Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: VEB Dessous

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2016
    Alter
    23
    Beiträge
    46

    Daumen hoch VEB Dessous

    Kann mir gut vorstellen, dass es die Trikotagenfabrik hier irgendwo im Forum schon gibt. Konnte sie aber leider nicht finden. Naja, viel Spaß mit dem Bericht!


    VEB Dessous #14​ by Broken Window Theory​, auf Flickr


    Schon beim Betreten des Fabrikgebäudes wurde uns klar, dass es sich um eine Goldgrube handelt. Selbst nach 20 Jahren des Leerstandes, befindet sich hier noch eine unglaubliche Menge an Gegenständen. Viele davon sind sogar noch originalverpackt.



    Video:







    Für detailverliebte Fotografen ist dieser Ort ein Paradies. Aber gleichzeitig mussten wir auch daran denken, was für eine riesige Verschwendung das ist. Viele der Gegenstände hätte man noch verwenden können. Aber stattdessen vermodern sie seit vielen Jahren in der alten Fabrik. Aber das war nur die Spitze des Eisberges.



    VEB Dessous #13​ by Broken Window Theory​, auf Flickr


    Nachdem wir die unteren Stockwerke hinter uns gelassen haben, entdeckten wir das Highlight dieses Lost Places. Einen riesigen Raum voller Nähmaschinen. Früher wurden hier die Kleidungsstücke genäht. Noch heute sind die einzelnen Arbeitsplätze gut zu erkennen, da alles zurückgelassen wurde.



    VEB Dessous #21​ by Broken Window Theory​, auf Flickr


    Die Geschichte des Gebäudes geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Damals war in Deutschland Gründerzeit - eine sehr wirtschaftliche Phase. Unweit dieses Ortes wurde eine Fabrik für Trikotagen errichte. Die hohe Qualität der Produkte verhalf dem Unternehmen zu einem weltumspannenden Vertriebsnetz. Nachdem die Nachfrage immer höher wurde, wurde ein neuer Fabrikkomplex errichtet. Und zwar der, den wir erkundet haben.



    Laundry​ by Broken Window Theory​, auf Flickr


    Hergestellt wurden hier vor allem Badeanzüge, sowie Damen- und Kinderunterwäsche. Aber auch Herrengarnitur und Sportjacken.



    VEB Dessous #30​ by Broken Window Theory​, auf Flickr


    Unter sowjetischer Besatzung wurde die Fabrik im Jahr 1949 enteignet und unter Volkseigentum weitergeführt. Nach dem Fall der Berliner Mauer wurde das Unternehmen jedoch wieder privatisiert. Jedoch wurde hier nur acht Jahre lang weiterproduziert. Im Jahr 1998 verließen die letzten Kleidungsstücke die Fließbänder. Danach wurde der Betrieb eingestellt.



    VEB Dessous #29​ by Broken Window Theory​, auf Flickr

    Weitere Bilder des Objektes findet ihr hier:

    https://www.flickr.com/photos/bwturb...57663575542827

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    225
    Absolut schade das es verkommt. Ich wäre dafür das es verantwortungsvoll weiter verwendet wird von zb. Schneidern die eine Nähmaschine gut gebrauchen können ohne das der komplex verwüstet wird. Oder alte Nähutensilien und Werkzeuge. Meine Mum würde ganz sicher dinge davon verwenden und sehr gut gebrauchen können Man muß ja keine Vandalen herein lassen, aber verkommen lassen ist auch sinnfrei

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.613
    jap, wäre auch dafür, finden sich sicher genug kreative Leute die dort ihre Traumumgebung finden, soll man die doch kostenfrei dort werkeln lassen, im Gegenzug aufs Gebäude aufpassen... ja ich weiß, Spinnerei... einfach geht heute nicht mehr....

    Grüße

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •