Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Der Hellsee

  1. #1
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    62
    Beiträge
    2.107

    Der Hellsee

    Hallo zusammen,
    uns zog es mal wieder ins nördliche Brandenburg, genauer gesagt nach Lanke. Und diesmal war es nicht "Koralle" sondern ein Wanderweg um den Hellsee. Nicht- bezahl- Parkplätze findet man an der Straße Richtung Ladeburg. Dort stehen ein paar Neubauten (DDR) und ein Garagenkomplex. Da kann man dann problemlos parken.
    Direkt an der Straße beginnt dann der Rundweg. Gleich vorneweg- man sollte NUR den Schildern "Rundweg" folgen die dies auch beidseitig anzeigen, also in beide Richtungen.
    Beginnt man nun rechtsseitig um den See zu laufen hat man erst mal Strecke. Leicht hügelig, teilweise matschig aber nicht schlimm. Man kommt dann an eine Stelle an der ein Aussichtspunkt angezeigt wird. Dort steht eine Bank für eine kurze Rast. Weiter geht es dann erst mal vom See weg durch abwechslungsreiche Waldlandschaft- man muss einen ziemlich großen Sumpf umrunden. Schließlich kommt man zu einer großen Wiese mit einem schönen Ausblick über das Feld. Ein paar Bänke stehen dort auch.
    Hier muss man sich links halten und an einer uralten Eiche vorbei geht es wieder in den Wald. Nach ca. 1 km kommt man zu einer kleinen Ansiedlung mit Namen Hellmühle. Eine Mühle gibt es dort nicht mehr, dafür einige Anglervereine und letztendlich ein Gutshaus, das schon im 14. Jahrhundert erwähnt wurde. Sowohl dort als auch auf dem Weg dorthin gibt es am Wegesrand einige Plätze zum rasten und picknicken.
    Auf dieser Seite des Sees ist es nicht ganz so hügelig und heute war es sogar sonnig.
    Über einen Holzsteg gelangt man schließlich zum Schloss Lanke. Wieder viel Matsch und man kommt zu einem Teich. Wie sich später herausstellte war dieser Bestandteil einer von Lenne angelegten Gartenanlage. Davon ist aber nichts mehr zu sehen.
    Nun ist man schon am Ende des Rundweges und man kommt zur Straße.
    Einige Informationen zum Schloss Lanke findet man hier. https://schlosslanke.de/geschichte/

    Insgesamt ist der Rundweg 7,1 km lang und für nicht Fußkranke kein Problem.

    Ich hoffe Euch mal wieder eine Anregung für einen kleinen Sonntagsausflug gegeben zu haben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Viele Grüße
    frankk

  2. #2
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.869
    hallo Frank, danke für den Bericht, Bild 4, sieht aus wie ein Bieberdamm? deswegen der Zaun im Wald?

    beste Grüße
    Thomas

  3. #3
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    62
    Beiträge
    2.107
    Hallo Thomas- Bieberdamm, daran habe ich noch gar nicht gedacht. Bieberbiss hat man zwar etwas gesehen aber im Vergleich zum Wuhlebecken harmlos. Klingt auf jeden Fall interessant und würde evtl. auch den Zaun erklären.
    Viele Grüße
    frankk

  4. #4
    Benutzer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    24.03.2006
    Alter
    68
    Beiträge
    721
    Wenn man über die Autobahn nach Eberswalde fährt, dann fährt man doch über eine Brücke, von der man nach rechts über den Lanker See schauen kann. Da sieht man am Ende des Sees eine schöne Villa am Ufer stehen, kann mir einer sagen was das für eine Villa ist und wer die gebaut hat. Bin da immer vorbeigefahren und habe mich an dem Anblick erfreut.
    Zweifel sind nicht dazu da, daß man sie mästet.

  5. #5
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    62
    Beiträge
    2.107
    Hallo Kallepirna, ehrlichgesagt ist mir die Villa nie aufgefallen. Ich habe mal GE bemüht und bin mit Steetview auf die Villa gegangen. Da sagt es mir es wäre das Seeschloß. Schaut man bei Google dann nach Seeschloß ist immer nur von dem unweit liegenden Restaurant die Rede. Der See heißt übrigens Obersee und die Brücke ist glaube ich nach ihm benannt.
    Mehr kann ich momentan auch nicht sagen.
    Viele Grüße
    frankk

  6. #6
    Benutzer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    24.03.2006
    Alter
    68
    Beiträge
    721
    Habe vielen Dank, mehr habe ich auch nicht herausfinden können. Die Villa ist mir nur beim Überfahren der Brücke aufgefallen, sie sieht nach einem Bau aus den 30iger Jahre aus. ist nicht so schlimm behällt sie eben ihr Geheimnis. Allen noch ein schönes Wochenende. LG. Kalle
    Zweifel sind nicht dazu da, daß man sie mästet.

  7. #7
    Zitat Zitat von frankk Beitrag anzeigen
    Hallo Kallepirna, ehrlichgesagt ist mir die Villa nie aufgefallen. Ich habe mal GE bemüht und bin mit Steetview auf die Villa gegangen. Da sagt es mir es wäre das Seeschloß. Schaut man bei Google dann nach Seeschloß ist immer nur von dem unweit liegenden Restaurant die Rede. Der See heißt übrigens Obersee und die Brücke ist glaube ich nach ihm benannt.
    Mehr kann ich momentan auch nicht sagen.
    Ja das ist nicht ganz so einfach, weil das gesamte Areal als Seeschloss bezeichnet wird. Wobei man das Restaurant/Hotel so von der Autobahn gar nicht sehen dürfte (hinter Bäumen gut versteckt), sondern eher die Hochzeitsvilla. Diese steht deutlich freier in der Landschaft und gehört auch zu dem ganzen Komplex.

    https://www.seeschloss-lanke.de/hote...ergalerie.html

  8. #8
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    62
    Beiträge
    2.107
    Bitti, vielen Dank für die Erklärung. Ich wusste nicht dass das alles zusammengehört. Nun haben wir ja die Auflösung des Rätsels.
    Viele Grüße
    frankk

  9. #9
    Benutzer Avatar von kallepirna
    Registriert seit
    24.03.2006
    Alter
    68
    Beiträge
    721
    Die Villa am See könnte es sein, ist der gleiche Baustil. Danke Bitti für die Aufklärung. mfg. kallepirna
    Zweifel sind nicht dazu da, daß man sie mästet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •