Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Rechlin - Lärz: Flugplatz / ehem. Erprobungsstelle

  1. #1
    BlackWolf
    Gast

    Rechlin - Lärz: Flugplatz / ehem. Erprobungsstelle

    Von den Bildern her sehen die Anlagen sehr interessant aus, aber wie ist die Erreichbarkeit? Sind sie für die öffentlichkeit einfach so begehbar? Wenn ja, würde ich die Gegend gerne mal mit Freunden besuchen, zumal in dem Verlassene-Dörfer-Tread auch von einem verlassenen Dorf in der Nähe die Rede ist. Selbiges gilt übrigens auch für diesen unerforschten Bunker in Hamburg, aber der wird wohl kaum so öffentlich sein, denn sonst wären dort wohl kaum noch so viele Gegenstände gewesen.

  2. #2
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    10.015
    huch - alter Beitrag, aber trotzdem ne Antwort...

    Der FP Lärz kann fast jederzeit besucht werden. Dort befindet sich ein Museum und eben der zivilie Fluplatz (Rundflüge & Co), oder man besucht ganz einfach den Flugplatz bei einem Flugplatzfest (Siehe: http://forum.hidden-places.de/viewtopic.php?t=2913 )

    Grüße
    Martin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Buddelflink
    Schöne Fotos,

    hast Du denn auch Fotos von diesem riesigen Shelter im NO gemacht (der mit den Originalrolltoren)? Bzw. von dem Bunker außerhalb im Steinbruch und vom kleinen Bunker im Süden des Flugplatzes.

    Gruß, BF

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    495
    Huhu, Admin jemand da :?:

  5. #5
    Benutzer Avatar von fulcrum
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.340
    Hallo BF,

    da der Admin noch "schlaeft" - - hier die GDF im Osten des FP Lärz.


    Gruß Fulcrum

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Büttner
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    5.000
    Zitat Zitat von fulcrum
    Hallo BF,

    da der Admin noch "schlaeft" - - hier die GDF im NO des FP Lärz.


    Gruß Fulcrum
    Im Nordosten? :shock:

  7. #7
    Benutzer Avatar von fulcrum
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.340
    Hallo zusammen,

    zur Sache: hier der DSat2-Ausschnitt vom FP Lärz.

    Gruen: BPRM - Nahfunkfeuer
    Rot : WK 2 Bunker ( gesprengt )
    Blau : GDF - siehe Bilder meines letzten Beitrages


    @ Buddel: die BPRM-Anlage liegt in der Naehe der Kiesgrube und die liegt im NO.


    Gruß Fulcum

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    495
    Bütti hatte doch recht. Ich hab mich gedanklich vertan- weil eben mal schnell ins Forum geklatscht :shock:
    Danke für das Lubi- dann sehen wieder alle was .
    Allerdings fehlt noch ein kleiner, schöner Bunker im SO(Himmelsrichtung stimmt diesmal). Schön mit Holz verkleidet- sogar der Raum für die Luftfilter.
    Bitte nicht wundern, daß es derzeit keine Fotos gibt- ich hab da grad so ein großes Vorbild Lieber erstmal fragen- vielleicht haben ja die anderen was :?:

    Gruß, BF- der ein schönes und aufregendes WE wünscht.

    PS: Der gesprengte WK2 Bunker ist schon imposant. Hier sollen ja einige ME 262(oder heißt es ME 626- ich hab da keine Ahnung) gestanden haben, da Lärz damals Erprobungsstelle der Luftwaffe war. Auch die ganzen russischen Inschriften sind sehenswert- uem.

  9. #9
    Benutzer Avatar von fulcrum
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.340
    Hallo BF & alle,

    am gruenen Marker findet man u.a. eine verbunkerte Anlage. Nur fuer ein Nahfunkfeuer allein zu groß. Vom Aufbau her waere eine Doppelnutzung wahrscheinlich - moeglicherweise zusammen mit einem GS einer Funktechnischen Kompanie / Batalion oder eventuell GS des 19. Garde-Jagdbomberfliegerregiments. Die Raumaufteilung laeßt diese Vermutung zu, aber wie gesagt, die GSSD sind nicht unbedingt mein Gebiet - wer es mit Sicherheit / besser weiß, aeußert sich hoffentlich dazu.



    Gruß Fulcrum

  10. #10
    Andi08/15
    Gast
    Tach!

    Lärz, da werden Kindheitserinnerungen wach. Als Kind/Jugendlicher war ich Anfang bis späte 80ger dort jedes Jahr im Urlaub, wir hatten im Dorf da ne Ferienwohnung. Ich hab, so oft ich durfte, mich an der Straße dort rumgetrieben, wenn Flugbetrieb war! Da gabs ein Schildhäuschen, wo ein russischer Posten drinhing, der aufgepaßt hat, oder eher sollte, das keiner über die rote Ampel fuhr/latschte, da die Flugzeuge dort in wenigen Metern Höhe quer über eine Straße flogen. Die wurde aber noch zu Ostzeiten verlegt und war nur noch für Anlieger befahrbar. In Anbetracht der Tatsache, das der arme Mucker den ganzen Tach in sengender Sonne verbringen mußte, hab ich vom Tachengeld Brötchen, Limo oder Saft im Dorfkonsum gekauft, dann war mir ein Platz in der 1. Reihe sicher. War einfach nur geil, wie die Migs fast über mich drübergesemmelt sind, manchmal auch ein fetter Transporter. Aufgrund damaliger Verhältnisse hab ich natürlich keine Fotos. Eimal hab ich gesehen, wie eine Mühle (ich weiß nicht mehr was für eine) in die Pampa auf dem Platz gesemmelt und gemütlich ausgebrannt ist. Es muß dort auch mal einen Absturz gegeben haben, der Pilot blieb drin und hat die Möhre noch von einem Nachbardorf weggesteuert, zumindest damals stand für den russischen Piloten dort ein Gedenkstein! Scheiße, das das vorbei ist! Heute kostet sowas fett Kohle, wenn ich dran denk, was ich gelöhnt hab, als ich letztes Jahr zur "Malta International Airshow" war, da kam endlich ma wieder bissel Nachbrenner-Geräuschfeeling aus der Nähe auf! Hab ich lange vermißt!

    MFG Andi!

    p.s.: in einem angrenzendem Gelände des Platzes hab ich damals, wie ich heute weiß, Übungsbomben SD250 rumliegen sehen, teilweis waren noch Leitwerke dran. Ich denk mal, das finde ich nach 20 Jahren nicht mehr wieder, die Umgebung wird sich vermutlich sehr geändert haben. Eins weiß ich noch, in einem angrenzenden See konnte man, wenn Berlin oder wer auch immer zuviel Wasser gelutscht hat, teilweise das Leitwerk irgendeines allierten Flugzeugs sehen. Damals konnte man nicht nachverfolgen, vll. weiß heute jemand was. Würde mich interessieren, falls sich da was ergeben haben sollte.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Untersuchungshaftanstalt der BVfS Dresden
    Von Stuffz im Forum Untersuchungshaftanstalten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 16:32
  2. Führungszug der NVA, Objekt 05/396
    Von EK 85/I im Forum Objekte der NVA und Grenztruppen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 14:47
  3. Frage zu Google Earth
    Von Sven K. im Forum Interessante Links zu Google Earth und Google Maps
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 20:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •