcome back!

    K.
    Besser hab ich erstmal nicht hinbekommen:
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken
    Rote Pltze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beitrge
    5.000

    Gegendarstellung-2

    Zitat Zitat von Hermann Beitrag anzeigen
    (...) Zudem habe ich noch keinen Granit mit Ladestation gefunden und eine Erdungsschiene war auch nicht da. Sehr komisch...
    In der Tat sehr komisch - denn der Potentialausgleich war, ist im Groenhainer GRANIT existent, genau wie die Verladerampenkomplexe (siehe Fotos obenstehend).

    Wie schon gesagt, man sollte sich wirklich mal zu einem Besuch aufmachen. Da kann man sich dann diesen Potentialausgleich im Detail anschauen und derer vier Anschlsse zhlen.
    Fachkundig wird einem die im Beitrag # 7 gezeigte Vorrichtung erklrt - die brigens dem Aufrichten (Kippen) von Lasten dient und nicht der Verladung oder Verrckung, Verschiebung von Kisten oder hnlichem.
    Wenn man dann so richtig in's Fachsimpeln gert dann kommen noch andere technische Details zu Tage. Was sich zum Beispiel fr Installationen in den Nebenrumen befanden oder wozu die vielen kleinen Lcher in der Torfront dienten. Und wie das mit der Schleuse und der Signalisation des Zugangsmodus war kann man auch noch erfahren.

    Untenstehend Ausschnitt aus dem Diorama mit besagten drei Bunkern und den beiden Verladerampenkomplexen sowie der Potentialausgleichanschluss.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken
    Rote Pltze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beitrge
    5.000
    Ein hochinteressanter Fotolink: http://www.16va.be/galeries_vvs/jpo/..._2/_00015.html

    Rechts von der Flugleitstelle sieht man einen Stacheldrahtzaun, dahinter eine Garage. Das ist die nrdliche Grenze des SWL Groenhain.
    Rote Pltze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  7. #37
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2008
    Alter
    48
    Beitrge
    3

    Bunkertour GroBenhain

    Thanks to Herr Marcel Reichel I had a wonderful visit at the Granit bunkers of Grossenhain. Very interesting stories from the past and wonderfully restored, thumbs up for the hard work!!
    It brought back good memories from the past at the fence climbing in the railwaypoles to get good shots of the MiG-27's
    Here are some pics.
    cheers
    Ludo "Menace" Mennes
    Holland
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken

  8. #38
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    48
    Beitrge
    3.148
    Unschne Nachrichten aus Groenhain:

    NVA-Uniformen fr 45 000 Euro geklaut
    In die Flugplatzausstellung wurde eingebrochen. Aus Baucontainern verschwanden auch 60 Handfunkgerte.
    Quelle und mehr: http://www.sz-online.de/nachrichten/...t-3351402.html

    Gru Klaus

  9. #39
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    48
    Beitrge
    3.148
    Neue Attraktion - Lenin is back:
    http://www.sz-online.de/nachrichten/...k-3684694.html

    Gru Klaus

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    24.03.2006
    Alter
    63
    Beitrge
    676
    Ist doch gut, ist es wieder Sichtbar. War schon 3 mal dort, zuletzt am Wochenende vor dem 1. Mai wo es laut Aussage eines Mitarbeiters geffnet haben sollte. Leider war es da auch zu, ich werde es weiter versuchen vielleicht habe ich mal Glck. mfg.kallepirna
    Zweifel sind nicht dazu da, da man sie mstet.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

hnliche Themen

  1. Kln: verlassenes Schwimmbad
    Von diggimoncologne im Forum Sport- und Spielsttten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.10.2017, 13:09
  2. Oderbruch: Erdl direkt von der Oder
    Von Martin K. im Forum Industrie, Wirtschaft und Betriebe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 12:27
  3. Ausweichfhrungsstelle WBK Neubrandenburg
    Von bitti im Forum Objekte der NVA und Grenztruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 14:34
  4. Bunker in Freiberg
    Von XPLODER im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 18:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •