PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neu in der Runde,suche allgemeine Infos zu den Lost Places:-)



Stephan6186
08.06.2013, 10:46
Hey,

also erstmal ich weiss nicht ob das Thema hier hin gehört;-). Ich habe mich gerade hier registriert, deswegen kann ich die Themen noch nicht so zuordnen. Ich bin durch Google auf dieses Forum gestossen als ich nach Lost Places in Niedersachen gesucht habe. Ich habe hier Bilder gesehen und musste mich direkt anmelden.

Ich bin Hobbyfotograf und interessiere mich unglaublich dafür Spuren und der damaligen Zeit in alten verlassen Bauwerken zu entdecken, da dachte ich hier bin ich genau richtig:cocksure:. Ich suche mit einen Fotokollegen schon lange nach spannenden Lost Places. So wirklich fündig sind wir nicht geworden. Leider immer nur Sachen die schon voll mit Graffities und ziemlich zerstört waren..leider:apologetic:
Ich habe nun einige Fragen wo ihr die ganzen Location her bekommt und auch wie ihr das mit Genehmigungen und Ähnliches macht? Wäre super cool wenn ihr ein paar Infos für mich habt:-)

Ich suche nun auch schon seit längerer Zeit eine Gruppe mit der man zu diesen verlassen Standorten losziehen kann, leider findet man so nichts man weiss auch nicht wo man genau suchen soll. Ich komme aus dem Emsland/ Niedersachen und würde mich seeehr gerne irgendwo einklinken auch wenn ich ein paar Kilometer fahren müsste;-).

Würde mich über Antworten sehr freuen und bitte nehmt es mir nicht übel wenn ich das Thema im falschen Bereich eröffnet habe:witless:

Gruss,
Stephan

Frank K.
08.06.2013, 11:10
Sei Willkommen in unserer Runde hier ! So falsch ist das Thema ja nun gar nicht platziert. Entscheidend ist sowieso, ob sich jemand vorstellt und Ziele formuliert.

Wir suchen und finden diese Loc's eigentlich nicht. Wir haben hier ein paar User, die diese kennen und (auch) hier vorstellen. Um je nach Bedarf etwas darüber zu diskutieren. Das Emsland selbst ist die äußerste Westgrenze hier in der Region. Einige der dich interessierenden Aufnahmen sind nun gar nicht so weit weg entstanden. Vllt kennst du dazu auch selbst Einiges weniger Abgelichtetes ?

Grüße Frank

Stephan6186
09.06.2013, 12:10
Heey,

erstmal danke für die Info. Ich kenne noch 2 verlassene Villen hier in der Gegend. Sind halt nur unter Privatbesitz...aber nunja war eine Nacht und Nebelaktion ;-) . Einen Panzerfriedhof hier in der Gegend kenne ich auch. Bei Interesse kann ich mal ein paar Schnappschüße von den genannten Orten hier posten. Besorgt ihr euch immer die Genehmigungen für die "Lost Places" oder wie läuft das bei euch so?

Gruss,
Stephan

Fotomaus
09.06.2013, 17:47
Herzlich Willkommen, Stephan

Stephan6186
09.06.2013, 20:38
Danke :-). Habe lange gesucht um ein Forum zu finden in den ich mich mit Gleichgesinnten in den Bereich "Lost Places" austauschen kann.

freak69
10.06.2013, 17:37
hallo stephan,

also zu deiner frage mit den genehmiguhngen, einige von den hier anwesenden schaffen es tatsächlich sich für manche objekte etwas zu holen,
andere stehen so leer und frei das du nicht unbedingt was brauchst, wiederrum andere so wie du die villen erwähnt hast und unter privatbesitz sind, naja wie soll ich es sagen, am besten schaust und liest de dich hier mal bisschen durch und du wirst sehen es wird nicht immer drüber gesprochen wie man dort hin oder rein gelangte, und das ist auch besser so.

sag mal woher aus niedersachsen kommst du denn?

mfg sascha

Stephan6186
10.06.2013, 17:48
Hey,

ja also was die Genehmigungen angeht habe ich mich auch mittlerweile schlau gelesen bzw. gefragt. Und es immer ein Thema mit 2 Seiten. Man sollte einfach abwägen was man macht. Ob es ein Risiko wert ist oder auch das tollste Foto bzw. die genialste Location der Aufwand bzw. das Risiko es wert ist. Ich denke da muss ich auch selbst viel Erfahrung sammeln und vielleicht nimmt mich ja mal ein erfahrener Urbexer das ein oder andere Mal mit damit ich Erfahrungen in den Bereich sammeln kann. Ich komme aus dem Emsland nicht soviel los hier an Locations^^. Wieso fragst du, nicht dass ich da ein Problem mit habe, aber bin neugierig und hat doch bestimmt einen Hintergrund :-D

Gruss,
Stephan

blair
10.06.2013, 19:06
Man sollte einfach abwägen was man macht. Ob es ein Risiko wert ist oder auch das tollste Foto bzw. die genialste Location der Aufwand bzw. das Risiko es wert ist. Ich denke da muss ich auch selbst viel Erfahrung sammeln


das kann ich nur unterstreichen...,



Emsland nicht soviel los hier an Locations


ja da ist ziemliches Ödland :-)

Stephan6186
11.06.2013, 16:10
Hey,

werde diese Wochenende höchstwahrscheinlich meine erste coole Location aufsuchen. Hoffe da steht noch alles und das alles vernünftig abläuft. Ein wenig aufgeregt und vor allen neugierig ist man ja doch;-) . Habt ihr vllt noch Tipps was ich auf jeden fall dabei haben sollte z.b an Objektiven und worauf ich wirklich achten sollte? Habt ihr ein Stativ dabei wenn ihr loszieht? Ich weiss nicht ob man es lieber daheim lassen sollte um möglichst wenig Kram mit zu schleppen ;-)

Und Emsland ist wirklich trist. Suche da immer noch vergebens aber ich denke es wird erfolglos bleiben, hier was cooles zu finden :-D. Wenn hier was leer steht, wird es in kürzer Zeit den Erdboden gleich gemacht, leider.

Gruss,
Stephan

blair
11.06.2013, 16:17
auf jeden Fall

Stativ (für Langzeitbelichtung)
alle Gläser die Du hast :-)
gute Taschenlampe

...und nicht vergessen!!!
nichts aus der Location mitnehmen (auch keine "kleinen" Andenken) oder umdekorieren. Alles wird so fotografiert wie man es vorfindet.

Stephan6186
11.06.2013, 16:27
Danke dann weiss ich nun schonmal was ich dabei haben sollte.
Dann packe ich mir das Stativ mit ein. Mal gucken ob ich mir da noch einen Schultergurt oder so dran packen kann;-). Dann muss ich gucken was ich alles in meinen Fotorucksack reinbekomme, so gross ist der nicht :-D. Die MagLite ist auch an dem Rucksack verstaut.
Ich werde dort nichts anfassen, verschieben oder mitnehmen. Warum auch? Sehe da keinen Sinn drin will die Location so ablichten wie sie hinterlassen worden ist. Bei Interesse kann ich dann die Ergebnisse präsentieren und ihr könnt euch meinen erste richtige Erkundung auf den Bilder ansehen.

Gruss,
Stephan

ise2013
13.06.2013, 23:00
Hallo Stephan
Manchmal liegt ein LP einem jahrelang direkt vor der Nase, man fährt unzählige mal vorbei und plötzlich macht es ...Klick...,
mir letztens so mit einer alten Brücke gegangen.

Gruß ise...

Peterchen
13.06.2013, 23:35
...und nicht vergessen!!!
nichts aus der Location mitnehmen (auch keine "kleinen" Andenken) oder umdekorieren. Alles wird so fotografiert wie man es vorfindet.

schön

pass auf dich auf und frag nicht ob hier jemand Interesse hat die Bilder zu sehen, sondern zeig sie uns einfach. Ist doch egal wie die ersten Bilder werden, umso öfter du los gehst und Experementierst um so besser werden sie. Und wenn du unzufrieden bist oder Fehlerquellen siehst, geh nochmal hin und probiere nochmal aus. Es braucht halt einfach Zeit, bis man seine Bilder und seinen Stil so gefunden hat wie man es mag. Es gibt auch genug Leute hier die dir bei Fragen rund um das Fotografieren helfen werden, wenn Fragen aufkommen.

Grüße
Patrick

blair
14.06.2013, 06:58
Die MagLite ist auch an dem Rucksack verstaut


also, wenn Du Dir Sorgen um das Geschleppe machst, dann lass die schwere MagLite zu Hause. Ich persönlich habe immer meine liebgewordene Fenix LD 20 dabei, oder wie ich sie nenne "die Sonne in der Tasche". Sie ist klein (etwas grösser als ein Kugelschreiber) aber extrem Leistungsstark und batteriesparend

http://www.amazon.de/Fenix-LD20-Hochleistungs-LED-Taschenlampe/dp/B004CXNY3G

Stephan6186
18.06.2013, 15:48
Hey,

erstmal sorry. habe es jetzt erst wieder geschafft online zu kommen und danke für die Infos. Die MagLite ist zu Hause geblieben ein Kollege hat eine kleine Taschenlampe mit.

Also zu meinen ersten Lost Place Besuch:

Voller Erwartungen waren wir angekommen und das erste was wir sahen hat uns extrem enttäuscht. Die Klinik war schon zum größten Teil abgerissen. Hatte Bilder gesehen die 2 Jahre alt waren, da war sie noch ganz. Immerhin stand nochh ein Trakt und ich wollte trotzdem mal schnell da rein. Wir habe uns übers Abrissgelände durch ein offenes Fenster in den Keller geschlichen. Als dann die Taschenlampe angeschaltet wurde war das erste was wir gesehen habe:
Der Raum indem damals die Verstorbenen in die Kühlfächergeschoben worden waren und in der Mitte ein sehr großer Alutisch, wo die Verstorben wohl gewaschen worden sind(ganz genau wussten wir es nicht), war schon ein wenig gruselig. Als wir dann die Stockwerke hoch sind sahen wir , dass das komplette Gebäude leider schon leer geräumt und entkernt war :-(. Habe trotzdem ein paar Bilder gemacht. Ich werde sie in einen Album hier hochladen und ihr könnt mal schauen. Freu mich über jede Art von Kritik.
Mir am Besten gefällt dieses Bild hier:
82492

Gruss und einen schönen sonnigen Feierabend noch,
Stephan