Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Wittenberg: GSSD Bunker in der nähe der Stadt

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von blitzpilot
    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    331
    Das Bild aus Beitrag 4 zeigt eindeutig einen Schaltkessel.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    5
    ColdWarRelicts:
    coldwarrelicts.blogspot.com

  3. #13
    Der Link steht doch schon ne Seite vorher; na trotzdem Danke.
    Schöne Website

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    5
    Auf MDR? Hast Du da einen Titel?Kann mann es ansehen?
    z.b. auf YouTube?

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2006
    Alter
    54
    Beiträge
    635
    Schau bitte hier.

    https://www.youtube.com/watch?v=Ey3HXUFuiNE

    Gruß Helge

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.285
    Zitat Zitat von Frank K. Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage am Rande » wollen wir das Thema nach so vielen Jahren nicht in die richtige Richtung umbennen ? Er ist doch nicht in WB und war dieses Jahr schon im MDR. GF
    Mir wäre recht, wenn wir das so allgemein lassen: Da gibt es schon genug Ärger.

    700-Meter-Stollen ist faktisch auszuschließen, der müsste ja irgendwo im Bauwerk ankommen. Da bliebe höchstens der Drainagestollen übrig. Schaltkessel: Ich kenne da nur zwei, beide hatten seinerzeit noch die Blechhütten. In 700 Metern kenne ich keinen, aber unmöglich ist nichts.

    Notausstieg: Das war nicht der Stollen. Es hat einen Notausstieg gegeben, der ist heute nicht mehr vorhanden. Im Grunde ist immer noch offen, was das mit dem Stollen überhaupt sollte, also mit den Leitungen dort. Denn die Außentanks waren direkt am Bunker.
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  7. #17
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211
    Ist das der hier besprochene Bunker? Wenn ja macht das keinen wirklichen Sinn, denn zu diesem gibt es ja einen extra Beitrag hier im Forum. Und diesen Bunker kann man nur über den im Video gezeigten (und immer wieder mal versperrten) Notausstieg betreten. Weitere Öffnungen im Umfeld gehören entweder nicht zum Bunker oder führen nicht (mehr) in diesen herein.

    Gruß Klaus

  8. #18
    Das Gelände ist tatsächlich 1986 auszumachen. Im Vergleich zu älteren Aufnahmen (1965)
    auf denen im Vergleich noch Wald und Wiese zu sehen sind.

    bwb.jpg

    Quelle: USGS https://earthexplorer.usgs.gov/

    VG
    Andreas

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wittenberg: GSSD Nachrichtenzentrale
    Von Bollerfritze im Forum Wittenberg
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 31.08.2018, 20:58
  2. Köln: Hallenbad in der Nähe der Stadt
    Von Locke1804 im Forum Sport- und Spielstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 04:09
  3. GSSD in Karl Marx Stadt
    Von Möhre im Forum Kasernen und Garnisonen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 18:24
  4. Wittenberg: Munitionslager MdI südöstlich der Stadt
    Von Buddelflink im Forum Objekte des MdI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 22:50
  5. betrieblicher Bunker in Wittenberg
    Von martin2 im Forum Allgemein DDR
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 23:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •