Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Kulturbunker Strausberg

  1. #1
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.225

    Kulturbunker Strausberg

    Ich hätte nicht erwartet das mein gestriger Hinweis so ein Interesse hervorruft, sehr gut und vielen Dank! Hier nochmal gebündelt:

    Der 2012 gegründete gemeinnützige Verein »Orte der Geschichte e.V.« hat sich 2018 das Ziel gesetzt, einen ehemaligen Bunker aus der Zeit des Kalten Krieges in Strausberg zur außerschulischen Lern- und Bildungsstätte, einem Ort der Begegnung für Kunst- und Kulturschaffende sowie für historisch interessierte Personen - ganz nach dem Motto: »Kommunikation verbindet – Freundschaft vereint« - umzuwidmen.In Form von unterschiedlichen Kunst-, Kultur- und Ausstellungsprojekten sollen dabei historische Vorgänge aufgegriffen und dem Publikum präsentiert werden. Dadurch möchten wir den Dialog zwischen den europäischen Staaten und den Kulturaustausch in Europa fördern. In einer ersten Phase wird dabei der knapp 200 Meter lange ehemalige Zugangstunnel zum Bunker zu einer unterirdischen Galerie umgestaltet, um danach schrittweise das gesamte unterirdische Denkmal für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Als Eröffnungstermin für den »Galerietunnel« ist der Herbst 2019 vorgesehen. Dabei planen wir aktuell folgende drei Ausstellungsthemen:

    • Der Kalte Krieg: Ursachen – Geschichte – Folgen
    • »Voll der Osten«: Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle
    • 25 Jahre Abzug der Westgruppe der Truppe

    Ja, und gern nochmal offen formuliert. Wer uns beim Ausbau unterstützen möchte ist gern gesehen. Die Aufgaben sind aktuell noch, na sagen wir mal so: vielfältig . Ein knapp 250m Tunnel wird demnächst als längste unterirdische Galerie Deutschlands mit neuen Leben erweckt, danach dann schrittweise der Bunker. In Summe fast 10.000qm² die nach und nach unterschiedlich bespielt werden sollen. Kein normales Bunkermuseum, sondern Kulturbunker, Treff- und Begegnungsstätte für historisch Interessierte und Neugierige...

    Schonmal ein kleiner Vorgeschmack:

    Kulturbunker_01.jpg
    Der letzte macht das Licht aus?


    Kulturbunker_02.JPG
    Farbig geht aber auch

    BG
    Martin

    PS: bei Interesse einer Unterstützung schreibt mich einfach an, ich gebe euch dann die neuen Termine durch.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.11.2010
    Beiträge
    12
    Schöne Idee. Könnte einige Kultur-Exponate aus SU-Militärobjekten beisteuern. Grüße und gutes neues!

  3. #3
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.225
    Zitat Zitat von wwwbild Beitrag anzeigen
    Schöne Idee. Könnte einige Kultur-Exponate aus SU-Militärobjekten beisteuern. Grüße und gutes neues!
    Vielen Dank für das Angebot. Das klingt spannend. > PM.

    Für die geplante Ausstellung "25 Jahre Abzug der Westgruppe der Truppe" suchen wir auch noch spannende bzw. interessante Fotos!

    Jeder ist eingeladen (!) entsprechende Bildvorschläge zu unterbreiten. Nach erfolgreicher Auswahl wird das Bild bzw. die Bilder im künftigen Kulturbunker dann ausgestellt.

    BG
    Martin

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.200
    Aktueller Artikel zum Gelände:
    Baupläne
    „Schmorpost“ in Wartestellung
    Strausberg (MOZ) Im April soll den Stadtverordneten eine Beschlussvorlage für die Änderungssatzung des Flächennutzungsplans für das alte Postgelände an der Garzauer Straße vorliegen. Im Sommer hofft Investor Matthias Merkle auf den Bebauungsplanbeschluss.
    Quelle und mehr: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1707634/

    Gruß Klaus

  5. #5
    Administrator Avatar von Martin K.
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    9.225
    Yippie. Es ist soweit. Nach mehr als 1500 Arbeitsstunden, knapp 300 ausgetauschten bzw. neuinstallierten Lampen, mehr als 2km neu installierten Kabel eröffnen wir heute den Kulturbunker mit folgenden Rahmenprogramm:

    Am 31. August 2019 ist es soweit, Brandenburg's außergewöhnlichster Ausstellungsort der Kulturbunker Strausberg öffnet seine massiven Bunkertüren und thematisiert pünktlich zum Jubiläum mit seinem Eröffnungsprogramm das Thema "25 Jahre Abzug der Sowjetarmee aus Brandenburg".

    Wir möchten Sie ganz herzlich einladen, dies mit uns gemeinsam zu feiern und zeigen erstmals nach der feierlichen Einweihung den Kulturbunker Strausberg mit dem 300 Meter (!) langen unterirdischen Galerietunnel begleitet mit folgendem Rahmenprogramm:

    15:30 Uhr: Eintreffen am Kulturbunker Strausberg (Garzauer Straße 20, 15344 Strausberg)
    im Wasserwerk des ehemaligen Fernmeldeamtes Strausberg (blaues Gebäude, heute Theater im Wasserwerk).

    16:00 Uhr: Präsentation des neuen Bandes »Geisterstätten der Sowjets: Vergessene Orte im Osten Deutschlands« der Geisterstätten-Reihe des Jaron-Verlages " (Dr. Norbert Jaron, Stefan Büttner und Martin Kaule)

    16:30 Uhr: Vortrag »Vom Postbunker zum Kulturbunker« (Stefan Büttner, Martin Kaule und Klaus Mebus). Anhand von erläuternden Textbeiträgen und interessanten Bildern zeigen wir die Entwicklung des Bunkers und des längsten unterirdischen Galerietunnels Europas von der Brandruine zum spannenden und einmaligen Kulturobjekt auf.

    17:00 Uhr: Eröffnung des unterirdischen Galerietunnels mit zwei unterschiedlichen Ausstellungen. Die Fotoausstellung "25 Jahre Abzug der Sowjetarmee aus Brandenburg" wurde von der Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg gefördert. Daneben informiert die Ausstellung "Voll der Osten" mit Fotos von Harald Hauswald und Texten von Dr. Stefan Wolle über das Leben in der DDR. Anschließend Führung durch den Bunker.

    Kurzdaten des Kulturbunkers Strausberg:

    - einer der größten Bunker aus der Zeit des Kalten Krieges in Brandenburg
    - Funktion: Knotenpunkt zwischen verschiedenen Nachrichtennetzen der DDR und verbunkerter Ausweichsitz des Ministers für Post und Fernmeldewesen
    - zwei unterirdische Etagen die etappenweise für kulturelle Zwecke ausgebaut werden
    - 196 Räume und mehr als 1 Kilometer an Tunnel und Fluren
    - seit mehr als 20 Jahren verschlossen und nun wieder schrittweise zugänglich

    Falls jemand spontan Lust hat, pingt mich einfach per Email oder Whatsapp zwingend vorher an. Heute ist der Eintritt frei. > info@martin-kaule.de bzw. 0151 18809696

    20190820131309_IMG_8228-01.jpg20190820131223_IMG_8223-01.jpg
    20190809140500_IMG_7455-01.jpg
    20190809141247_IMG_7676-01.jpg
    20190809141827_IMG_7828-01.jpg20190809141754_IMG_7816-01.jpg
    20190809141705_IMG_7807-01.jpg20190809141045_IMG_7593-01.jpg
    Kulturbunker_H2019_28.jpegKulturbunker_H2019_30.jpeg

    BG
    Martin

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Gotha
    Alter
    72
    Beiträge
    40
    " Kein normales Bunkermuseum, sondern Kulturbunker, Treff- und Begegnungsstätte für historisch Interessierte und Neugierige... "

    na dann von den Thüringern, herzlichen Glückwunsch, allzeit viele Interessierte wäre der Dank für die geleisteten Stunden.
    VG
    isegrim

    und wenn Euch jemand fragt, was es gebracht hat? - 40 Jahre Frieden in Europa

  7. #7
    Na dann mal alles Gute zur Eröffnung und viele zufriedene Besucher.

  8. #8
    Benutzer Avatar von frankk
    Registriert seit
    08.04.2005
    Alter
    59
    Beiträge
    2.032
    Auch von mir Glückwünsche zur Eröffnung !!! Und viel Erfolg bei dem Vorhaben !
    Viele Grüße
    frankk

  9. #9
    Gern wäre ich heute vor Ort gewesen, die "soziale Marktwirtschaft"/der Kapitalismus hat mich leider verhindert ...
    Wie sind denn die Öffnungszeiten der Ausstellung in den folgenden Wochen?

    Gutgehn, Christian

  10. #10
    Benutzer Avatar von SubSeeker
    Registriert seit
    17.04.2019
    Ort
    tiefstes Bayern
    Beiträge
    110
    Zu schade. so knapp konnte ich nicht mal eben 600km reißen. aber ich hoffe das die Eröffnung ein erfolg war.
    Alex aka SubSeeker

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •