Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

Thema: Betreten einer Liegenschaft

  1. #51
    Erfahrener Benutzer Avatar von the_TOCO
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    133
    Um das ganze evtl. mal wieder in vernünftige Bahnen zu lenken: Ich sehe hier ein großes Problem darin, dass konsequent aneinander vorbeigeredet wird. Worum ging es hier konkret. Was ist das für ein Gelände? Wem gehört es? Ist es umfriedet? etc. Alles Sachen die ich hier irgendwie nicht erkennen kann und die für eine differenzierte Betrachtung notwendig wären. Es ist nämlich eben nicht so einfach etwas zu googlen wo es zur Klärung des Sachverhalts durchaus auf Kleinigkeiten ankommen kann.
    "Why can't people just think?"

  2. #52
    Zitat Zitat von Mercedes-Diesel Beitrag anzeigen
    Du hast aber #40 gelesen???

    Ja, habe ich auch gelesen!

    Deswegen auch "die Herren" geschrieben, verbalakrobatisch tut Ihr Euch jetzt hier beide nichts und der "Diskussion" ist eine vernünftige, ggf. faktenbezogene Grundlage abhanden gekommen.

    Im Allgemeinen ist die Sachlage was das Betreten eines Grundstückes angeht ja geregelt. Die Frage ist doch viel mehr, wie sehr es den einzelnen Nutzer interessiert? Da gibt es eben unterschiedliche Auffassungen... auch, wie man das letzten Endes für sich "schönredet"...

    "Strafgesetzbuch (StGB)

    § 123 Hausfriedensbruch

    (1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt."

    Nur weil sich auf einem Grundstück Bäume befinden, heißt dies nicht, dass es sich um einen Wald handelt und das dort irgendwelche Waldrechte zur Geltung kommen, weder die von Bundes- noch Landesebene -> weil es eben kein "öffentlicher Wald" im eigentlichen Sinne ist! Das mag man zwar anführen, wenn man dort aufgegriffen wird und vielleicht hat man auch Glück, wenn man nicht über irgendwelche Zäune klettern musste aber man hat dort halt nix zu suchen (außer Pilze vielleicht und dann hat man eben den Zaun nicht bemerkt, der ja meist irgendwo "aufhört"...).
    "Platz der alten Steine, aus unserer Asche gemacht" Greifenkeil
    .




    www.ruinenstaat.eu

    http://www.flickriver.com/photos/99637942@N03/

  3. #53
    Huch, was ist denn hier los? Kaum ist man mal ne Samstag unterwegs und schon wird hier nur disputiert.

    Wir sind hier kein Rechts-Forum und ich denke es ist zu dem Thema alles gesagt/geschrieben. Wer mehr oder es genau wissen will, der frage seinen Anwalt.

    Hiermit schließe ich das Thema!
    Attention!: If you type google into google you can break the internet!
    For more information press Alt + F4



Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Und wieder einer...
    Von patchman im Forum Geburtstagsforum und Glückwünsche
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 09:30
  2. auf einer SLB
    Von martin2 im Forum Interessante Links zu Google Earth und Google Maps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 12:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •