PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Männertour, ganz allein, 14 Tage



Froschmann Rehlein
01.07.2011, 15:58
Moin zusammen!

Ich habe doch tatsächlich 14 Tage Urlaub, ganz alleine, ohne Frau, ohne Hunde, ohne Froschmänner. Was liegt da näher, als in Richtung Osten zu fahren und ein paar Lostplaces zu besuchen, abends mit einem Fläschchen Wein und einer Bratwurst vor dem Biwaksack zu sitzen ....

Ich habe ja schon eine ganz gute Liste von Plätzen, die ich mal anschauen will, aber das sind die Dinger, die jeder kennt. Hauptsächlich so um und bei Berlin.

Hat vielleicht der eine oder andere einen Tipp, was ich in Brandenburg und umzu unbedingt mitnehmen muss? Ich würde mich auch mit einem ausgiebigen Reisebericht und zahlreichen Fotos revanchieren. Mich interessiert eigentlich alles, was alt und/oder kaputt ist, ob militärisch oder zivil. Es sollte nur kein Bunker sein, in dem es schon von Geocachern wimmelt (obwohl es da auch schöne Sachen gibt ...).

Bei etwas heiklen Tipps gerne per PN.

Grüße aus Hamburch,

Thomas

Martin K.
01.07.2011, 20:40
In 14 Tagen kommste aber auch weiter als nur nach Brandenburg *gg*. Hast Du dich schon mal mit der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen beschäftigt? Das Ziel überhaupt für so richtige Froschmänner :cool: . Wasser in und unter der Erde in allen möglichen Facetten!

BG
Martin

Froschmann Rehlein
04.07.2011, 15:32
Moin Martin,

gibt's denn im "Ostwall" noch "unerschlossene" Anlagen? Mich interessieren weniger die Museumsanlagen, sondern mehr die Dinge, die nicht jeder sieht :)


In 14 Tagen kommste aber auch weiter als nur nach Brandenburg *gg*. Hast Du dich schon mal mit der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen beschäftigt? Das Ziel überhaupt für so richtige Froschmänner :cool: . Wasser in und unter der Erde in allen möglichen Facetten!

BG
Martin

Martin K.
04.07.2011, 15:59
Jedenfalls mehr unerschlossene Anlagen als in Brandenburg! Die ganz wagemutigen haben bereits Schlauchboot- und Tauchtouren im Hohlgangsystem unternommen.

Und wenn Du schonmal im Land bist könnte man gleich weiter düsen und z.B. das folgende Objekt näher inspizieren. Bilder aus der Ferne gibts ja genug, aber Bilder von Froschmännern die das Ding erschwommen und erklettert haben kenne ich noch nicht :cool:. In Richtung der Halbinsel Hel sind noch weitere (aber viel kleinere, Siehe # 3 des verlinkten Beitrages) Beobachtungsbunker im Wasser zu finden.

> http://forum.hidden-places.de/showthread.php/3236-Polen-Torpedoversuchsanstalt-Gotenhafen-%28TVA%29?highlight=Gotenhafen

Wenn das nicht zwei so richtige Froschmann-Ziele sind!

BG
Martin

Froschmann Rehlein
04.07.2011, 16:31
Verdammt, langsam werde ich doch richtig neugierig. Die "Bohrinsel" scheint mir ein wunderbarer Abenteuerspielplatz für alberne Abseilfilmchen (http://www.youtube.com/watch?v=Ha8H1rBv8VI&feature=channel_video_title) zu sein :) Ich denke, eine nette "Fahrradtour" mit anschließendem Bad in Gdynia kann ja nicht falsch sein ;)

Martin K.
13.10.2011, 15:59
@Froschmann: warst Du eigentlich schon auf Tour? Was hast Du Dir für Objekte angesehen?

BG
Martin

Froschmann Rehlein
14.10.2011, 12:29
Moin moin!

Die Tour musste ich leider komplett auf das nächste Jahr vertagen :apologetic: Aber dann wird es wohl einen kleinen Rundumschlag geben, Gotenhafen, Ostwall und ein paar Leckereien in Branenburg.

Viele Grüße,

Thomas