PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : München: Das Ende eines Kinos



Altstadt
26.09.2013, 20:10
Die legendäre "Flunder" am Giesinger Bahnhof wurde Anfang diesen Jahres abgerissen. Es war ein Kino der Nachkriegsjahre welcher aufgrund seiner seltsamen Form den Spitznamen "die Flunder" erhielt. Die letzten 10-20 Jahre wurde es allerdings nicht mehr als Kino genutzt, sondern diente als Verkaufsfläche.
Hier nun die letzten Bilder des Kinos:

Altstadt
26.09.2013, 20:16
Hier verschwindet es nun:

Altstadt
26.09.2013, 20:20
Hier ziert nun bald ein langweiliges Ärztehaus die Stelle:

85529

Aschekater
26.09.2013, 20:32
Nun , im Alter braucht man ein Ärztehaus oder wie wir es früher nannten , eine Poliklinik , wie nötiger als ein Kino !

Altstadt
26.09.2013, 20:48
Nun , im Alter braucht man ein Ärztehaus oder wie wir es früher nannten , eine Poliklinik , wie nötiger als ein Kino !

schräg gegenüber steht aber auch schon eins :D Wenn es denn mal so viel Ärzte gäbe wie im Moment Ärztehäuser gebaut werden (außer in der Messestadt Riem - wo vielleicht eins sinnvoll wäre).
Scheint irgendwie im Moment der letzte Schrei zu sein überall wo es unnötig ist weitere Ärztehäuser hinzusetzen - wie vor ein paar Jahren mit den EKZ (Einkaufszentren)

Viele Grüße

Altstadt