Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 125

Thema: Retschow: FRA-4351

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2009
    Alter
    39
    Beiträge
    2

    Retschow: FRA-4351

    Hallo,

    habe das vor einigen Tagen im Retschower Forst gefunden. Wer kann Auskunft geben?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Skynet
    Registriert seit
    18.04.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    409

    AW: Retschow - unbekannter Fund

    Hallo Matze_HL,

    Das müsste das Raketenobjekt der Fla-Raketenabteilung 4351 (FRA 4351) sein, zugehörig der 43. Fla-Raketenbrigade des Kdo LSK/LV der NVA. Bild 1 Zeigt den üblichen Lagerbunker Typ MB 1-15 für S-75 (SA 2) Luftabwehrraketen. Zu einer S 75 Stellung gehören eigendlich immer 3 Teilobjekte, Unterkunftszone (A Objekt), Technische Sicherstellung/Raketenobjekt (C-Objekt) und mindestens eine Feuerstellung mit verbunkertem Gefechsstand (B Objekt) .

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Retschow - unbekannter Fund

    Zitat Zitat von Matze_HL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe das vor einigen Tagen im Retschower Forst gefunden. Wer kann Auskunft geben?
    Falls Du aus der Gegend bist, kannste mal die andere Strassenseite eruieren wie es da ausschaut. Gegenüber Einfahrt zum Objekt, da wo die Wohnblöcke stehen an der Hauptstrasse.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Christian.1
    Registriert seit
    01.03.2005
    Alter
    36
    Beiträge
    348

    AW: Retschow - unbekannter Fund

    Bin da mal vor einiger Zeit gewesen aber da steht glaube ich nichts mehr,nur am Anfang liegen noch ein paar Platten ansonsten ist alles Natur.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2009
    Alter
    39
    Beiträge
    2

    AW: Retschow - unbekannter Fund

    Da steht nicht mehr viel. Ein Teil des Gebietes ist eingezäunt und scharfe Hunde flitzen drauf rum - ganz übel :???: Im Wald findet man hin und wieder noch Reste die langsam aber sicher von der Natur bedeckt verschwinden. Gegenüber von den Wohnhäusern (also auf der anderen Straßenseite) sind nur noch ein paar zementierte Plattenwege und ein ganz freies Gebiet teilweise asphaltiert, wo vor ca. 12 Jahren noch große Hallen, Gebäude und Bunker standen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Retschow - unbekannter Fund

    wo vor ca. 12 Jahren noch große Hallen, Gebäude und Bunker standen.
    Erzähl mal genauer wenn möglich. Ich kam zur Phase des Abrisses bzw. kurz danach hin.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: Retschow - unbekannter Fund

    Nachtrag, aufgrund der Brisanz des Objektes (Bau der einzige S-300P Stellung in der DDR) wäre Darstellungen der Infrastruktur von besonderem Interesse.
    Beschreibung wären auch schon hilfreich. Nachdem was ich dort sah an baulichen Resten scheint es so das die DDR im Gegensatz zu den sowj. S-300P Stellungen (zumeist ehem. S-125 Stellung) hier richtig geklotzt hat. Ist ja auch kein Wunder.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2009
    Alter
    56
    Beiträge
    1

    Daumen hoch AW: FRA-4351 Retschow

    Zitat Zitat von Matze_HL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe das vor einigen Tagen im Retschower Forst gefunden. Wer kann Auskunft geben?
    HALLO
    ES HANDELT SICH UM EINEN TEIL DER FLA RAKETEN STELLUNG .STATIONIERT WAREN FLA - RAKETEN VOM TYP WOLCHOW . ICH HABE 1980 MEINE A-KOMPANIE AUSBILDUNG IN RETSCHOW GEHABT . BIN NACH GLAUBE ICH 5 WOCHEN NACH BARHÖFT VERSETZT WORDEN EBENFALLS FLA- RAKETEN . WAR SCHON NE WÜSTE ZEIT . HOFFE EIN WENIG GEHOLFEN ZU HABEN . M. F. G. WOLLE

  9. #9
    Benutzer Avatar von return41
    Registriert seit
    17.02.2009
    Alter
    55
    Beiträge
    85

    AW: FRA-4351 Retschow

    Die gezeigten Anlagen gehörten zu einer der letzten Baustellen, zu denen ich als Angehöriger der TIBK des IBR-2 abkommandiert wurde.
    Meine Anwesenheit dort belief sich auf den Zeitraum 1988 bis 1989 bis über die "Maueröffnung" hinaus.
    Die meisten Anlagen wurden aus Fertigteilen errichtet, Verfüllmaterial wurde aus einer (ich glaube) ca. 10 km entfernten Kiesgrube geholt.
    Einer unserer Tatra-Kutscher hat mal die Strasse unfreiwillig verlassen (baustellenseitig) und hat die ganze Ladung in den Strassengraben geschmissen.
    Eine Zugmaschine zum Rausziehen und eine Raupe T-100 zum Sichern gegen Umkippen haben das "Problemchen" behoben.
    Gruß an alle ehemaligen Baupioniere der Ingenieurbautruppen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000

    AW: FRA-4351 Retschow

    Hallo return,
    willkommen im Forum. Man freut sich Deinen Schilderungen zu lauschen.
    Wenn Du sagst das Du ab 1988 in Retschow eine Baustelle hattest kann es sich ja eigentlich nur um die Stellung für S-300 handeln?!?
    Was hat man euch damals eigentlich gesagt was es werden soll?
    Erzähle bitte mal mehr was da so gemacht, gebaut wurde.
    Ich habe nur noch den Rest vom Abriss gesehen.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •