PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage: illegale Lagerung von Farbresten



marco123
06.01.2013, 19:15
ich habe auf der suche nach schönen Fotos ein möglicherweise illegales Lager für Farbreste & Chemikalien einer Druck & Lederfarbenfabrik gefunden.Diese gab es schon zu DDR Zeiten und auch Rückstände von damals sind zu finden.Diese Fässer u.a. Behälter sind alle voll.Die Halle ist in einem viel schlechterm Zustand als auf dem Bild zu erkennen,es regnet rein,Teile sind eingestürzt,das Gebäude ist offen...etc.Die Firma produziert noch,was würdet ihr tun wenn ihr sowas vorfindet?

Frank K.
06.01.2013, 19:39
Die Firma produziert noch,was würdet ihr tun wenn ihr sowas vorfindet?

Es melden, zur Anzeige bringen. Das es sowas gibt, geben kann, ist leider klar. Entweder anonym per eMail, FAX, Brief, Einwurf und mit dem Foto und natürlich Adresse oder aber per Anruf (und damit nicht anonym).

Weg muß es, je schneller, desto besser für uns alle. Und je offizieller auch.

Grüße Frank

marco123
06.01.2013, 20:02
und erstmal der Firma die Gelegenheit geben das zu entsorgen? vllt.hängen da ja auch Arbeitsplätze dran?

helge
06.01.2013, 20:13
Die Firma direkt ansprechen-sicher auch eine Möglichkeit.
Dazu bitte beachten:wurde das Gelände rechtmäßig begangen um zum Fundort zu kommen ?

gruß Helge

marco123
06.01.2013, 20:25
habe das Foto mal rausgenommen.Ich werde mich mal beim O-Amt erkundigen ob das Problem bekannt ist.

MichaelR
06.01.2013, 20:57
Hallo,

diese Information solltest Du im weitgehend öffentlichen Interesse direkt an die zuständige Behörde weitergeben.

Zuständig wären im Landkreis bzw. in der Stadt:

Untere Wasserbehörde (Lagern von bzw. Umgang mit - wahrscheinlich - wassergefährdenden Stoffen) und/oder

Untere Abfallbehörde (Lagern, ggf. Ablagern i.S. von Entsorgen von - wahrscheinlich - gefährlichen Abfällen).

Das Ordnungsamt gibt dies zuständigerweise auch nur an die o. g. Behörden weiter. Dann besser gleich direkt.

Die Behörden stellen aufgrund der Hinweise dann i. d. R. die notwendigen eigenen Ermittlungen an (Verursacher, Abfallerzeuger, Abfallbesitzer (z. B. Gst.eigentümer), Gefahrenpotential, ...).
Beim Verdacht von Straftaten (illegale Abfallentsorgung...) geht dann dann recht schnell an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Nur Mut; im Interesse der Allgemeinheit!

Gruß Michael

Andi39GE
10.01.2013, 16:59
So ohne Fotos isses ja auch langweilig...... da hab ich ja "was" über die Neujahrstage verpasst :jaded:

Klondike
11.01.2013, 17:04
um wieviel Fässer/Lieter handelt es sich denn in etwa?