Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Oranienburg: Auer-Werke

  1. #1
    Bunkermann
    Gast

    Oranienburg: Auer-Werke

    Die Firma Auer war ja einer der Standardlieferanten von technischen Ausrüstungen für Bunker im 2. Weltkrieg.

    Was hat das Auerwerk in O-Burg hergestellt, wie sah der Werkluftschutz aus, was hat das Werk an Bomben abbekommen? Gibt es Reste vom Werk in O-Burg? War das stillgelegte Rußwerk in O-Burg früher Bestandteil von Auer?

    Gruß

    Bunkermann

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.2007
    Alter
    62
    Beiträge
    10

    AW: Auer-Werke in Oranienburg

    Hallo Bunkermann,
    die Auerwerke in Oranienburg haben kräftig was von den Allierten auf die Mütze bekommen. Von denen wurde angenommen, daß dieses Werk an der Herstellung von Kernwaffen beteiligt sein soll.Noch heute ist fast monatlich eine "Bombenstimmung" in Oranienburg, wenn eine oder mehrere entschärft werden.
    Anlaß für die konzentrierte Suche nach der Wende , war ein explodierter Blindgänger unter einer Straße im naheliegenden Lehnitz. Könnte 1988 oder 89
    gewesen sein.
    Vg OSM

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.01.2006
    Alter
    55
    Beiträge
    2.449

    AW: Auer-Werke in Oranienburg

    Bunkermann
    da fährste am besten mal zu den Auer Werken in Berlin, meldest Dich im Frontoffce und bittest um eine historische Broschüre der Auer Werke (habe ich auch gemacht und kostenlos bekommen) da ist die Geschichte, mit vielen Fotos, etc. enthalten und auch einiges zu O-Burg gesagt. Heute gehören die zu PSA -Auer. Dennoch produzieren die noch komplex in berlin, sehr interessant.
    Grüsse Hermann

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    11.01.2006
    Alter
    55
    Beiträge
    2.449

    AW: Auer-Werke in Oranienburg

    nachsatz,
    sorry MSA fast mit der Baguettrutsche als Auto verwechselt, richtig muss es heissen,
    MSA Auer.
    Siehe hier
    http://www.msa-auer.de/
    Grüsse Hermann
    Produktpalette, patente, Auer und Forschung, alles wird in der Broschüre z.T. mit farbfotos erläutert.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.523
    Schade das es keine weiteren Infos gibt....die Form des Teils würde mir schon reichen, um mir ne Geschichte zusammen zu würfeln ;-)

    Schrottsammler...der so schweigsam ist.....da liegt noch mehr von dem Zeug...

    https://www.morgenpost.de/berlin/pol...ktivitaet.html

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Eberswalde
    Alter
    48
    Beiträge
    623
    Heute war Oranienburg wohl wieder gesperrt, naja wegen der Auer AG ( heute in Berlin Neukölln ansässig ) ging da ja einiges runter.
    Wenns hier strahlt und der Himmel über mir heller als sonst wird, dann weiß ick Bescheid

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von fernaufklärer
    Registriert seit
    24.02.2005
    Alter
    51
    Beiträge
    891
    In Leipzig, da kenne ich eine Stelle, wo ein paar Pflastersteine eingestampft sind; sehen aus wie Kupferschlacke. Da knickert das MeßDingsBums auch n bissl los, wenn man es da unten ranhält.
    Gut, ein Zufall, da wurde wohl nicht mit Thorium und irgendwelchen Würfeln herumexperimentiert.

    Strahlenfreies WE gewünscht, FA
    Der Sozialismus hat ein Zentralkomitee - die kapitalistische Diktatur hat eine Zentralbank.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.970
    Dazu kann ich was sagen, da ein naher Verwandter in den 1950er Jahren Obersteiger der Mansfeld war.

    Die blauschwarzen quadratischen (!) Schlackesteine waren Abfallprodukt der Hütte Helbra bei Eisleben. Tatsächlich strahlen sie leicht.

    Nach der Wende ging das mehrfach durch die Hedien - weil in und um Helbra die Steine auch zum Hausbau genutzt wurden.

    Beispiel: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13491475.html
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  9. #9
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    9.823
    Zitat Zitat von fernaufklärer Beitrag anzeigen
    In Leipzig, da kenne ich eine Stelle, wo ein paar Pflastersteine eingestampft sind; sehen aus wie Kupferschlacke. Da knickert das MeßDingsBums auch n bissl los, wenn man es da unten ranhält.
    Gut, ein Zufall, da wurde wohl nicht mit Thorium und irgendwelchen Würfeln herumexperimentiert.

    Strahlenfreies WE gewünscht, FA
    Mmhhhh. Ohne genaue Ortskenntnisse wo sich Deine Stelle in Leipzig befindet werfe ich noch kurz dies in den Ring:

    Die Degussa in Frankfurt sollte fortan das Uranmetall beschaffen. Die ersten Uranlieferungen gingen an die physikalischen Universitätsinstitute in Leipzig, damit dort endlich der erste Uranbrenner der Welt in Gang gesetzt werden konnte. Er wurde von Werner Heisenberg, dem Theoretiker, entworfen und zusammen mit dem Experimentalphysiker Robert Döpel realisiert.
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Uranprojekt

    BG
    Martin

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.523
    Leider gibt es keine weiteren Infos... glaube aber das ein Schrottsammler keine Schlacke mit genommen hätte...

    Auch ist unklar wie das strahlen bemerkt wurde...hat der Typ selber gemessen?

    Grüsse

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Barth: PIW (POMMERSCHE INDUSTRIE WERKE)
    Von Martin K. im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 15:16
  2. Leipzig: Bleichert Werke
    Von ilh77 im Forum Industrie, Wirtschaft und Betriebe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 19:47
  3. Auer
    Von Maus im Forum Bauarten und Technik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 19:51
  4. AUER / Amtsgericht Köpenick
    Von Klondike im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 19:27
  5. Delphia Werke Berlin
    Von Maus im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 22:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •