Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Druckkopf

  1. #1
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.772

    Druckkopf

    kann mir jemand einen Tip geben, suche einen richtigen Fachhändler der mir einen Druckkopf für einen Canondrucker(IP4500) besorgen kann, alle von mir angelaufenen Stellen verweisen auf´s Inet, und ich hasse den Laden...
    alle Google Rechergen führen zu simplen Druckertankstellen....und die sind bisher alle überfordert

    Danke für alle Tips
    PS alle Reinigungsbemühungen erfolglos, alle Patronen ausgewechselt... ich will nicht extra nen neuen Drucker kaufen müssen, auch wenn der Kopf 2 drittel kostet :evil::evil:

    Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Torsten.OSL
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Grünewalde
    Alter
    51
    Beiträge
    346

    AW: Druckkopf

    Hast Du es schonmal mit Reinigungspatronen versucht? Die gibt es bei druckerzubehoer.de. Bei mir hat das funktioniert.

    Gruß Torsten
    "Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
    Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen"
    Abraham Lincoln

    https://www.facebook.com/AvailableLightPictures

  3. #3
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.772

    AW: Druckkopf

    coole Sache, nein die Idee hatte ich noch nicht, probier ich!, danke dir

    Grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2009
    Ort
    A, A
    Alter
    38
    Beiträge
    185

    AW: Druckkopf

    Klondike

    nur mal so als Info ich hatte mir für den selben Drucker mal einen neuen Druckkopf besorgen müßen da sich der alte durch die Falsche Tinte ( refillsatz) aufgelöst hatte
    richtig funktioniert hat er danach nie wieder

    Meine Frau hat mir dann nach erfolglos investierten 60 euro für den neuen Druckkopf den Geldhahn zugedreht, seit dem drucke ich wieder mit nem alten HP drucker dem ist es egal obs refill ist , hätte auch noch einen Epson mit Karton und Reichlich Patronen Rumstehen wenn du willst kannste dir den Abholen

    grüße Martin

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von fugaZi
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    474

    AW: Druckkopf

    http://www.schramm-staedtler.de/
    Weiter weg, aber richtig fit die Leute - testen!

  6. #6
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.772

    AW: Druckkopf

    Danke für alle Tips
    ich versuche das mit den Reinigungspatronen mal....

    @Fritze, Danke fürs Angebot, aber halt dir den mal selber in Reserve, hab da mal schlechte Erfahrungen gemacht bei ner Terminsache am Sonntag Abend, und wäre damals glücklich gewesen noch so einen "Schatz" im Keller zu haben.... PS: Tankstellen haben keine Drucker hihi

    Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von andre901
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Werder/Havel
    Alter
    49
    Beiträge
    239

    AW: Druckkopf

    Wenn mein Druckkopf vom CAnon IP4200 verstopft war hab ich ihn in ca 5mm dest.Wasser gestellt.Von oben tropfte ich dest.Wasser mit einer Spritze auf die Schwämme,da wo die Tanks rauf kommen.Nach ein paar Minuten löste sich die eingetrocknete Farbe.Ich stellte den Druckkopf dann auf Küchenrolle.Tropfte dann wieder Wasser auf die Schwämme.So lang bis unten keine Farbe mehr aus dem DK mehr kommt.

  8. #8
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.772

    AW: Druckkopf

    @Andre, hab ich auch schon erfolglos probiert...
    Grüße

  9. #9
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.772

    AW: Druckkopf

    Leute, ich werd zum Schwein bzw. brate ich mir nen blauen Storch, hatte schon fast den Druckkopf bestellt....

    Hab nun nochmals im Druckerprogramm von (Qulaität) Fein(war 2 Jahre i.O.) auf Superfein umgestellt und siehe da alles i.O., so klasse, so geil:grin:

    Ist mir ja schon fast peinlich, wollte aber den Fehler hier abschließen falls mal jemand ein ähnliches Problem hat.
    Achso Fehler war ums genau zu sagen 1cm 1A gedrucht, die folgende 0,5 cm Zeile falsch gedruckt, der folgende cm war wieder i.O., also platt gesagt horizontale Zebrastreifen

    So jetzt jubel ich erstmal kräftig, bis denny, und danke nochmal an alle Unterstützer!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •