Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 338

Thema: Eichenthal: Bunker der Troposphärenfunkzentrale 302 (BARS 302)

  1. #1
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    10.015

    Eichenthal: Bunker der Troposphärenfunkzentrale 302 (BARS 302)

    Bei dem Schutzbauwerk der Troposphärenfunkzentrale 302 handelt es sich um eine Sende- und Empfangsstation im strategischen Nachrichtensystem BARS der Staaten des Warschauer Vertrages.

    Seit Mai 2007 kann das Bauwerk besichtigt werden. Weitere Informationen über Öffnungszeiten und Sonderausstellung unter http://www.bunker-302.de .

    Weitere 2 solcher Anlagen befanden sich auf dem Gebiet der DDR. Das quasi baugleiche Objekt 301 wurde ebenfall als Museum hergerichtet.

    Viele Grüße
    Martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bollerfritze
    Registriert seit
    14.02.2005
    Alter
    53
    Beiträge
    961
    Troposphärenfunkzentrale 303 nahe Röhrsdorf ... teilweise abgesoffen.
    Objekt wird von einer Tierpension bewirtschaftet.


    Buchtipp: Geheime Bunkeranlagen der DDR von Stefan Best ISBN 3-613-02332-6

    Grüße vom Bollerfritzen
    www.abenteuer-heimat.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Obermaat
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    60
    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Bollerfritze
    Troposphärenfunkzentrale 303 nahe Röhrsdorf ... teilweise abgesoffen.
    Objekt wird von einer Tierpension bewirtschaftet.


    Buchtipp: Geheime Bunkeranlagen der DDR von Stefan Best ISBN 3-613-02332-6

    Grüße vom Bollerfritzen

    Etwa So ????

    Gruß

    Rudi aus LE

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Obermaat
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    60
    Beiträge
    440
    Oder So ??

    Rudi aus LE

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Obermaat
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    60
    Beiträge
    440
    Die ständige hohe Luftfeuchtigkeit richtet natürlich immense Schäden an. Die Wartungseinheit ist hier schon seid Jahren nachlässig !

    Gruß

    Rudi aus LE

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2005
    Alter
    62
    Beiträge
    440
    ... dann laß uns mal hinfahren und etwas Wasser schöpfen. Ne Pumpe habe ich auch.

    Gruß
    RST

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Obermaat
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Leipzig
    Alter
    60
    Beiträge
    440
    Hinfahren gerne, aber die Pumpe müßte schon etwas größer sein, als die aus Deinem Gartenteich. Und mit Strom ist auch Asche , mit ausschöpfen ? fang schon mal an.

    Wenn einmal das Wasser seinen Weg gefunden hat, biste eigentlich auf der Verliererseite.

    Gruß

    Rudi

    waathosensuchendundgöldenesseepferdchenmitbringend

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2005
    Alter
    62
    Beiträge
    440
    Wenn Du das auf deinem Fahrradfoto gezeigte Velo mit einem Dynamo versiehst, nen Transverter und 1 Woche radelst, kriegen wir das Ding ganz schnell trocken. Vor Entnahme des Rades natürlich den Besitzer fragen wegen Dauerleihgabe. :lol:

    Gruß
    RST

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    495

    Bunker Langsdorf / Eichenthal- Troposphärenfunkzentrale 302

    Am letzten WE waren wir wieder einmal auf Tour und wollten dem 2 geschossigen Bunker der Tropo 302 einen Besuch abstatten. Allerdings standen wir vor verschlossenem Tor; nur jede Menge frische Reifenspuren zeugten von regem Verkehr. Anwohner erzählten auch, daß ab und zu auswärtige PKW´s zu sehen seien. Hier einige Bilder von besagter Tour- für alle jene, welche diese Anlage nicht kennen..... später ältere Fotos.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    495
    Übrigens gab es auf DDR- Territorium 3 fast baugleiche Bunker dieser Art. Die Tropo301 in der Nähe von Wollenberg/Bad Freienwalde, die hier gezeigte Tropo302 und die Tropo303 in der Nähe von Königsbrück in Sachsen. Alle 3 Anlagen gehörten zum damaligen strategischen Troposphären-Nachrichtensystem "BARS" der Teilnehmer des Warschauer Vertrages.
    Sehr empfehlen hierzu kann ich einen Besuch im Bunker 301, welcher heute ein Museum ist. Siehe hierzu auch unter:

    http://www.bunker-wollenberg.de/ bzw. Das Infoheft "Die Trposphärenfunkzentrale 301" von Joachim Kampe (Projekt+Verlag Dr. Erwin Meißler)

    Doch nun zur 302....

Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chocianów: Troposphärenfunkzentrale 202 (BARS)
    Von Martin K. im Forum Sowjetischen Streitkräfte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.12.2015, 09:34
  2. Diskussion aus "Bunker der Troposphärenfunkzentrale 302 (BARS 302)"
    Von Daniel L. im Forum Allgemeines, Plauderecke, Hintergründe & Smalltalk...
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 09:12
  3. Bunker Wollenberg: Tropo 301 / Troposphärenfunkzentrale 301
    Von Erkunder im Forum Objekte der NVA und Grenztruppen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 18:18
  4. Wünsdorf: Troposphärenfunkzentrale
    Von Skynet im Forum Nachrichtenobjekte und Aufklärung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:40
  5. zu verkaufen: BARS 203 ??
    Von check6 im Forum Ehemalige polnische Militäranlagen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 10:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •