Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 110

Thema: GSSD-Standorte: Raketen / Kernwaffen

  1. #11
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.504

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von demo01 Beitrag anzeigen
    Das Objekt sagte mir bisher gar nichts.
    S-200 , SA5.
    Richtig weitreichende Luftabwehr, gern atomar.

    Also damit hättest Du böses Flugzeug atomar weggebombt. Alternativ
    war diese Waffe auch Boden-Boden (ich freue mich schon auf Schelte!)

    Schau mal hier:
    http://www.peters-ada.de/sa5.htm

    Also Wendgräben ist der einzige wirklich nachweisbare Standort für
    S-200. Das ist jetzt mal der Fakt. - Gleichwohl fallen mir mehrere
    weitere Standorte ein - das System war ja grundsätzlich mobil.

    Das Schloß Wendgräben ist heute ein Schulungszentrum der CDU/LSA.
    Die S-200-Stellungen existieren nicht mehr: Den Weg kann man sich
    sparen.

    Mein Hinweis ist (bezogen auf das eigentliche Thema) ein anderer:
    Vor S-200 hat Wendgräben schon ein Leben gehabt.

    Martin
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  2. #12
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.504

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von demo01 Beitrag anzeigen
    Güstrow/Priemerwalde war
    ... eine ziemlich spannende Baustelle.

    Nach meiner bescheidenen heutigen Kenntnis hat das aber mit Raketen
    nichts zu tun. - Allerdings der Auftraggeber ist wohl identisch:
    Der Generalstab der sowjetischen Armee.

    Martin
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  3. #13
    Benutzer Avatar von gerd
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    irgendwo zwischen PiBB2, FRA4134 und ZGS14
    Beiträge
    349

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Nie gehört - wer ist das?

    Sofern nicht öffentlich: PN und Mail funktionieren.

    Martin
    Hallo Martin,
    naja, nie gehört kann sein. Ich hatte Mitte der neunziger in einem bestimmten Zusammenhang in dieser Gegend mit zwei US-Amerikanern zu tun. Einer davon Mister B., er war bis kurz davor bei der US Armee und hatte zu Wilmerdorf gesagt ....oh da htten wir wohl ein paar Raketen übersehen..., also es war früher nicht bekannt was da war...

  4. #14

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    @all:

    Wie gut das es Google gibt! Also Wendgräben liegt am TrÜbPl Altengrabow, das ergibt ja jetzt einige Perspektiven...

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Mein Hinweis ist (bezogen auf das eigentliche Thema) ein anderer:
    Vor S-200 hat Wendgräben schon ein Leben gehabt.
    Martin, meintest du im weiteren Sinne diesen o.g. Zusammenhang?

    Allerdings fand ich einen Hinweis auf ein 3. Leben! Besonders nett, weil mit SS-20!!!

    Zitat: "Ende der 80er Jahre rollten mehrfach Spezialtransporte an. In jeweils sieben Wagen kamen dann unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen SS 20-Raketen an, die im nahe gelegenen Wald bei Wendgräben stationiert waren. «Wurden diese Züge entladen, mussten alle Lampen am Bahnsteig gelöscht werden. Das waren tatsächlich Aktionen bei Nacht und Nebel»."

    Gefunden auf: http://www.abacho.com/mobile/news/ve...?news_id=33748

    Grüsse demo01

  5. #15
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.504

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von demo01 Beitrag anzeigen
    Martin, meintest du im weiteren Sinne diesen o.g. Zusammenhang?
    Ja, naja.
    Ich will nicht spekulieren: Ich habe eine Idee, aber keinen Beweis.
    Sagen wir mal so: Also das Gelände wird es ja wohl schon vor
    der S-200 gegeben haben. Und daher müssen wir auf diese Orts-
    vokabel achten. (Leider ist das alles durch die S-200-Sache über-
    deckt).

    Zitat Zitat von demo01 Beitrag anzeigen
    Allerdings fand ich einen Hinweis auf ein 3. Leben! Besonders nett, weil mit SS-20!!!
    Sach' ich doch. Immer wenn jemand SS-20 sagt - wird's spannend.
    Wobei das ja sonstwas gewesen sein kann: Bei Militärs ist alles
    geheim - und bei Kolja gleich gar. Selbst unter Planen transportierte
    Betonelemente wurden ganz fix zu SS-20.

    Martin
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  6. #16
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.504

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von gerd Beitrag anzeigen
    Ich hatte Mitte der neunziger in einem bestimmten Zusammenhang in dieser Gegend mit zwei US-Amerikanern zu tun.
    Gerd,
    danke für die Erklärung - verstanden.

    Zitat Zitat von gerd Beitrag anzeigen
    und hatte zu Wilmerdorf gesagt ....oh da htten wir wohl ein paar Raketen übersehen..., also es war früher nicht bekannt was da war...
    Kann sein - kann nicht sein.
    Ich bin bei derartigen Zeugenaussagen immer sehr vorsichtig. Ich
    weiß nun zwar nicht, für wen der Mister B. gearbeitet hat. Aber das
    er und seine Dienststelle das nicht wussten - das bedeutet nicht
    zwingend, dass kein einziger anderer Dienst das wußte. Denn es
    waren ja so einige gegnerische Dienste dabei, die sowj. Truppen
    aufzuklären.

    Beispiel:
    Der Hr Krumnow von der WE-13 hat immer damit kokettiert, dass
    die Bundeswehr die Anlage Söllichau nicht gekannt hätte. - Bei
    genauerer betrachtung stellt sich heraus, dass der BW-Major von
    der Standortverwaltung war. Ja, auch ich glaube, dass die Dienste
    nicht jedem Standortverwaltungsmajor dienstags zu Geheimdienst-
    erkenntnissen gebrieft haben ...

    Wie gesagt: Soll keine Belehrung sein - nur ein Hinweis.

    Martin
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  7. #17

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    ... das bedeutet nicht zwingend, dass kein einziger anderer Dienst das wußte.
    Ich würde mal meinen, daß Mr. T. - und der war ja bekanntlich bei einem sehr namhaften Dienst - mehr wußte (oder glaubt zu wissen), wie Mr. B oder Mr. Gehlen-XYZ... Also Wilmersdorf steht bei mir jedenfalls ganz oben.

    demo01

  8. #18

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Ich will nicht spekulieren
    Ich auch nicht - da sind wir ja dann schon zwei.

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Also das Gelände wird es ja wohl schon vor der S-200 gegeben haben. Und daher müssen wir auf diese Ortsvokabel achten.
    Dahin zielte meine allererste Frage. War an dem Standort Wendgräben überhaupt etwas vorher, etwas altes deutsches beispielsweise? Wie gesagt, ich kenne das Gelände nicht und ein TrÜbPl ist ja auch ziemlich groß. Vielleicht kann das ein Einheimischer näher eingrenzen.

    demo01

  9. #19
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.504

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Zitat Zitat von demo01 Beitrag anzeigen
    War an dem Standort Wendgräben überhaupt etwas vorher, etwas altes deutsches beispielsweise?
    Nach der Urlaubszeit werde ich Unterlagen dazu einsehen können.

    Martin
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  10. #20

    AW: GSSD-Standorte Raketen / Kernwaffen

    Habe noch etwas gefunden:

    http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...engrabow-R.htm

    Bei SOO vielen verschiedenen Einheiten, die alle auf, an oder um den TrÜbPl existierten, wird`s nicht so einfach, könnte ich mir vorstellen...

    demo01

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standorte der A4 (V2)
    Von Martin K. im Forum Standorte und Übersichten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 18:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •