Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 129 von 129

Thema: Bernau: Ingenieurbauregiment 2 "Augustin Sandtner" (IBR-2)

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von bitti
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    55
    Beiträge
    1.346
    Na, danke erst einmal Ixylote. Sieht ja auf dem Bild wie ein offenes Schwimmbecken aus...

  2. #122
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sprocky
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Altmark
    Alter
    51
    Beiträge
    205
    Schwimmbecken war hinter dem Stabsgebäude, in der Nähe der Sporthalle/Sportplatz. Es war ein offenes Becken mit ca. 6 Bahnen und ungefähr 25 Meter lang, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht. Musste da mal mit Felddienst und Knobelbecher durch (Regimentsmeisterschaft oder so) und mehr wie 25m hätte ich auch nicht geschafft, in Uniform.

    Grüße aus der Altmark - 21,5° , sonnig - Sprocky

  3. #123
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sprocky
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Altmark
    Alter
    51
    Beiträge
    205
    Ach so, der dunkle Punkt in Ixylote´s rotes Kästchen kann das Schwimmbecken nicht sein, da die Bahnen vom Stabsgebäude wegführten. Also von West nach Ost oder eben umgekehrt.

    LG Sprocky

  4. #124
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2015
    Alter
    57
    Beiträge
    6
    Also ich glaube Sprocky hat recht. Das Schwimmbad würde im SAT-Bild anders aussehen.
    Ich habe auch gehört, dass es schon kurz nach der Wende rückgebaut wurde.
    Könnte der dunkle Punkt zum Kulturhaus gehören, was erst später in den 80igern gebaut wurde?
    Der kann aber auch zu einem Gebilde einer Firma, die sich da angesiedelt hat gehören.
    .... ich glaube, ich sollte demnächst mal dahin fahren und mit meinem Kopter ein paar Luftbilder aufnehmen ....

  5. #125
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sprocky
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Altmark
    Alter
    51
    Beiträge
    205
    @Ixylote: Dein markierter Ausschnitt ist schon ungefähr richtig - hinter dem Stabsgebäude. nur der dunkle Fleck lässt m.E. auf eine Dachfläche schließen - siehe beide U 500 und das Stabsgebäude.

    Grüße aus der Altmark - 29,7° - sehr sonnig - Sprocky

  6. #126
    Benutzer Avatar von ESMaik
    Registriert seit
    19.06.2015
    Alter
    36
    Beiträge
    36
    Ich hab da gleich mal drei Fragen, was war auf dem rechten Gelände, da standen ja mal Blöcke vor ein paar Jahren. https://www.google.de/maps/dir//52.6.../data=!3m1!1e3
    Dann, war vor dem Anschlußgleis noch eine weitere Weiche und ein Gleis, https://www.google.de/maps/dir//52.7.../data=!3m1!1e3
    was in Richtung Osten ging und auf einem Gelände endet, wo heute die ReFood sitzt. https://www.google.de/maps/dir//52.7.../data=!3m1!1e3

    Auf älteren Google Earth Bildern sieht man die Gleise und auf dem Gelände wesentlich mehr Gebäude und unten Bunkergaragen, was war denn dort, das da ein eigener Gleisanschluß war?

  7. #127
    Erfahrener Benutzer Avatar von bitti
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    55
    Beiträge
    1.346
    1. Rechts der Straße war eine sowjetische Einheit stationiert. Das Gelände wurde zwischen 2000 und 2002 zurückgebaut.

    2. Da wo jetzt ReFood sitzt war früher eine große Tierkörperbeseitigungsanlage.
    Geändert von bitti (09.08.2015 um 17:42 Uhr)

  8. #128
    Benutzer Avatar von ESMaik
    Registriert seit
    19.06.2015
    Alter
    36
    Beiträge
    36
    Aha also eine Abdeckerei, hatten wir in Basdorf auch, in der Nähe konnte man sich aufgrund des bestialischen Gestankes, gerade im Sommer kaum aufhalten. Man hat das sogar weit entfernt davon riechen können, bei Westwind konnte man kein Fenster öffnen.

  9. #129
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.09.2017
    Beiträge
    2
    Hallo

    habe im Zeit Mai 1980 bis Dez 82 in der IBTAB meinen Dienst versehen. Es fing mit der AGA an, dann folgte die Ausbildung zum Uffz in der Ausbildungskompanie.
    Dann 1 Monat dienst in der neuen AGA. Es folgte dann der Einsatz in der HSA Bau-Kompanie (Einheit H ).
    Die IBTAB war zu meinem Zeitpunkt in der im Beitrag 43 gemachten Skizze im Gebäude U 500. Uffz-Ausbildung, Stabskompanie untergebracht.
    Es wurde aber schon seit Sommer 1980 daran gearbeitet für die IBTAB neuen Gebäude zu errichten. Der Platz ist außerhalb der Skizze im Beitrag 43 gewesen, An der neuen Wache habe ich selber als Uffz-Anwärter gebaut.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. Bernau: Schwanebecker Chaussee
    Von minimal_maximal im Forum Kasernen und Garnisonen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 20:12
  2. Neiden: Ingenieurbauregiment 12 / IBR 12
    Von andre901 im Forum Objekte der NVA und Grenztruppen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 11:40
  3. Bernau: Bunker gesucht?
    Von uwed im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.07.2015, 14:55
  4. Bernau: Heeresbekleidungsamt
    Von bors im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 18:20
  5. Bernau: Kaserne "Schönfelder Weg"
    Von norman150975 im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 21:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •