PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buch: Zwangsarbeit im Chemiedreieck - Strafgefangene und Bausoldaten der DDR



Martin K.
15.12.2011, 09:38
Zwangsarbeit im Chemiedreieck - Strafgefangene und Bausoldaten in der Industrie der DDR

Aufgrund der katastrophalen Arbeits- und Lebensbedingungen herrschte zunehmender Arbeitskräftemangel in Chemiebetrieben wie Bitterfeld, Buna und Leuna. Deshalb griff man in den besonders gefährlichen Bereichen ab 1968 verstärkt auf Strafgefangene und ab 1986 auch auf Bausoldaten zurück. Gesundheitsschäden dieser zwangsverpflichteten Arbeitskräfte wurden in Kauf genommen, da sie fast ungeschützt Stoffen wie Quecksilber oder Chlor ausgesetzt waren. Mindestens zwei Todesfälle unter den teilweise auch politischen Gefangenen waren die Folge.
Justus Vesting analysiert dieses System der Zwangsarbeit als ein Symptom der wirtschaftlichen Krise der DDR und dokumentiert das systematische Vorgehen der Verantwortlichen.

Autor(en): Justus Vesting
Preis: 24,90 EUR
Ausstattung: Broschur
Format: 14.8 x 21.0 cm
Seitenzahl: ca. 240
Abbildungen s/w: ca. 20
Reihe / Kategorie: Forschungen zur DDR-Gesellschaft
ISBN: 978-3-86153-675-8
Erscheint voraussichtlich: 03.2012

BG
Martin

Andi39GE
15.12.2011, 12:11
Zwangsarbeit im Chemiedreieck - Strafgefangene und Bausoldaten in der Industrie der DDR

Martin,
Du schreibst: ".. in der Industrie der DDR"

Bezieht sich das Buch doch nur auf den Raum Bitterfeld und nur auf chemische Industriebetriebe? Immerhin wurden Strafgefangene auch in anderen Bereichen der DDR- Wirtschaft eingesetzt, was mich wiederum interessiert. Kannst Du hierzu etwas sagen?

BG
Andreas

jollentreiber
15.12.2011, 13:31
Hallo Martin,
zu dem Thema habe ich drei kurze Fragen.

- gibt es evtl. zu dem Autor eine Biografie
- war er selbst betroffen/beschäftigt in Bitterfeld, Buna oder Leuna
- ist eine kurze Leseprobe möglich

Danke und Gruß
Lutz

Martin K.
15.12.2011, 13:54
Martin,
Du schreibst: ".. in der Industrie der DDR"

Bezieht sich das Buch doch nur auf den Raum Bitterfeld und nur auf chemische Industriebetriebe? Immerhin wurden Strafgefangene auch in anderen Bereichen der DDR- Wirtschaft eingesetzt, was mich wiederum interessiert. Kannst Du hierzu etwas sagen?

BG
Andreas

Soweit ich Kentniss davon habe, behandelt das Buch nur die chemische Industrie im Raum Bitterfeld. Ob inhaltliche Exkurse / Vergleiche innerhalb des Wirtschaftssystems der DDR stattfinden, finde ich raus und gebe Bescheid.


Hallo Martin,
zu dem Thema habe ich drei kurze Fragen.

- gibt es evtl. zu dem Autor eine Biografie
- war er selbst betroffen/beschäftigt in Bitterfeld, Buna oder Leuna
- ist eine kurze Leseprobe möglich

Danke und Gruß
Lutz

Biografie zum Autor, hier entlang: http://www.christoph-links-verlag.de/index.cfm?inhalt=autoren_detail&autor_id=540 .
Hintergrund: nein, er ist Historiker
Leseprobe: ja, sobald der Titel erschienen ist

BG
Martin

Martin K.
07.03.2012, 10:20
Anbei für euch das Inhaltsverzeichnis des Titels, die Leseprobe geht die kommenden Tage online.

BG
Martin

Andi39GE
18.12.2012, 16:33
Einen interessanten Einblick bieten auch dieser Bericht bzw. Artikel.

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:uACgVfNT5l8J:edoc.bibliothek.uni-halle.de/servlets/MCRFileNodeServlet/HALCoRe_derivate_00001653/betrof16.pdf%3Bjsessionid%3Ddq6nubrm7x8%3Fhosts%3D +&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEESgff1OIsog1QV4fZ2POROeJC7by0dqwKmSYjOWi w2rsffIzdekje277JlpoWRaUQjgkZuFJs4cnEfHEu5JoaoXW3N fvkcEfhZ0WfESVscdUVppiQ6Yxfx_34uB0o2x-E8RZ1aQr&sig=AHIEtbSvX6UEiIVe_UtmH_qVGyLVBZlzxQ

http://einestages.spiegel.de/static/authoralbumbackground/9381/_die_wende_in_mir.html

BG
Andreas