Seite 50 von 50 ErsteErste ... 40484950
Ergebnis 491 bis 499 von 499

Thema: Walbrzych: Panzerzug entdeckt?

  1. #491
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.509
    @Sasaz , kannst Bitte die Übersetzung von "Fitnessstudio" überprüfen

    Danke

  2. #492
    Erfahrener Benutzer Avatar von vr6treter
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von Lucius Beitrag anzeigen
    ....es wäre ja nicht der erste oder einzige C-Promi des Dritten Reiches, welcher sich bei seinen neuen Herren prostituiert hat...
    Sogar Erich Koch hat es geschafft, mit mysteriösen Andeutungen über Geheimwissen seine Todesstrafe in ein Lebenslänglich umzuwandeln.
    Soll heißen das aus deiner Sicht der Gauleiter Ostpreußens ein C-Promi gewesen ist?

    Das Geilste ist ja "mysteriöse Andeutungen über Geheimwissen"..... du denkst als das er über die materielle Flüchtung seines Gaues nichts wusste ja?

    Natürlich wusste er wo was eingelagert war, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt jedenfalls, warum sollte er es preisgeben? danach hätten sie ihn umgelegt ganz einfach... lieber schön auf Macke machen und gut iss.

  3. #493
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2005
    Alter
    43
    Beiträge
    447
    Hab ich was anderes behauptet ?? ;-)

    Mein Onkel war was Höheres bei der ostpreussischen Landsmannschaft in Hessen. Als es irgendwann darum ging, ob die Regierung Koch freikaufen solle bzw ob eine entsprechende Petition im Bundestag eingebracht werden solle, waren sich die Ostpreussen sehr einig, daß Koch im polnischen Knast eigentlich ganz gut aufgehoben wäre. Man hat es ihm sehr übel genommen, daß er einerseits die Evakuierung von Königsberg unverhältnismäßig verzögert hat, sich aber bei bietender Gelegenheit selber per Eisbrecher verpißte.

    Mein Opa war übrigens Festungsbesatzung und wurde als einer der Letzten über See evakuiert, meine Oma ist mit meiner Mutter trotz Kochs Verbot und Endsiegbefehl Anfang '45 noch per Zug weggekommen.

  4. #494
    Erfahrener Benutzer Avatar von vr6treter
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    310
    Es geht dir um die Personenflüchtung, es war ja nie vorgesehen das Personen flüchten, nein sie sollten ja bis zum letzten Blutstropfen kämpfen und verteidigen.

    Ab dem 24.Januar 1945, der Tag an dem der entscheidende Befehl erging das die gesamte materielle Flüchtung auf den RMfRuK und seine Diensstellen übergeht wird es interessant und wir sind wieder im Thema, ganz zum Schluss kommt der Befehl, alles in Richtung Ebensee, St.Georgen, Übersee, Altausee usw zu verlagern.... na wo ist unser ZUG?

  5. #495
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2005
    Alter
    43
    Beiträge
    447
    Irgendwo in Mitteldeutschland... Wenn überhaupt.
    Zivile Züge brauchten zu dem Zeitpunkt rund drei Tage von Königsberg nach Berlin.

  6. #496
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.509
    Ähm, es geht nicht um Erich Koch....

    @vr6treter weisst du mehr über die durch User Sasaz ermittelte Person?

    Grüsse

  7. #497
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    1.052
    Koch war Gauleiter in Ostpreussen. Gauleiter Hanke war für Breslau zuständig. Was beide gemeinsam hatten, war ihre Flucht. Koch mit dem Schiff, Hanke mit dem Flugzeug

  8. #498
    Erfahrener Benutzer Avatar von vr6treter
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    310
    Interessant finde ich ja den Umstand das der über 600 Meter lange Zug laut den Wagen Kontrollbüchern wirklich kurzzeitig dort in Polen gewesen ist, leider nicht mehr in dem interessanten Zeitrahmen, da stand er woanders.
    Das ist anhand von den Büchern ersichtlich und wird durch Luftbildaufnahmen aus April 45 gestützt.
    Ich denke das da ein gutes Team mit der Aufarbeitung beschäftigt ist und die Sache kurz vor der Veröffentlichung steht.

    @Klondike, mir ist die Person noch nicht untergekommen, ich hab es aber mal weiter gegeben, mal sehen ob was zurück kommt.

    LG Jörg

  9. #499
    Erfahrener Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.509
    Danke Jörg, fürs fragen!

    600 m langer Zug? Tippfehler? Eine 0 zuviel? Das schafft doch 1 Lok nicht oder?
    Oh man das passt ja nie in meine Wunschwelt , die da sagt, da ist was sauspannendes.....

    Grüsse

Seite 50 von 50 ErsteErste ... 40484950

Ähnliche Themen

  1. U 98 in Thüringen entdeckt
    Von Klondike im Forum Allgemeines, Plauderecke, Hintergründe & Smalltalk...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 18:24
  2. Rerik: Luftschutzbunker entdeckt
    Von Martin K. im Forum Luftschutzbauten (Zivilschutz)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 20:17
  3. Objekt Riese: Tunnel für den Führersonderzug bei Walbrzych/Waldenburg
    Von Ralfi im Forum Führerhauptquartiere / FHQ
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 10:00
  4. Luftschutzbunker in Eisenhüttenstadt entdeckt
    Von Ralfi im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 17:45
  5. Muna entdeckt!!
    Von Haase im Forum Munitionsdepots und Materiallager
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 13:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •