Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Unerreichbar? Nö! (Selbstgebaute Magnetangel und Strickleiter)

  1. #11
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    59
    Beiträge
    2.022

    AW: Unerreichbar? Nö!

    Also ich denke, Jolle weiß sehr genau was er tut und plündert nicht sinn- und wahllos irgendwelche Anlagen ! Ich finde es schon spannend, was so manches Mal verborgen im Wasser liegt und für uns unerreichbar erscheint. Außerdem gibt es das Ostwallmuseum, wo wir dann sicher den einen oder anderen Jollefang bewundern können.
    Aber Jolle, wenn ich mich recht entsinne wirst Du wohl eher einen Gewehr- oder Helmfisch fangen o.ä. ;-).
    Viele Grüße
    frankk

  2. #12
    Neuer Benutzer Avatar von AUTOVON
    Registriert seit
    13.06.2009
    Alter
    70
    Beiträge
    3

    AW: Unerreichbar? Nö!

    Ich wollte nicht stänkern, hab da wohl nur den richtigen Smiley vergessen.
    shall we play a game?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126

    AW: Unerreichbar? Nö!

    Zitat Zitat von AUTOVON Beitrag anzeigen
    oder verstehe ich die Sache mit der Armatur nur falsch?
    @AUTOVON,

    davon kannst du ausgehen!

    Ich treibe mich nicht seit über zwei Jahren fast jedes WE am Oder-Warthe-Bogen rum um irgendwelche Armaturen zu plündern. Mein Interesse ist das wenige was noch nicht demontiert oder geklaut ist auf Fotos festzuhalten. Und diese Arbeit schlägt sich bei mir z.B. in eine nicht gerade geringe Anzahl von Detailfotos der vielen Anlagen des OWB nieder.

    Und was die "Armatur" angeht, die gibt es jetzt doppelt, einmal in meiner Datenbank und wieder da tief unten wo sie vorher lag.

    Tja AUTOVON, dafür nutze ich meine Magnetangel:grin:.

    Gruß Lutz


    Nachtrag: Habe gerade den Eintrag von AUTOVON gesehen. Ist schon OK.

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    Landkreis Gifhorn
    Alter
    39
    Beiträge
    73

    AW: Unerreichbar? Nö!

    wenn man solch große klamotten nur fürs foto anhebt spart man sich auch eine menge arbeit :lol:

  5. #15
    teddie
    Gast

    Pfeil AW: Unerreichbar? Nö!

    also wer damit schwierigkeiten hat, dem kann ich sagen, obwohl ich "jollentreiber" nicht persönkich kenne, vertraut ihm einfach!

    seine beiträge zeigen es hier und das hintergrundwissen dazu hat er

    leute, bevor ihr hier behauptungen aufstellt, lest doch einfach die beiträge dazu

    bilder können fast alle schiessen, natürlich qualitätsunterschiedlich, aber das ist nicht der hauptjob eines "engagierten zeitenaufklärer" ( lass ich mir patentieren ) - das ist die recherche um die erfassten dinge herum - ohne diese zusammenhänge nutzen definitiv die bilder nichts

    aber auf eins möcht ich "jolle..." doch hinweisen - bitte denk daran beim angeln sind schon mal welche reingefallen und hatten auch mal was andres am Haken - auch munition etc.

    wünsch dir jedenfalls noch viele unternehmungen - mir fehlt leider immer ein wenig zeit dazu!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    AW: Oder-Warthe-Bogen Zentralabschnitt
    Zitat von jollentreiber
    ...und natürlich meine Strickleiter (Eigenbau)
    ...


    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Hallo Lutz!

    Kannst Du mal Dein Eigenbau vorstellen, vielleicht in einem neuen Thema?

    Gruß Sven!
    Jo, gerne Sven.

    Hier mal die Strickleiter in Benutzung beim Abstieg in die untere Etage des PzW 708. Die Seile sind aus 5mm flexiblem Stahlseil und die Sprossen aus dickwandigen Alurohr. Die ges. Länge der Leiter beträgt 7,5m und paßt zusammengerollt in einen kleinen Rucksack. Bauzeit bei mir in der Werkstatt ca. 5 Std.
    Das Teil hat mir am "Ostwall" schon so manch guten Dienst erwiesen.

    Leider habe ich nur diese beiden Bilder.

    Gruß Lutz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 137.jpg (46,9 KB, 101x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 115.jpg (36,9 KB, 91x aufgerufen)

  7. #17
    Hallo Lutz,
    wie hast du die Sprossen auf dem Seil befestigt?
    Gib doch bitte mal eine Baubeschreibung.....

    Danke.
    Thomas

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Hallo Lutz,
    wie hast du die Sprossen auf dem Seil befestigt?
    Gib doch bitte mal eine Baubeschreibung.....

    Danke.
    Thomas
    Also Thomas,

    man nehme 15m flexibles Drahtseil 5mm (läßt sich besser als Leiter dann aufwickeln) aus den Fachhandel und legt es einmal doppelt. Das ergiebt dann 7,5m. Richtig? Dann nehme man eine Stange dickwandiges Alurohr mit einem Durchmesser 30mm, auch aus dem Fachhandel, schneide Stücke von 280mm und durchbohre diese jeweils 15mm von der Außenkante mit einem 5,5mm Bohrer. Dann nehme man diese durchbohrten Trittstufen und fädelt diese auf das paralel liegende Seil auf. Aber Achtung, um den halt der Stufen zu gewähren, muß man sich wieder aus dem Fachhandel Quetschhülsen für ein 5mm Seil besorgen. Diese werden jeweils nach einer Stufe mit aufgefädelt.
    Wenn alle Stufen und Quetschülsen verbraucht sind, solltest Du einen Strickleiterrohling haben.
    Nun richtet man die Sprossen gemäß des gewünschten Trittabstandes aus (am besten auf dem Boden liegend ......nee nicht Du) und schiebt die Quetschhülsen, die sich ja schon zwischen den Sprossen auf dem Seil befinden unter die jeweilige der selben. Danach solltest Du einen stabilen Untergrund wählen und mit einem Hammer die Hülsen schlagartig quetschen. Danach kann man am Schlaufenende der nun fertigen Strickleiter einen Karabiener o.ä. befestigen und fertig ist die Steigehilfe!!

    Belehrung: Nach evtl. Abstürze oder andere schmerzhafte Ereignisse im Zusammenhang mit dem Ergebniss dieser Bastelanleitung, solltest Du deinen Arzt oder Apoteker befragen. Der Autor lehnt jegliche Rechtsansprüche gegenüber seiner Person ab.

    So Thomas,
    nun viel Spaß und noch mehr Glück wünscht Lutz

  9. #19
    xyz27
    Gast
    Und diese Quetschhülsen halten? Ist es nicht besser diese mit Druck zuschliessen? Also nicht nur rauf hauen und gut.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von jollentreiber
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Speckgürtel von Berlin
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von Boulder Beitrag anzeigen
    Und diese Quetschhülsen halten?
    Na ja, nur rauf hauen ist etwas salopp ausgedrückt. Ich habe schon eine Stahlplatte als Unterlage genommen und mit einem speziell geschliffenen Durchschlag die Hülsen gequetscht.

    Meine 125 kg hat die Strickleiter bisher immer getragen.

    Gruß Lutz

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •