PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Preview: Google Street View in Deutschland



Martin K.
02.11.2010, 08:20
Ab heute Nacht sind die ersten deutschen Plätze / Sehenswürdigkeiten online!

Link:
http://www.google.de/aclk?sa=L&ai=C5EgaZcjPTKKsFM6QjQeg29i8A4WJj8UBxZv8-BTB2ZzZExABIMFUUNLBrMMFYJUCqgRwT9DfQ3qhw3WlBqkj9bE bWvjVXt8ZqTG4b0ycdGcOhZJxXwfLP36YPRZrMt0On-G9jLWWYWzqRwJm1sN6doipPfICUhk_nYCNG1VRlXUX5TlhLl_-GtAtPZEO6SJF-HeGhLkpUiOHsq-HFCV2h8Gxhg&num=1&sig=AGiWqtwXV9wIHkBtofqOWClva9nIVfazfw&adurl=http://www.google.de/intl/de/help/maps/streetview/gallery/index.html%23deutschlandreise%26utm_campaign%3Dde% 26utm_medium%3Dmapshpp%26utm_source%3Dde-mapshpp-emea-de-gns-svn%26utm_term%3DBPDE&rct=j&q=undefined&cad=rja

BG
Martin

Sven K.
18.11.2010, 06:33
Ab heute Nacht um 3:00 Uhr sind 20 große deutsche Städte online. Nach der ersten Sichtung sind die Bilder schon 2 Jahre alt und sehr schlecht zusammen gefügt.

Wenn ich es richtig sehe, ist Herr Kaule vor einem Fahrradladen von hinten zu sehen.

Gruß Sven!

sq7
18.11.2010, 08:09
Darauf hat die Welt sicher nicht gewartet, für das Geld könnten die auch Bessere Sat- Bilder liefern.

sq7
18.11.2010, 09:37
So mal Sehen wie lange die brauchen um den Rest eines Hauses noch unkenntlich zu machen.

Wir bestätigen den Empfang Ihrer Mitteilung zu Street View in Google Maps.

Wir werden das entsprechende Street View-Bildmaterial überprüfen und die erforderlichen Schritte vornehmen, um das Problem zu beheben. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten, die Änderungen jedoch nicht sofort in Google Maps sichtbar sind. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google Maps-Team

Maus
18.11.2010, 15:06
Darauf hat die Welt sicher nicht gewartet, für das Geld könnten die auch Bessere Sat- Bilder liefern.

Für das Geld??
Mich würde mal interessieren, wieviel Du konkret an Google bezahlt hast dafür, daß sie Dir jetzt bessere Bilder liefern sollen.

Gruß M.

sq7
18.11.2010, 17:07
Habe nicht geschrieben das ich das Bezahlt habe, aber über die Werbung die bei Google läuft Zahlen wir das wohl Alle beim Einkaufen. Die Kosten schlägt der Handel auf den Preis der Ware drauf.

Maus
18.11.2010, 21:57
Na wenn Du die Werbung meinst, dann sieh das mal so: Die Werbeetats der Unternehmen gab es auch schon, bevor es die Fa. Google überhaupt gab. Nur wurden die Gelder da in andere Medien investiert (Print und Funk). Für diese anderen Medien muß man um sie (incl der Werbung) zu sehen/lesen sogar als Konsument noch extra bezahlen :) und bei Google nicht.

sq7
18.11.2010, 22:15
Ich komme nicht Kostenlos ins Internet Du sicher auch nicht. Und da die Anbieter da auch Werbung schalten Zahlst du da auch wieder.

Maus
19.11.2010, 12:43
Ich komme nicht Kostenlos ins Internet Du sicher auch nicht.
Das geht schon, wenn man es denn möchte. Dann muß man allerdings meist bereit sein, Werbung zu akzeptieren - durch diese finanziert sich dann das Angebot, damit es für Dich kostenlos ist. Einen Telfonanschluß + alle Gebühren schenkt Dir natürlich keiner, warum auch.


Und da die Anbieter da auch Werbung schalten Zahlst du da auch wieder.
Genau andersrum wird ein Schuh draus:
1. WEIL die Anbieter Werbung schalten, brauchst Du viele Sachen NICHT zu bezahlen.
2. Vieles Andere würde es ohne Werbung ÜBERHAUPT NICHT geben.

zu 1. E-Mail Versand ist kostenlos, Firefox ist kostenlos (Sposoring u.a. von Google), MSIE falls Du den lieber nutzt ebenfalls (Werbegeschenk der Fa Microsoft, urspr. kostenlos um der Fa Netscape zu schaden), Youtube (schon wieder Google) und Flickr u.ä., es gibt kostenlose Webseiten usw usf, ließe sich fortsetzen
zu 2. Ohne Werbung gäbe es kaum Kultur- und keine großen Sportveranstaltungen, von den Olympischen Spielen über WM, Bundesliga, Formel1, Boxen, Filme, Konzerte usw usf. Und selbst wenn - dann würdest Du nichts davon erfahren, denn es gäbe keine Medien die darüber berichten. Auch keine Veranstaltungsorte dafür (O2-Arena zB). An der Haltestelle würdest Du naß werden (die Wartehäuser bauen zB Wall oder VVR).
Usw usf Liste läßt sich beliebig fortsetzen, bis hin zu Millionen Arbeitsplätzen in ganzen Wirtschaftszweigen.

dasteil
27.11.2010, 18:17
es gibt inzwischen sehr viele kolumnen in fast allen zeitungen, über frühzeitig vergreiste, welche ihre häuser pixeln lassen.
eierwerfer ruft es bereits auch auf den plan...
warum lässt man sein haus pixeln? damit keiner sieht, in was für einem loch man wohnt? sieht doch sowieso jeder. selbst online (vogelperspektive) bei bing-maps...
so ein hype, hauptsache was verbieten, die macht des kleinen mannes ausspielen.

als knaller empfinde ich, teilverpixelte plattenbauten!
warum sich firma google nicht besser aufgestellt hat? wendenschlossstrasse 8, 12559 berlin ist das mir am negativsten aufgefallene beispiel, wenn man dem bürger zu viel entscheidungsfreiheit bietet.
wenn aus der platte die 5-6 leute, welche einspruch eingelegt haben, ausgezogen/verstorben sind, haben hunderte andere auf ewig das nachsehen.

Obermaat
28.11.2010, 07:55
http://findedaspixel.de/

Das gibt es schon Lösungen !

Bunkerratte
01.12.2010, 07:26
Es ist auch Schwachsinn, die Verpixelung einzelner Häuser damit zubegründen, dass irgendwelche Bösewichte sich online schon mal ausgucken können, wo genau sie in Villa Kunterbunt einsteigen können, um die teuren Juwelen zu klauen. Dänemark ist fast komplett ge"streetview"t und bislang hab ich noch nichts davon gehört oder gelesen, dass dort Massen-Raubzüge veranstaltet wurden. Ich glaube, die halbe Welt lacht sich über die pixelwütigen Deutschen kaputt.

Obermaat
01.12.2010, 18:27
Das das dann meist aber dieselben Paranoiker, denen jedes Navi zu ungenau ist. Einerseits jewede moderne Technik nutzen ( kostenlos ) und andereseits aber die totalen Verweiger.

Wenn ich böser Bube, dann wären Pixelhäuser in guten Lagen meine erste Wahl. Der Effekt ist wie bei ( sichtbaren ) Alarmanlage. Da ist was zu holen, also ran ......


Kleine Raterunde , wer ist der adrette Jüngling auf dem Bild ?

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Leipzig,+Wei%C3%9Fenfelser+stra%C3%9Fe&sll=51.30149,12.33018&sspn=0.009659,0.032079&ie=UTF8&hq=&hnear=Wei%C3%9Fenfelser+Stra%C3%9Fe,+04229+Leipzig ,+Sachsen&t=h&layer=c&cbll=51.328812,12.327627&panoid=GKe-KYt4XXnjjoNxePgIiA&cbp=12,250.8,,1,11.6&ll=51.328771,12.327468&spn=0.000552,0.001184&z=20

jollentreiber
01.12.2010, 18:44
Kleine Raterunde , wer ist der adrette Jüngling auf dem Bild ?


Evtl. der Lebensgefährte von Gina? :p.

Gruß nach Leipsch

klausm
01.12.2010, 19:25
Wenn ich böser Bube, dann wären Pixelhäuser in guten Lagen meine erste Wahl. Der Effekt ist wie bei ( sichtbaren ) Alarmanlage. Da ist was zu holen, also ran ......

Genau und wenn derjenige dann noch Glück hat, kann er sich das Haus + Grundstück bei Bing Maps in Ruhe aus allen vier Himmelsrichtungen ansehen. Hatte auch schon den Gedanken, dass sich die bösen Buben genau auf die Häuser konzentrieren könnten die nicht sichtbar sein sollen. Dann haben die Besitzer/ Bewohner ja echt was gekonnt.

Gruß Klaus