Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: EOS-400 (und ähnliche)

  1. #1
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.695

    EOS-400 (und ähnliche)

    Ich denke mal, dass ein eigener Thread sinnvoll ist: Offensichtlich haben mehrere Herren diese (bzw. eine ähnliche) Kamera.

    Und weil Elexx sagte: "Der Fotograf macht die Bilder, nicht die Kamera." - möchte ich mal über das Problem hinter der Kamera reden.

    Man kann ja ggf. voneinander lernen - also ich zumindest:
    Zuvor hatte ich eine Sony CS-F707. Damit war ich ganz zufrieden. Und ich konnte sie bedienen. Mit der EOS muss ich leider sagen: So richtig gut bedienen kann ich sie noch nicht: Die macht permanent was anderes - als ich will. Ich habe es zum Bleistift "geschafft", bei einem Stadtfest bei schönstem Sonnenschein gut 50% der Bilder zu verwackeln. Args.

    Ein Wort zum internen Blitz. Also entweder bin ich zu ... oder das Ding ist ein Witz. Ich war ja verwöhnt mit der 707.

    Das mal so als Einstieg.

    Martin

  2. #2
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.695

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Als Objektiv habe ich das Kitobjektiv von Canon das EFS 18-55mm
    Dös habsch auch.

    Kollegin (Profi) hat ein EFS 17-85 mm. Das hat wohl eine Stabilisierungsfunktion. Leider hatte ich das noch nicht zum Test.

    Ist sowas sinnvoll?

    Martin

  3. #3
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.695

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    habe ich die Spiegelvorauslösung genutzt
    Sven,

    ich weiß noch nicht mal, das es sowas gibt. Wie macht man das, wann ist es sinnvoll?

    Martin muss lernen

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.07.2005
    Alter
    54
    Beiträge
    14

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Hallo Martin,
    ich habe auch die Eos 400D, soviel Ausschuß hatte ich noch nicht bei guten Wetter, kann es sein das du falsche Belichtung und Zeit eingestellt hast, oder war das im Automatikbetrtieb.
    Spiegelverriegelung: Besonders geeignet um Nahaufnahmen und Verwendung von Teleobjektiven Verwacklungsunschärfe zu verhindern, aber nur sinnvol bei einem Stativ.
    Ja der Blitz an der Eos ist wirklich nicht so toll, aber wenn du den ISO Wert anhebst, ändert sich auch die weite des Blitzes.

  5. #5
    Moderator Avatar von Sven K.
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    54
    Beiträge
    3.456

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Die Spiegelvorauslösung hat den Vorteil, daß bei Langzeitbelichtungen und zeitverzögerten Auslösungen der Spiegel zuerst umklappt und nicht während der Belichtung. Dadurch werden Verwacklungen verringert. Diese Funktion findest Du unter "Menü", dann den letzten Reiter rechts auswählen und auf "Individualfunktionen" gehen. Dort gehst Du auf die Individualfunktion 07 und aktivierst diese.

    Gruß Sven!

  6. #6
    Moderator Avatar von Sven K.
    Registriert seit
    08.01.2005
    Alter
    54
    Beiträge
    3.456

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Bildstabilisierung lohnt sich auf jeden Fall, ist aber sehr teuer. Mein Kollege hatte sich ein 70-200mm Objektiv von Canon für stolze 1300 € gekauft. Das Teil ist genial. Sobald Du den Auslöser zur Hälfte drückst ist das Bild stabil. Damit schafft man bestimmt nach dem sechsten Bier noch ein verwacklungsfreies Bild.

    Gruß Sven!

  7. #7

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Ich habe es zum Bleistift "geschafft", bei einem Stadtfest bei schönstem Sonnenschein gut 50% der Bilder zu verwackeln.
    Lade doch mal ein oder zwei dieser mißlungenen Bilder in Originalgröße bei Imageshack hoch und poste den Link hier. Dann kann man sich mal einen Eindruck machen und vielleicht geben die EXIF-Daten auch noch Informationen her, an was es liegt.

    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Stabilisierungsfunktion.
    Ist sowas sinnvoll?
    Ja, unbedingt. Nicht bei 18mm, aber wenn die Brennweiten länger werden, hilft der IS (so heißts bei Canon) mächtig gegen das Verwackeln und läßt längerere Belichtungszeiten bei wenig Licht zu - genannt werden zwei Stufen.

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Bildstabilisierung lohnt sich auf jeden Fall, ist aber sehr teuer. Mein Kollege hatte sich ein 70-200mm Objektiv von Canon für stolze 1300 € gekauft. Das Teil ist genial.
    Es ist genial und ich habe es nicht :cry: Allerdings ist es nicht wegen des Stabis so teuer, sondern wegen der durchgängigen Blende 4 (viel Glas drin!) und der Verarbeitung ("L"-Objektiv). Mein 70-300 hat auch IS und kostet nur etwa die Hälfte.

    Grüße Steffen
    Denk daran: Das Leben bleibt spannend, wenn man nicht alles wissen kann.

  8. #8
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.695

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Zitat Zitat von elexx Beitrag anzeigen
    Zitat von martin2
    Ich habe es zum Bleistift "geschafft", bei einem Stadtfest bei
    schönstem Sonnenschein gut 50% der Bilder zu verwackeln.
    Lade doch mal ein oder zwei dieser mißlungenen Bilder in Originalgröße bei Imageshack hoch und poste den Link hier. Dann kann man sich mal einen Eindruck machen und vielleicht geben die EXIF-Daten auch noch Informationen her, an was es liegt.
    Hallo Steffen,

    das möchte ich nicht tun: Es sind Bilder von einem Stadtfest. Da sind also vorrangig Personen zu sehen; Personen auch, die im öffentlichen Leben eine Rolle spielen.

    Ich beschreibe mal, was "das Problem hinter der Kamera" tat: Ich habe das Ding mit dem Akku-Unterbau. Also eigentlich recht schwer und gut zu greifen. Das Licht war auch gut (Sonne lacht, Blende acht). Manchmal natürlich Gegenlicht. Den "Auto-Modus" aus gutem Grund auslassend, habe ich mit den Programmen gespielt: AV, Landschaft, Sport. Bei AV: Ein-Punkt-Fokussierung. Und dann noch schnelle Bildfolgen (Turner mit Saltos).

    Nun hatte ich erwartet, dass so ca. 20% schief gehen. Es war ja das Ziel der Übung, herauszufinden was geht, was nicht geht. Aber über 50% haben mich dann doch verblüfft. Gut ich bin kein Profi, auch kein echter Amateur. Aber lernen kann man ja immer - wenn man will.

    Natürlich gab es echte Verwackler. Eine Vielzahl der Bilder hatten dann aber auch Bewegungsunschärfe. Und das hat mich dann doch deutlich verblüfft. Da habe ich keine Idee.

    Mit dem Fingerrad kann ich offen gesagt auch überhaupt nichts anfangen. Da fehlt mir das Grundverständnis komplett. Args. Also als die Meister vom Himmel fielen war ich nicht dabei.

    Martin

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    524

    Daumen hoch AW: EOS-400 (und ähnliche)

    moin moin martin2
    als kleine hilfestellung kann ich diese büchlein empfehlen

    gruß andy

  10. #10

    AW: EOS-400 (und ähnliche)

    Zitat Zitat von martin2
    Mit der EOS muss ich leider sagen: So richtig gut bedienen kann ich sie noch nicht: Die macht permanent was anderes - als ich will. Ich habe es zum Bleistift "geschafft", bei einem Stadtfest bei schönstem Sonnenschein gut 50% der Bilder zu verwackeln. Args.
    Bitte nicht krummnehmen aber dann fehlts wohl schon am fotografischen Grundwissen. Also entweder hast du irgendeine manuelle Funktion benutzt oder was wohl wahrscheinlicher ist und wovon ich mal ausgehen würde, das P-Programm - das ist sozusagen die Automatik für Fortgeschrittene, in der nur Blende und Zeit automatisch gemacht werden. Also ich spekuliere mal das du eben dieses Programm genommen hast um nicht ständig von der Cam den Blitz hinzugezogen zu bekommen (was sie in der Vollautomatik machen wird wenn's etwas dunkler wird). Da die P-Automatik eben nicht automatisch den Blitz hinzuschaltet muss die Blende weiter auf und da die offenblende bei dem Kitobjektiv auch nicht so prall ist (3.5-5.6:1 wenn ich mich recht erinnere) muss halt länger belichtet werden und selbst bei ruhiger Hand wirds spät. ab 1/30 wackelig. - Auch dran denken, das bei der P-Automatik die Lichtempfindlichkeit nicht automatisch den Bedingungen angepasst wird (im Gegensatz zur Vollautomatik).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •