Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Harz: Brocken

  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.07.2006
    Alter
    54
    Beiträge
    635
    @Frank K.

    Dieses Bild ist auch auf der Seite "BGS-Kameradschaft-Goslar zu finden.

    http://www.bgs-kameradschaft-goslar....nze-2/brocken/

    Vielleicht kann man dort weiterhelfen von welchem Jahr die Aufnahme stammt.

    Gruß Helge

  2. #22
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    Danke für den Hinweis, Helge. Anfrage per eMail ist raus.

    Grüße Frank

  3. #23
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    Zitat Zitat von mir Beitrag anzeigen
    Anfrage per eMail ist raus.
    Hier die Antwort der BGS-Kameradschaft zum Aufnahmedatum des von @Klondike geposteten Luftbildes aus #18 »

    leider kann ich Ihnen das genaue Aufnahmedatum des Brockenbildes nicht sagen. Ich habe aber ein ähnliches, mit gleicher Bebauung, gefunden, das ist vom 25.07.1984 datiert. Ich gehe davon aus, dass Ihre Aufnahme evtl. einige Jahre jünger ist !
    Das entspricht so auch der Erwartungshaltung.

    Es gibt aus 1990 Luftbild-Postkarten des Zustandes vor Rückbau. Die kann man aus Copyright-Gründen hier nicht posten. Ich hatte sie gesichert, auf Nachfrage verschicke ich sie gern direkt.

    Mit Dank für die Unterstützung aus Goslar - Grüße Frank

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.176
    Ich weiß nicht, ob ich mein Post "Widerspruch" nennen sollte, also mal lieber "Hinweis".

    Am 24.11.1984 ging der bis heute stärkste gemessene Orkan über den Brocken. In der sowjetischen Liegenschaft zerlegte es Holzbaracken und das Dach eines massiven Gebäudes. Das ist wohl nicht mehr aufgebaut worden, ich meine, dass ein CIR das zerlegte Dach deutlich zeigt: Wie es immer so ist: Ich finde es auf die Schnelle nicht. Das zerlegte Gebäude dürfte das etwas rötlich wirkende sein.

    Falls ich richtig liege, kann das Foto also nicht nach 1984 entstanden sein.
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von bitti
    Registriert seit
    20.02.2005
    Alter
    56
    Beiträge
    1.398
    Eine ehemalige Abhörkuppel des MfS vom Brocken kehrt zurück in den Harz - allerdings nach Benneckenstein:

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/ma...stein-100.html

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2005
    Ort
    Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    109
    Was soll das: Radar-Abhörkuppel?
    Mit einem Radar kann man nur sehen, aber nichts hören.
    Was war unter dem Radom? Eine Radarantenne, oder Empfangsantennen für Funksignale?

    Gruss
    Varga

  7. #27
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    64
    Beiträge
    6.000
    Zitat Zitat von Varga Beitrag anzeigen
    oder Empfangsantennen für Funksignale?
    @Varga, diese Radome sind in Bildern in dem Link aus #21 im Nutzzustand zu sehen. Passive Empfangstechnik.

    Grüße Frank

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.176
    Varga,

    ein Radom hat zwei (drei) Funktionen:

    1) Wetterschutz
    2) ggf. leichte Klimatisierung im Sinne von humidity
    3) Sichtschutz gegen gegnerische Aufklärung.

    Zitat Zitat von Varga Beitrag anzeigen
    Was soll das: Radar-Abhörkuppel?
    Mit einem Radar kann man nur sehen, aber nichts hören.
    Das sagst Du so leicht dahin.

    Die sowjetische Seite (für den Brocken: 82. funktechnische Brigade GRU) hatte passives Radar am Start. Beispielsweise KRTP-81 / RAMONA / (NATO-Bezeichnung) SOFT BALL.

    Übrigens war die mittlere der drei in der DDR befindlichen passiven Radars tatsächlich auf dem Brocken: Das war die Linie Sophienhof, Brocken, Nordhausen. Brocken war für dieses System der zentrale Ort, die beiden anderen waren die "Satelliten".

    Aber das hat nichts mit der eigentlichen Fragestellung (Radome) zu tun.
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bunker im Harz???
    Von Rudi Rüssel im Forum Allgemein 1933-1945
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.05.2018, 03:45
  2. Harz-Tour: Impressionen
    Von Klondike im Forum Allgemeine Fotografie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 18:41
  3. Harz: Hydrovilla
    Von Benny im Forum Krankenhäuser
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 08:44
  4. Harz: Burgruinen
    Von Sven K. im Forum Schlösser, Burgen und Ruinen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:29
  5. Harz: An- und Abreisetipps ...
    Von Martin K. im Forum Allgemeines, Plauderecke, Hintergründe & Smalltalk...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 05:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •