Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 199

Thema: Beleuchtung an dunklen Orten

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    74
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Fernaufklärer
    Also ich stehe noch immer auf flammenloses Licht.
    Hier meine bevorzugten Funzeln:
    Hallo F.!

    Ne schöne Geleuchtsammlung hast Du da!

    Mal eine Frage zu den Akkukonstruktionen:

    Das sind doch Bleiakkus oder irre ich mich? Wenn ja, welche Spannung und Kapazität? Welche Leuchtmittel schließt du da an? Brenndauer und Leistung?

    Ich plane ein 6 oder 12V System mit NiMh-Monozellen (fette 10Ah ) zusammenzulöten, um das dann in ein grosses Lampengehäuse einzubaun, muss aber nochn bisschen sparen für den Spass. :roll:
    Bleiakkus erschienen mir auf Grund der schlechten Spannungsstabilität und Lebensdauer immer etwas ungünstig.

    Vielleicht schonmal mit LED-Clustern experimentiert? Da gibts ja ganz nette Konfigurationen.

    MfG! E., erleuchtenderweise

  2. #12
    Moderator Avatar von Sven K.
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    52
    Beiträge
    3.427
    Hallo!

    Wenn es um Ausleuchtung geht habe ich noch eine andere Alternative. Ich benutze, ehr selten, meine beiden selbstgebauten Tochterblitze. Damit kann man ohne Langzeitbelichtung große Räume ausbelichten.

    Gruß Sven!

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    74
    Beiträge
    819
    @Sven: Kostenpunkt dieser Geräte?

  4. #14
    Moderator Avatar von Sven K.
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    52
    Beiträge
    3.427
    @Erkunder

    Die Kosten insgesamt mit allen elektronischen Bauteilen lag damals bei ungefähr 24 DM. Profigeräte kosten dagegen schon mehr als 100€.
    Ich bringe sie nach Freudenberg mit, kannst sie dort ausprobieren.

    Gruß Sven!

  5. #15
    Anonymous
    Gast
    Mal eine Frage zu den Akkukonstruktionen:

    Das sind doch Bleiakkus oder irre ich mich? Wenn ja, welche Spannung und Kapazität? Welche Leuchtmittel schließt du da an? Brenndauer und Leistung?

    Ich plane ein 6 oder 12V System mit NiMh-Monozellen (fette 10Ah ) zusammenzulöten, um das dann in ein grosses Lampengehäuse einzubaun, muss aber nochn bisschen sparen für den Spass.
    Bleiakkus erschienen mir auf Grund der schlechten Spannungsstabilität und Lebensdauer immer etwas ungünstig.

    Vielleicht schonmal mit LED-Clustern experimentiert? Da gibts ja ganz nette Konfigurationen.
    Moin Erkunder,
    yeap, das sind Blei- Gel- Akkus; 12 V 7,2 Ah und 6 V 10 Ah.
    Meist hänge ich 10 - oder 20 Watt- Halogenbirnen dran; damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht, was Farbton und gleichmäßige Ausleuchtung betrifft.
    Der 6V hat noch nie schlappgemacht, aber ewig hält er natürlich auch nicht durch.

    Da ich die Gelakkus billig geschossen habe, waren sie natürlich das Mittel der Wahl, haben aber keinen memory- Effekt und lassen sich auch mal einen hohen Strom ´rausziehen.

    LED- Cluster haben den Nachteil, daß diese wegen ihrer planen Platinen- Anordung nur in eine Richtung strahlen - man muß halt wissen, was man wie braucht.

    Ich bringe das mal in Freudenberg mit.

    Bis denne gruß f

  6. #16
    Anonymous
    Gast
    Nichts gegen Krach, aber Petromaxen sind nichts für empfindliche Nasen...

    Im Alu-Gehäuse sitzt ein 6V, 7AH Bleiakku. Per zweipoligem Schalter kann zwischen Laden/ Lampe aus und Lampe ein gewählt werden.

    Die grüne LED leuchtet, sobald das Paket am Ladegerät hängt. Sie wird direkt vom Ladegerät gespeist. Zur Akku-Kontrolle habe ich mir nachträglich noch den ultimativen Indikator gebastelt- ein ohmscher Widerstand, gelbe LED und das alles in einen Cinch-Stecker gestopft. Funktioniert super, ist sehr robust und sieht gut aus :P

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bollerfritze
    Registriert seit
    14.02.2005
    Alter
    54
    Beiträge
    958
    @RST
    solange Dir Buddel nicht das Ding hier auf den Rücken packt ist doch alles noch OK

    Gruß Bollerfritze
    www.abenteuer-heimat.de

  8. #18
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.223
    @all: bisher stark OT.

    Bitte zurück zum eigentlichen Thema Beleuchtungsmittel. Apropos - hat schon jemand erfahrungen aus den Colemans aus der heutigen Galileo-Reportage sammeln können?

    Waren doch die hier - oder?
    http://www.coleman.com/coleman/colem...tegoryid=19010

    Viele Grüße
    Martin

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2005
    Alter
    63
    Beiträge
    435
    hab den Beitrag gesehen, sind ja sehr spendabel was die Lichtstärke angeht. Ob dies aber in relativ geschlossenen Objekten sinnvoll ist? Der Sauerstoffverbrauch ist ja doch nicht unerheblich für eine große Lichtausbeute.

    Gruß
    RST

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von bors
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Berlin-Ost....nicht zugezogen ;)
    Beiträge
    1.433
    Nochmal zu Seite 1:Erkunder schrieb etwas von einer ALDI-Taschenlampe mit 3-6 LED's.Im Intermarche bei mir gegenüber gibt's jetzt 'ne Lampe mit 1 LED.Kann die überhaupt was taugen??Gibt es unterschiedlich große LED's??Auf jeden Fall gibt's da auch grad Stirnlampen(3LED's)für 'n schmale 8.99€ und die ist schon gut hell.Wenn ich 600€ für'ne Stirnlampe ausgeben würde,müsste die so hell wie eine Autobeleuchtung sein...und selbst dann nicht!Apropos Crazy-ist das nicht irgentwie gefährlich da mit so einer Benzin-Lampe durch die Bunker zu rennen.Schönes Licht,aber das wär mir irgentwie zu umständlich das ganze da mit mir rumzuschleppen.Auslaufen kann da nichts,oder wie??


    Tolles Pfingstwetter.Hat man richtig Lust was zu machen...

Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •