Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 126 von 126

Thema: Lossa: diverse Bunkeranlagen

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.923
    Zitat Zitat von B.Man Beitrag anzeigen
    Die bekämpfbaren Ziele von Lossa aus wären in einem Radius westlich von Calais,Paris, Dijon, Mailand gewesen
    Ziel ist Ziel.

    Der Charme dieses Gedankenspiels besteht aus zwei Komponenten: Erstens verkürzt sich die Vorwarnzeit nochmals. Zweitens muss man dem Gegner irgendwann ja mal die Waffen zeigen, sonst ist es keine Drohung.

    Allerdings nun wirklich nicht in Lossa: Die Bude wäre in Wiehe nicht um die Kurve gekommen - und von den Waldwegen wollen wir erst gar nicht reden.

    (Bitte nicht. Mir ist schon klar, wo die rumfuhren und wo nicht.)

    Interessant fand ich allerdings den Holzstapel. Aber nicht wegen des angeblichen Silos.

    "Eine" Nachrichteneinheit ist mir da übrigens zu wenig. Da war nun alles was Rang und Namen hat, also Teile 118., 132. und so fort.
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  2. #122
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    2
    Hallo bin neu hier und interesse mich sehr für die bunkeranlagen ....zb. kammerforst oder lossa ....trau mich aber ehrlich gesagt nicht wirklich allein dort hin .....��

    War heute schon in lossa weiß aber nicht ob ich richtig warIMG-20170607-WA0012.jpg

  3. #123
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.923
    Zitat Zitat von Chris97 Beitrag anzeigen
    Hallo bin neu hier
    Ein herzliches Willkommen von mir.

    Zitat Zitat von Chris97 Beitrag anzeigen
    ....trau mich aber ehrlich gesagt nicht wirklich allein dort hin ....
    Besser ist es.

    Ich weiß nicht, ob Du Dich schon eingelesen hast: Wir reden über potenziell lebensgefährliche Dinge. Und ein Leben hat man nur einmal.

    Im Wald spazieren darf nun jeder, das garantiert Dir das Waldgesetz. Auto ist schon schwieriger. In Naturschutzgebieten darfst Du formal den Weg nicht verlassen. Intakte Zäune: Du kannst eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch bekommen oder einen Rottweiler an den Arm: Ab und an gibt es windige Eigentümer... - Wirf nichts weg, zerstöre nichts.

    Bekleidung: Lang, auch bei Hitze. Möglichst wenig militärisch, da sind Ortsansässige immer misstrauisch. Zeckenschutz: Wir sind Zecken-gefährdet. Bevorzugte Zeit: Frühjahr vor Vegetationsbeginn oder Herbst bei Vegetationsende.

    Sicherung: Gehe NIE allein - wenn es um Gebäude oder gar Bunker geht. Sage zudem zu Hause Bescheid - wo Du bist (Suchgebiet) und ab wann Alarm auszulösen ist. Nimm eine zweite Taschenlampe mit. Nimm GPS mit. Nimm Feuerzeug mit (für Luft prüfen).

    Zitat Zitat von Chris97 Beitrag anzeigen
    War heute schon in lossa weiß aber nicht ob ich richtig war
    Wenn ich das Foto richtig deute, bist Du gar nicht schlecht. Dann hast Du vielleicht was übersehen, ggf. wegen der Vegetation. Wenn man sowas findet, dann in Ruhe im Kreis drum herum laufen. Und genau gucken, was da noch so ist.

    Nochmals: Herzlich willkommen!
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  4. #124
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    20
    Hallo zusammen,

    es ist schon länger her, dass ich die ganzen Beiträge gelesen habe. Da immer mal neue Anfragen hier und dort auftauchen, und da ich andererseits immer mal was über Schutzzonen/Naturschutzgebiete usw. lese - auf der Hohen Schrecke, rund um Jena usf. - habe ich das Gefühl, dass sich in den Wäldern dort nichts verändert hat seit den 90er Jahren oder?

    Ein paar Objekte, vl. auch der Großteil, wurden verschlossen, oder? Und über den Rest - auch die Tausenden Kubikmeter hinterlassene Alltagsgegenstände, Reifen, Fahrzeugreste, Hausmüllberge usw. ist einfach die Natur gewachsen? Da wurde das Allermeiste nicht weggeräumt, oder?

    Habt Ihr auch den Eindruck?

    Viele Grüße

  5. #125
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    2
    Danke für die freundliche aufnahme ��
    Das es gefährlich ist weiß ich bereits ....da ich schon in oertelsbruch war

    Hab gestern ein eingang gefunden ....aber wie schon gesagt ....allein ist kacke

  6. #126
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2013
    Alter
    22
    Beiträge
    2
    Guten morgen
    Zu den Stollen in bachra an der Rosenmühle gibt es mehrere Hinweise im umliegenden Wald das da irgendwo etwas sein muss.
    Zu den raketenschächten im oberhheldrungen weiß ich Lieder nichts darüber. Außer das sowas in der Nähe von garnbavh gewesen sein soll.
    Die meisten Raketen gingen in die Anlage mach sprötau (nicht die auf dem umweltdienst) genaueres zu sprötau kann ich leider nicht öffentlich sagen (privatnachricht).
    Wer nicht alleine gehen möchte ich bin immer zu haben für ne Tour im Der hohen Schrecke.
    Zu gefahren dort kann ich nur sagen man sollte aufpassen wo man gräbt da erst vor kurzen der räumumgsdienst mal wieder da war und von Artillerie bis hin zu nervengas alles dabei war.
    Mfg

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. Stuttgart: diverse Bunkeranlagen
    Von Martin K. im Forum Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2017, 17:13
  2. Sassnitz: diverse Objekte
    Von Martin K. im Forum Objekte der NVA und Grenztruppen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 00:39
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 19:06
  4. Diverse Bunkerkomplexe...
    Von Martin K. im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 09:58
  5. diverse objekte in/um berlin
    Von gosen-micha im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •