Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 105

Thema: Wittenberg: GSSD Nachrichtenzentrale

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bollerfritze
    Registriert seit
    14.02.2005
    Alter
    53
    Beiträge
    961

    Wittenberg: GSSD Nachrichtenzentrale

    Der Bunker ist etwa 40x50m groß, monolithische Bauweise, hat 2 Etagen, zwei Haupteingänge (jeweils ein Eingang pro Etage) ein Montageschacht ein Tragwerk mit Pneumokord- Stoßdämpfern. Bauwerk mit hoher Schutzklasse.
    Alle Kasernenbauten wurden komplett entfernt, Ein Teilbereich des Objektes wird heute von einer Entsorgungsfirma genutzt.

    Grüße vom Bollerfritzen
    www.abenteuer-heimat.de

  2. #2
    andre901
    Gast
    Ist es der einzigste Raum mit solchen Dämpfern?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    533
    moin moin andre901
    Ist es der einzigste Raum mit solchen Dämpfern?
    also in dieser anlage ist es der einzigste raum der diese dämpfer hat, solche dämpfer wurden nur noch in einer anlage in der ehem. ddr verbaut
    gruß andy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von XPLODER
    Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    352
    Hier noch zusätzliche Fotos von mir.

  5. #5
    andre901
    Gast

    GSSD

    Hier auch noch ein par Fotos

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von tfs
    Registriert seit
    31.08.2005
    Alter
    48
    Beiträge
    435

    AW: GSSD Nachrichtenzentrale bei Wittenberg

    Hallo,

    nach dem hier noch keiner den Geheimgang gefunden hat mal was
    anderes :-)
    Anbei sind zwei Bilder wo ich mal was zu fragen möchte.
    Was stand auf dem Tragwerk, weiß jemand was ????
    Es wurde hier schon mal gefragt aber es hatte leider keiner
    geantwortet.
    Auch haben wir einen kleinen Raum gefunden außerhalb des
    eigentlichen Bunkers mit einer fetten Drucktür. Wozu
    kann das denn gewesen sein ?
    So wünsche allen noch einen guten Rutsch und ein gesundes
    neues Jahr.

    Gruß TFS

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bollerfritze
    Registriert seit
    14.02.2005
    Alter
    53
    Beiträge
    961

    AW: GSSD Nachrichtenzentrale bei Wittenberg

    Zitat Zitat von tfs
    Auch haben wir einen kleinen Raum gefunden außerhalb des
    eigentlichen Bunkers mit einer fetten Drucktür. Wozu
    kann das denn gewesen sein ?
    ... in diesen Raum hätte man wohl u. a. auch Waffen aufbewahrt.
    Viel Glück bei der Suche nach dem Geheimgang
    www.abenteuer-heimat.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    533

    AW: GSSD Nachrichtenzentrale bei Wittenberg

    moin moin freunde
    @bors
    hier die gewünschten regale, ich hoffe es reicht
    gruß andy

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von tfs
    Registriert seit
    31.08.2005
    Alter
    48
    Beiträge
    435

    AW: GSSD Nachrichtenzentrale bei Wittenberg

    Hallo,

    anbei noch mal 3 Fotos. Ja jetzt wo man es sagt warum habe ich nicht
    nachgesehen wo das Rohr unten hin geht. :-(
    Zu erkennen waren noch Schlitze im Rohr bevor es den Knick nach unten
    macht. Auch komisch das dann 3 Rohre aus den Verteilerkasten sage
    ich mal nach oben weg gehen. Ich Denke mal da war noch früher der
    Lüftungsmotor. Hat der die Luft nach Innen oder Außen gedrückt ?
    Was sind das für Rohre die blau gekennzeichnet waren. Im Bunker
    waren die immer schön farbig gekennzeichnet vielleicht hilft das
    weiter. Die Bezeichnung in rot an der DSG hat das was zu sagen ?

    Gruß TFS

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.327

    AW: GSSD Nachrichtenzentrale bei Wittenberg

    Ok, mal zusammengefaßt:

    * Was steht an der Tür? (Kann ich nicht erkennen) - die ansich typische Nummer fehlt aber. Danke für den Hinweis: Betriebsblind halt.

    * Eine DZ war so schweineteuer, dass mit Sicherheit nicht anzunehmen ist, dass Kolja mal eben eine übrig hatte: Die wußten schon genau, was sie bauten.

    * Vor der Türe -rechts- ist an der Wand ein unklarer Rest einer Installation.

    * Die "Regale": Grundsätzlich können das Lager - oder Betriebsgestelle (für was auch immer) gewesen sein.

    * Rohre - allgemein: Erstmal paßt es nicht so recht zusammen: Ein Lager, da reingequetscht: Ein Rohr. - Aber alle drei Dinge gemeinsam müssen den Sinn ergeben:
    ** DZ-Tür
    ** Rohr
    ** "Regale"

    * Rohre - speziell: Was sehen wir?
    ** Farbe blau. Also Luft oder Sauerstoff.

    ** Von oben kommen vier Rohre, die sich vereinigen. Fast wie die Schmalspurversion eines Massekühlers.

    ** Leinenartiges Gebilde. Was erstmal für Luft spricht. Schutz vor dem seismischen Schock wird das nicht sein: Das würde wohl anders aussehen. Eher Erschütterungsschutz vor der Maschine.

    ** Etwas ausgebautes vor der Türe. Das wird wohl ein Lüfter gewesen sein.

    ** Das Rohr geht in den Raum - warum?
    ** Abzweigungen oder Entnahme/Zugabe habe ich im Raum nicht gesehen - aber auch nicht genau darauf geachtet.

    ** Das Rohr geht dann nach unten. Wohin geht es?
    ** Mit einiger Wahrscheinlichkeit in der "heutigen Zugang": Dort kommt ein Rohr von oben an.

    ** Unterstellt, dass Rohr geht in den Zugang: Warum dieses? Warum war es Kolja so wichtig, diesen Gang zu be/entlüften? - Warum führt Kolja sieben/sechs Rohre in diesem Gang über mehr als 50 Meter? Wissend, dass diese Rohre als allererstes beim Schock abscheren!

    * Theorie Antennenlager / Lager: Übersehen wurde, dass _vor_ dem Raum auch noch ein Knick war. Da paßt nix durch. - Ansonsten verweise ich auf oben: DZ war teuer. Auch für Kolja.

    * Theorie "Zusammenhang mit Plattform": Es ist naheliegend, zwei Mysterien zu einem zu verbinden. Aber es ist auch gefährlich: Es lockt auf flasche Fährten. Derzeit kann ich keinen logischen Zusammenhang zwischen beiden Dingen erkennen.

    Hinweis: Es gibt einen Eigentümer. Der ist nicht blöd. Er fand es unangemessen, dass ihm seine Schranke demoliert worden ist. Sinngemäß: Der erste, der mir Ärger macht, den greife ich mir. Wenn kein Tourismus einsetzt und keiner Schaden macht, dann ok.

    So weit, Martin

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wittenberg: GSSD Bunker in der nähe der Stadt
    Von MatthiasH im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.05.2018, 17:55
  2. Bitterfeld: GSSD Nachrichtenzentrale
    Von Bollerfritze im Forum Bunkeranlagen, Schutzbauwerke und Gefechtsstände
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 18:55
  3. Wittenberg: Troposphären- und Richtfunkstelle
    Von helge im Forum Wittenberg
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 19:46
  4. Die Nachrichtenzentrale 2 der NVA
    Von xyz_052008 im Forum Objekte der NVA und Grenztruppen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 02:21
  5. Wandlitz: Nachrichtenzentrale
    Von fernaufklärer im Forum Objekte des MfS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 11:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •