Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 124

Thema: Retschow: FRA-4351

  1. #21
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    In einem Dokument der LSK/LV steht, dass Teile der 43. FRBr. aus der FRA-4351 vom 16.05.1989 bis 06.06.1989 an einer Truppenübung zum Gefechtsschiessen in der UdSSR im Raum Aschaluk / Kapustin Jar teilgenommen haben. Dabei sei erstmalig durch die NVA der scharfe Einsatz des Systemes S-300 durchgeführt worden.

    Die vorhandene Technik der 43. FRBr. ist bis Mitte 1990 wieder in die UdSSR zurückgeführt worden. Sie hat sich real max. ein Jahr vor Ort befunden.

    Grüße Frank

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von djidwka Beitrag anzeigen
    Die vorhandene Technik der 43. FRBr. ist bis Mitte 1990 wieder in die UdSSR zurückgeführt worden.
    frage: betrifft das die gesamte technik der brigade oder nur das waffensystem s-300 der brigade? falls es nur um die technik des s-300 systems geht ist die oben zitierte aussage irreführend. lg syri

  3. #23
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    frage: betrifft das die gesamte technik der brigade oder nur das waffensystem s-300 der brigade?
    ok, ich stimme dir zu. Es ist die Technik des Systems S-300 gemeint. Und zwar alles komplett so, wie kurz zuvor ausgeliefert und übernommen. Dies war imho so ein Sonderfall, i.d.R. wurden im genannten Zeitraum Einzelsysteme / Einzeltechnik / Teile davon - zurückgeführt.

    Grüße Frank

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    13
    In Retschow befand sich zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Raketentechnik des S-300. Die Übernahme erfolgte in der FRAG 431, in Prangendorf. Von da wurde die Technik im Sommer 1990 auch wieder an die Sowjets zurück gegeben. Der pioniertechnische Ausbau war in Retschow 1989 noch nicht abgeschlossen und es bestanden somit keine Möglichkeiten die Technik dort zu stationieren. Das sind keine Spekulationen - ich war dabei.

  5. #25
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    Sei begrüßt im Forum und immer ganz locker bleiben

    Es hat auch keiner hier diesen Zusammenhang hergestellt -ich jedenfalls nicht-. Es ist die Einheit und das System benannt worden. Das Zitat selbst ist belegbar. Und immer daran denken, nicht alles was bekannt ist, wird auch so im Detail gepostet. Dann gäbe es ja blos noch gleich kluge Menschen ...

    Grüße Frank

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2010
    Alter
    80
    Beiträge
    1
    Ich schreibe an der Geschichte der 43. FRBr. Da ich Anfang 1988 meinem Dienst beendet habe, habe ich die neue Stellung für die 4351 nicht mehr gesehen. Ich könnte für meine Arbeit eine Skizze der Stellung gebrauchen (formlos, wenn möglich mit einer Legende).

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000
    Zitat Zitat von Oleander Beitrag anzeigen
    Ich schreibe an der Geschichte der 43. FRBr. Da ich Anfang 1988 meinem Dienst beendet habe, habe ich die neue Stellung für die 4351 nicht mehr gesehen. Ich könnte für meine Arbeit eine Skizze der Stellung gebrauchen (formlos, wenn möglich mit einer Legende).
    Hallo, willkommen im Forum - macht es Dir was aus "für meine Arbeit" näher zu erläutern? Gerne auch PM, sofern Buchprojekt ist klar das man so etwas nicht öffentlich erörtern möchte.

    Meine eigene grobe Darstellung der neuen Stellung beruht auf eine Ortsbegehung vor einigen Jahren. Da war schon sehr viel geschliffen, damit war eine Rekonstruktion der Verhältnisse vor Ort problematisch.

    http://maps.google.de/maps?f=q&sourc...01725&t=h&z=19

    Dieses Gebäude dürfte eine Hauptstartrampe und zwei Nebenstartrampen beherbergt haben und war aus Fertigbetonteilen gebaut.

    http://maps.google.de/maps?f=q&sourc...01725&t=h&z=19

    Hier sollte vermutlich die Raketenleitstation positioniert werden.
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    11
    Hallo return41, habe an der Baustelle ebenfalls mitgewirkt.War einer von den FRT und einige Zeit der Kompaniechef der Baueinheit. Würde mich gern ausführlicher mit Dir darüber austauschen. Das Baugeschehen in Retschow soll Bestandteil eines Buches werden, welches die kurze Zeit des S-300 im Bestand der FRBR 43 darstellt. Infos hierzu findest Du auch auf www.lv-wv.de. Suche dringend Kontakte zu den ehemaligen Bauings. aus Bernau. Namentlich T.Haas, oder Herr Otto, bzw. Herr Zönnchen. Kannst Du helfen?
    Gruß Theo

    mail. beckert-thomas@t-online.de

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    11
    Hallo, in Retschow war keine Technik des S-300 stationiert, hier erfolgte nur der Pioniertechnische Ausbau der zukünftigen Feuerstellung. Personal und Technik waren hauptsächlich in Prangendorf untergebracht!!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000
    Zitat Zitat von ninetheo Beitrag anzeigen
    Hallo return41, habe an der Baustelle ebenfalls mitgewirkt.War einer von den FRT und einige Zeit der Kompaniechef der Baueinheit.
    Zitat Zitat von ninetheo Beitrag anzeigen
    Hallo, in Retschow war keine Technik des S-300 stationiert, hier erfolgte nur der Pioniertechnische Ausbau der zukünftigen Feuerstellung.
    @ninetheo,
    Willkommen im Forum und Danke für die klaren Aussagen.
    Versuche mal return41 eine Mail über das Forum zu senden, es kann sein das er längerfristig hier nicht mehr online war.
    Gruss
    SB
    Rote Plätze: Online-Update (5) vom Februar 2010 Luftfahrtpublizistische Referenzen: www.flugschrift.net

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •