Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bunkertür Sonderwaffenlager Totvazsony - Stolzenhain GSSD Sowjets

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2012
    Alter
    45
    Beiträge
    4

    Bunkertür Sonderwaffenlager Totvazsony - Stolzenhain GSSD Sowjets

    77D2C60A-5D25-4ADC-B109-8D7C4E827171.jpg1E385C56-EAE9-4BA2-BC43-F955FD356D69.jpg

    Hallo und viele Grüße
    Die abgebildete Tür befindet sich in einem Sonderwaffenlager - baugleich Stolzenhain.
    Die Tür sollte sich mit einer Kurbel öffnen lassen, jedoch ist der Dreh Mechanismus durch das nebenliegend Schloss versperrt.

    Das Grüne Bild ist ein baugleiches Schloss einer weiteren Tür ...
    Rechts neben dem Kurbel Bolzen sind diese zwei kleinen Löcher - Verschluss einer sowjetischen Bunker Tür - die Löcher müssen zum öffnen der Tür senkrecht stehen -
    Hat jemand eine Idee wie man dieses Schloss (zwei Löcher) bedient?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2014
    Alter
    50
    Beiträge
    139
    Drehen? Die Teile mit löcher kann man ausziehen/drücken, aber mehr kann ich nicht sagen. Wie wiesst du dass die soll senkrecht stehen?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2012
    Alter
    45
    Beiträge
    4
    bei einer anderen Tür im selben Objekt, stehen die Löcher senkrecht.
    Bei dieser kann man den Pin bzw. den Bolzen drehen, so dass sie sich schließen und öffnen lässt.
    Allerdings ist es nur die äußere Bunker Tür, welche nicht ins innnere führt.

    Deshalb vermutete ich, dass die Schloss zum drehen ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.671
    sehr interessant! ist jemandem bekannt ob die Tiefe der beiden Zapfen des rechten "Sicherungsschlosses" eine entscheidende Rolle spielt? "Nur" drücken entfällt, sonst wäre jeder Hammer der Schlüssel.
    Das mit dem senkrecht stehen ist mir neu, wäre aber gut zu wissen wenn das so ist, die "offene"Tür scheint das ja zu bestätigen.... allerdings ist mir persönlich eine 45 Grad Drehung zu wenig, das wäre ja mit 2 starken Drähten (5mm?) und einer flachen Zange zu überlisten....

    Grüße

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2012
    Alter
    45
    Beiträge
    4
    Hätte ich gewusst, dass das Schloss solche Fragen bzw. Verwunderung auslöst, dann hätte ich paar Fotos mehr gemacht.
    Wie gesagt - bei der äußeren Tür stehen die Löcher senkrecht - und mit meiner mitgebrachten Zange ließ sich der nebenliegend Bolzen wunderbar drehen. Die innenliegende Tür vermittelt einen äußerst guten Eindruck und deshalb vermute ich, würde man das Schloss bedienen können, so könnte man in das Bauwerk. (Bei dieser Tür stehen die Löcher waagerecht zueinander)
    zu meinen Fotos: die gelbe Tür ist, welche den guten Zustand vermittelt und wahrscheinlich zu öffnen ist.
    das Foto mit der Grünen Tür ist von dem zweiten Bunker in dem Objekt, diese vermittelt einen weitaus schlechteren Zustand.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.11.2005
    Ort
    Strausberg
    Alter
    69
    Beiträge
    696
    Wenn die Verriegelung (Schloss) noch leichtgängig ist, ist eine Betätigung (drehen) mit einem Schlitzmutternschlüssel (M 6 oder M 8) möglich.
    Bei der Verriegelung auf Bild 2 ist dies allerdings auf Grund des Zustandes wohl kaum noch möglich.
    FG moses

Ähnliche Themen

  1. Neuerscheinung zum Sonderwaffenlager Linda/Stolzenhain
    Von Goony im Forum Bücher und E-Books
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.02.2018, 20:19
  2. Massive Bunkertür...
    Von Martin K. im Forum Bauarten und Technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 13:02
  3. Moskau: Palast der Sowjets / Kirche der Sozialisten
    Von Held-der-Arbeit im Forum Russland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 12:59
  4. Bunkertür auf Rügen (Göhren)
    Von jürgen im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 16:22
  5. Loch in Bunkertür
    Von andre901 im Forum Bauarten und Technik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 11:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •