Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Jüterbog: Wanderdüne

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    61
    Beiträge
    2.086

    Jüterbog: Wanderdüne

    Hallo zusammen,
    auf dem ehemaligen TÜP bei Jüterbog gibt es die größte Wanderdüne Brandenburgs. Ich hatte allerdings den Eindruck, die einzigen die gewandert sind waren wir, die Düne blieb da wo sie war.
    Man läuft von der B101 kommend ( rechts abbiegen an der Ampel!) einen ewig langen Weg geradeaus auf den TÜP. Irgendwann kommt ein Abzweig nach links an dem man auf dem Wurzelberg (der heisst so) Beton sieht. Ein kleiner Rastplatz und der Beton war wohl mal ein Befehlsstand und man kann da rein. Von dort hat man einen sehr schönen Blick auf die Landschaft und natürlich auch die Düne, die sich über ca. 1 km in der Heide erstreckt. Dem Wanderweg folgend kommt man dann auch dorthin. Man kann natürlich hoch klettern und auch von da den Ausblick genießen.
    Der Wanderweg führt dann um die Düne herum und man kommt wieder zu dem Ewig langen Weg der zurück zur B 101 führt. Zwischendurch sind gelegentlich Informationstafeln aufgestellt, teils zur Geschichte, teils zu Flora und Fauna. Insgesamt sind es ca. 8 km zu laufen.
    Wichtig wäre: Feste Schuhe, der Weg besteht zu mind. 80% aus Feldsteinpflaster, genug zu trinken, wie es in der Wüste üblich ist und keine Kinder, die kriegt man irgendwann nicht mehr motiviert. Das Wetter heute war ideal, es gibt auch kaum Schatten dort. Und keine Gastronomie.
    Und eine Frage hätte ich dann auch noch. Wenn man sich das Areal bei GE anschaut sieht man zwischen Wurzelberg und Düne ein Kreuz (das haben wir live nicht gesehen). Was war das? Ein Landeplatz?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Viele Grüße
    frankk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •