Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 124

Thema: Gentzrode: Impressionen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    Gentzrode: Impressionen

    Das ehemalige Gut „Gentzrode“ befindet etwa 3 km nördlich von Neuruppin. Gegründet im Jahr 1840, wurde die Liegenschaft 1855 von der Familie Gentz, einer Tuchmacher-, Kaufmanns- und Torfstichbesitzerfamilie zu einem landwirtschaftlichen Musterbetrieb entwickelt. Von namhaften Architekten dieser Zeit (Carl von Diebitsch, Martin Gropius u. Heino Schmieden) wurden das Herrenhaus und der Kornspeicher im Stil des orientalisierenden Historismus gestaltet. 1880 ging Familie Gentz pleite, 1898 erfolgte der Verkauf der Liegenschaft. Gentzrode wurde zum Spekulations- und Tauschobjekt. 1934 wurde das Gut Eigentum der Wehrmacht (Aus- u. Umbau zum Schießplatz, Munitionslager). Ab 1945 (bis 1992) „kümmerte“ sich die Rote Armee um das Anwesen. In diesem Zeitraum wurden diverse Gebäude, u. a. mehrere Kasernen, 2 Plattenbauten (inzwischen wieder abgerissen!), ein Heizhaus (nur noch der Schornstein steht), eine Kaufhalle sowie erdüberdeckte Großgaragen dem Gut hinzugefügt. Wen Gentzrode interessiert, der sollte die Liegenschaft zu Fuß erkunden („Waldweg! – Frei für Forst- und Jagdbetrieb“).
    Zum aktuellen Besitzer (Hans-Werner Angendohr)und dessen Zukunftsplänen für das Gut „Gentzrode“ folgender Link:

    http://www.berlinonline.de/berliner-...014/index.html

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (1) Schornstein:
    Dieses „Überbleibsel“ der Zentralheizanlage befindet sich süd- südöstlich auf der Liegenschaft. Ein Schrottsammler, der gerade im bereich des Schornsteins aktiv war, erklärte mir, dass sich i. R. See / Ost, also hinter dem Schornstein, das Panzerschieß- und Übungsgelände befand, der Fund von Blindgängern u. Panzerfäusten ist dort sehr wahrscheinlich, das Betreten also durchaus mit Gefahren verbunden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (2) Brunnenhaus / Pumpstation:

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (3.0) Erdüberdeckte Garagen / von Außen:
    Hinter dem Pumpenhaus, i. R. See / Ost, befindet sich eines der interessantesten Einzelobjekte von Gentzrode – die erdüberdeckte Garage, die eigentlich aus 2 größeren Garageneinheiten mit einer in der Mitte befindlichen, kleineren (ich vermute mal) Wartungssektion besteht. Die beiden größeren Garagen scheinen identische Abmessungen zu haben (etwa 35m lang, 21m tief), die Abmessungen der Wartungssektion betragen etwa 9m in der Länge 21m in der Tiefe. Der aktuelle Besitzer scheint bereits Rückbauversuche vorgenommen zu haben, ein Betonteil über dem ersten Tor fehlt und gibt den Blick auf die Garagendecke frei. Bei http://www.vimudeap.de/267.html (Bild „Raketengarage“ 267_12) hat Thomas Kemnitz diese Garagen im Jahr 2003 abgelichtet. Es muss vor und gegenüber der Garage Befestigungen und Sichtschutz gegeben haben. Was (eventuell BeweglicheRaketenTechnischeBasen???) auch immer dort untergestellt war, es muß ein besonders schützenswertes „Gut“ gewesen sein.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (3.1) Garagenteil 1 (etwa 35m mal 21m):

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (3.2) Garagenteil 2 (etwa 9m mal 21m):
    Unerwartete Fundstücke (leere Ölfässer, KFZ-Bereifung) werden dort aufbewahrt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (3.3) Garagenteil 3 (etwa 35m mal 21m):
    Dort befinden sich scheinbar zwei Tierfutterkrippen, der Garagenboden ist mit Unmengen von Tierlosung bedeckt, oberhalb der Tore scheint man an einer Art „Gardinenstange“ separate Vorhänge angebracht zu haben (meine persönliche Vermutung, die natürlich nicht stimmen muss).

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (4) Rieselfelder, Abwasserentsorgung:
    Noch ein paar Schritte i. R. See / Ost kann man sehen, wie man im vergangenen Jahrhundert Abwasser geklärt bzw. entsorgt hat. Für mich im Grunde ein bekannter Anblick, da die Ruppiner Kliniken (etwa Anfang 1900 erbaut) ihre Abwässer auch mit Hilfe von „Rieselfeldern“ geklärt haben. Würde man weiter i. R. Ost gehen, käme man direkt auf den munitionsbelasteten Panzerschieß- und Übungsplatz.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (5) Kornspeicher, Kapelle, landwirtschaftliches Gebäude:
    In entgegengesetzter Richtung (West), quasi wieder im Zentralbereich des alten Gutes Gentzrode, findet man dieses Gebäudeensemble. Den eigentlich „heruntergekommenen“ Zustand sollen folgende Fotos beschreiben. :

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von henning_m175
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    391

    AW: GENTZRODE 2008 - EINDRUECKE

    (6) (wahrscheinliches) Kasernengebäude gegenüber dem Gutshaus:
    - 2etagig, massiv gemauert, ein Anbau i. R. Gutshaus wurde bereits zurückgebaut.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sachsen-Anhalt: KurKlinik
    Von blair im Forum Krankenhäuser
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 15:55
  2. Reaktionen auf das Reaktorunglück in Japan
    Von sq7 im Forum Allgemeines, Plauderecke, Hintergründe & Smalltalk...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 20:52
  3. Bilder zum Einstand
    Von Steiger im Forum Allgemeine Fotografie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 21:24
  4. 30.09.2010: Das rote Reservat - Indianerkult in der DDR (21:30Uhr / Phoenix)
    Von Martin K. im Forum Termine im TV, Radio oder Kino
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 18:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •