PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klartext / Diskussion aus dem Stammtischthread



xyz27
29.09.2010, 19:39
Diskussion aus: http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4483-hidden-places-Stammtisch-2010

Ich wollte an dieser Stelle natürlich auf den "normalen" Stammtisch hinweißen. Der findet natürlich wie gewohnt statt. Es gibt ja vielleicht den einen oder anderen der letzte Woche nicht konnte oder wollte. Kann ja sein das es manchem nicht liegt über seine "Projekte" zureden. Bestellt sind zu 19 Uhr 6-8 Plätze beim Griechen des Vertrauens. Also da wo sonst auch. Ich habe den "normalen" Stammtisch extra nicht letzte Woche angesprochen um keine Gegenveranstaltung zuprovozieren.

jollentreiber
29.09.2010, 20:23
Ich wollte an dieser Stelle natürlich auf den "normalen" Stammtisch hinweißen.

Boulder,
in einer Stadt wie Berlin z.B. gibt es viele Gaststätten/Kneipen und demzufolge auch viele Stammtische (ist ja auch logisch). Und es gibt auch Gruppen die "normale" Stammtische unterhalten oder betreiben (ist auch nichts gegen zu sagen).

Hier in diesem Thema geht es allerdings um den hidden-places Stammtisch 2010.

Terminabsprachen zu anderen Restauranttreffen bitte ich doch über die PN-Funktion zu führen. Danke

Lutz
Moderator

Maus
30.09.2010, 16:28
Boulders Beitrag bezieht sich eindeutig auf den "hidden-places Userabend", eine Veranstaltung, die es schon etwa so lange gibt, wie Du überhaupt Forumsmitglied bist, wenn nicht länger. Daher ist Dein Text über Gaststätten und "Gruppen, die Stammtische unterhalten oder betreiben" gelinde gesagt unverständlich.
Und das ausdrücklich als Moderator, ausgerechnet gegenüber dem User, der seit ca. 1 Jahr den Großteil der hidden-places Userabende organisiert hat.

Verwundert, M.

Martin K.
30.09.2010, 17:19
Boulders Beitrag bezieht sich eindeutig auf den "hidden-places Userabend", eine Veranstaltung, die es schon etwa so lange gibt, wie Du überhaupt Forumsmitglied bist, wenn nicht länger. Daher ist Dein Text über Gaststätten und "Gruppen, die Stammtische unterhalten oder betreiben" gelinde gesagt unverständlich.
Und das ausdrücklich als Moderator, ausgerechnet gegenüber dem User, der seit ca. 1 Jahr den Großteil der hidden-places Userabende organisiert hat.

Verwundert, M.

Naja, ich habe keine Lust mich über einen offiziellen oder inoffiziellen Stammtisch zu streiten. Jeder ist frei in seiner Entscheidung wo, mit wem und wie er seine Freizeit gestaltet.

Also Lutz und alle weiteren Interessierten, ich freue mich auf den 29.10.2010.

Beste Grüße
Martin

jollentreiber
30.09.2010, 20:13
Und das ausdrücklich als Moderator, ausgerechnet gegenüber dem User, der seit ca. 1 Jahr den Großteil der hidden-places Userabende organisiert hat.
Verwundert, M.


Hallo @Maus,

wie Du selbst festgestellst hast, ich Zitiere hier mal einen Teil deiner eigenen Aussage vom 10.09.2010:



Kann hier nur dem Burk zustimmen. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl 2010 war ca. 4 Personen.
Gruß M.

ist das Interesse in der letzten Zeit zurück gegangen. Das soll jetzt keine Bewertung gegen die Organisatoren der letzten Treffen sein.

Wir (Admin/Moderatoren/einige Projektmitarbeiter) haben uns vor geraumer Zeit zusammengesetzt und einige Sachen durchgesprochen die im und um das hidden-places Forum geändert und erneuert werden soll. Dazu gehörte neben der Durchsetzung einer besseren Gesprächskultur im Forum auch die Überarbeitung des hidden-places Stammtischkonzeptes.

Ob es nun den einen oder anderen gefällt oder angenommen wird, werden wir sehen. Auf alle Fälle sollen es wieder mehr als nur die erwähnten "durchnittlichen 4 Personen" werden.

Und wie Martin schon geschrieben hat: Jeder ist frei in seinen Entscheidungen.

Nichts für ungut und ein schönes Wochenende

Lutz

xyz27
30.09.2010, 21:11
Mir war jetzt nicht bewusst das ich im "Stammtisch" Thread mit der Nachfrage nach dem Stammtisch ein neues Thema aufmachen muss. Ich dachte ich wäre da richtig. Denn eigentlich habe ich ja nur das eigentliche Stammtisch Thema fortführen wollen. Wenn einer eine neues Thema eröffnen sollte, dann doch Jolle mit dem neuen "Stammtisch 2010". Ich kann natürlich auch ein neues Thema: " alter Stammtisch " aufmachen. Das würde dann aber für noch mehr Verwirrung sorgen. Im übrigen wollte ich nicht mit ner Sammel SMS aufrufen, dann heisst es wieder, wir treffen uns heimlich o.ä. Warum zu letzt immer weniger gekommen sind, kann vielleicht auch daran liegen wie wichtig dem einen oder anderen die anderen User oder die Sachen die wir machen an sich sind. Darüber schonmal nachgedacht? Fernbleiben zeugt doch in meinen Augen von mangelnem Interesse.

Frank K.
30.09.2010, 21:26
Boulder, es ist hier ein neues Thema.

- Abkürzungen verwenden Nein <-> Ja, wenn Ja -> welche

- Beiträge verfassen <-> nicht verfassen

- mit Fotos Leute unter Druck setzen <-> nicht unter Druck setzen (wollen)

usw. usf., kann es sein, dass du da etwas ins Schleudern geraten bist und derzeit leicht die Orientierung verloren hast ?

Grüße Frank

Martin K.
01.10.2010, 09:39
Wir können die Diskussion auch abkürzen. Fakt ist: es gibt - da wir uns für einen neuen Rahmen des Abends entschieden haben eine neue Lokalität, es ist jeder herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Das grobe Programm (welche Themen (neben den normalen/allgemeinen Austausch) zu erwarten sind, folgt immer einige Tage vor dem Termin).

Beste Grüße
Martin

xyz27
01.10.2010, 17:43
dj...
Deine Antwort verstehe ich jetzt nicht, tut mir leid. Wen habe ich denn mit Bildern unter Druck gesetzt? Die Antworten auf meinen Hinweiß zum ursprünglichen Userabend helfen nicht gerade bei Deiner genannten Orientierungsfindung! Im übrigen kann ich nicht dafür das für mich relevante Diskussionspartner hier nicht mehr schreiben wollen/dürfen. Darum ist es doch legitim wenn ich in anderen Foren die Themen die mich interessieren diskutiere. Darum verfasse ich bestimmte Beiträge woanders. Wenn es hier momentan keine Themen gibt die mich locken, kann ich nicht dafür. Ich kann natürlich auf alle mögliche Themen meinen Senf raufhauen, ob das aber relevant ist oder der Sache dient bezweifel ich.

Martin
Ich will ja den "neuen Stammtisch" garnicht mies machen, um Gottes Willen. Es ist ein Versuch ein neues Format zuschaffen. Wenn es aber einige nicht interessiert kann ich nicht dafür. Ich wollte mich nur mit Leuten treffen die letzte Woche nicht konnten oder wollten. Jetzt fange ich schon an mich zurechtfertigen, so weit ist es nun schon gekommen.

Martin K.
01.10.2010, 19:20
Korrekt, dabei darf nicht vergessen werden das dies genauso für alle anderen gilt. Also belassen wir es doch einfach dabei. Du triffst Dich mit Deinen "relevanten Gesprächspartnern" und wir tun dies ebenso, oder hast Du Angst bei uns was zu verpassen?

BG
Martin

Syriana
02.10.2010, 15:59
Boulders Beitrag bezieht sich eindeutig auf den "hidden-places Userabend", eine Veranstaltung, die es schon etwa so lange gibt, wie Du überhaupt Forumsmitglied bist, wenn nicht länger. Daher ist Dein Text über Gaststätten und "Gruppen, die Stammtische unterhalten oder betreiben" gelinde gesagt unverständlich.
Und das ausdrücklich als Moderator, ausgerechnet gegenüber dem User, der seit ca. 1 Jahr den Großteil der hidden-places Userabende organisiert hat.

Verwundert, M.

maus, dem kann ich nur beipflichten da außer zweifel steht das der von boulder genannte stammtisch der ursprüngliche ist, wenn man so will das original ist und auch bleibt.
vor kurzem wurde hier eigeninitiative quasi angemahnt, jetzt soll das nicht mehr richtig sein bzw. nicht mehr geduldet werden. bevor die leitung sich aufregt, dies ist der eindruck den ich erhalte und das nicht erst in der letzten zeit. meine kritik ist wegweisend gemeint.
ein forum lebt im ganzen mehrheitlich von den usern - logisch, sonst wäre es kein forum. boulder, maus, burk etc haben etwas von diesem leben erhalten, wenn auch im kleinen kreis. dafür gebührt ihnen dank und nicht der erhobene zeigefinger.
vernachläßigt hat diese kultur einzig die führung, was den moderator einschließt. schon aus diesem grunde ist der angeschlage ton gegenüber uns usern der falsche ton und der falsche weg. meine kritik ist wegweisend gemeint.
rückwirkend betrachtet verliert dieses forum seit einem jahr an format. längst verlorengegangenes vertrauen zurückgewinnen kann nur mit uns usern gemeinsam und dies auch nur im gespräch mit uns usern, alles andere wirkt wie "von oben angeordnet". das sich an der praktizierten vorgehensweise die gemüter erhitzen wundert mich wenig, da nutzt es gar nichts jede menge themen neu zu starten und dann muß ich mitansehen das in der regel gar nicht oder nur wenig dieser themen weiterentwickelt werden. meine kritik ist wegweisend gemeint. syri

Martin K.
02.10.2010, 17:15
maus, dem kann ich nur beipflichten da außer zweifel steht das der von boulder genannte stammtisch der ursprüngliche ist, wenn man so will das original ist und auch bleibt.

Räusper. Wollen wir beim Ursprung beginnen, ich kann Dir so ziemlich aus dem Stehgreif erzählen in welcher Reihenfolge welche Lokalität in welchen Konstellationen aufgesucht wurde. Fakt ist, und so wird es immer bleiben - der offizielle Stammtisch ist der/dort, den die offiziellen Personen des Forums organisieren.



vor kurzem wurde hier eigeninitiative quasi angemahnt, jetzt soll das nicht mehr richtig sein bzw. nicht mehr geduldet werden. bevor die leitung sich aufregt, dies ist der eindruck den ich erhalte und das nicht erst in der letzten zeit. meine kritik ist wegweisend gemeint.

Blödsinn. Hier regt sich keiner auf, scheinbar nur DU. Wenn es Dir hier nicht gefällt warum logst Du Dich dann täglich ein. Angst was zu verpassen?


ein forum lebt im ganzen mehrheitlich von den usern - logisch, sonst wäre es kein forum. boulder, maus, burk etc haben etwas von diesem leben erhalten, wenn auch im kleinen kreis. dafür gebührt ihnen dank und nicht der erhobene zeigefinger.

Selbstverständlich gebührt jedem Benutzer der sich aktiv am Forenleben beteiligt Dank und nebenbei gesagt müssen da noch viele weitere Personen genannt werden. Aber auch hier, hast Du mal die andere Seite betrachtet? Einseitige Stimmungsmache ist immer schön einfach. Wollen wir mal eine Rechnung aufmachen welche Zeit durch die Moderatoren und Administratoren an der Arbeit am Forum, der Organisation von Touren und Treffen usw usw. aufgewendet wird? Gebührt diesen nicht ebenfalls Dank? Vieles wurde doch in der Vergangenheit als Selbstverständlich angesehen und damit war halt irgendwann Schluss, damit muss man auch rechnen.

Was ist mit dem Fehlverhalten verschiedenen Benutzer, soll ich diese hier mal thematisieren um auch mal Stimmung zu betreiben? Niemand ist unfehlbar. Du, ich - wir alle nicht. Wir können aber daran arbeiten.


vernachläßigt hat diese kultur einzig die führung, was den moderator einschließt. schon aus diesem grunde ist der angeschlage ton gegenüber uns usern der falsche ton und der falsche weg. meine kritik ist wegweisend gemeint.

Das ist keine Kritik sondern einseitige Stimmungsmache, noch dazu hast Du nicht den Schneid Dich mit Deinem korrekten Namen einzuloggen sondern versteckst Dich hinter Phantasienamen. Darf ich Dich fragen was hast Du für das Forum bisher im Allgemeinen und im Detail für jeden einzelnen Benutzer geleistet hast?


rückwirkend betrachtet verliert dieses forum seit einem jahr an format.

Das in der Vergangenheit Fehler gemacht wurden, wurde bereits in mehreren Beiträgen diskutiert, niemand ist unfehlbar, was willst Du noch hören? Deswegen werden neue Wege gegangen. Das nicht alle damit glücklich sind passiert, aber es gibt ja genug Alternativen in der Forenwelt, auch die Installation eines eigenen Forums soll ganz einfach sein. Aber das ist ja mit Arbeit verbunden.



längst verlorengegangenes vertrauen zurückgewinnen kann nur mit uns usern gemeinsam

Definiere doch bitte "uns", damit ich weiss mit wem ich es in der Diskussion zu tun haben.


und dies auch nur im gespräch mit uns usern, alles andere wirkt wie "von oben angeordnet". das sich an der praktizierten vorgehensweise die gemüter erhitzen wundert mich wenig, da nutzt es gar nichts jede menge themen neu zu starten und dann muß ich mitansehen das in der regel gar nicht oder nur wenig dieser themen weiterentwickelt werden. meine kritik ist wegweisend gemeint. syri

Keine Sorge, mit vielen Benutzern wurde geredet und da ist niemand so erhitzt wie Du es darstellt, ach halt, doch da gibt es ein paar die hier und da laut brüllen, aber hat der Recht der am lautesten brüllt? Hast Du Dir die Argumente der Gegenseite angehört? Ist auch wieder mit Arbeit und Zeit verbunden. Aber Objektivität scheint nicht Dein Thema zu sein. Ich habe eher den Eindruck das Du persönliche Unzulänglichkeiten falsch kanalisierst und ihr das Forum benutzt um Stimmung zu machen.

BG
Martin

Syriana
02.10.2010, 18:18
von stimmungsmache und ähnlichem, wir mir hier unterstellt wird, distanziere ich mich hiermit deutlich. es zeigt mir nur das meine gut gemeinte meinung nicht verstanden wurde.
ich logge mich auch nicht täglich ein, ich verpasse nichts. ich rege mich nicht auf, schreibe nur was ich dazu denke.
ob eine diskussion wer was warum nachträglich sinnvoll und zielführund ist, wage ich zu bezweifeln.
wer frei von "persönlichen unzulänglichkeiten" ist sollte den ersten stein werfen. ich bin es nicht.
mit "uns usern" sind die user gemeint. was kann da falsch verstanden werden? das davon sich nicht jeder einzelne angesprochen fühlt ist klar.
in einem forum sollte jeder seine meinung kundtun dürfen, darauf derart aggressiv zu reagieren finde ich nicht richtig.
meine kritik war/ist konstruktiv gedacht, nicht mehr, nicht weniger, da ich niemandem etwas schlechtes unterstelle bzw wünsche.
wieviele user benutzen einen fremden nickname? sicher weit über 98%, auch daher muß ich mich in nicht schuldig fühlen, genauso wenig oder genauso viel wie andere user.

ich wünsche allen gutes gelingen, aber ich ziehe mich hiermit zurück. syri

Klondike
02.10.2010, 19:43
@syri: dann kehrt hier hoffentlich wieder etwas Ruhe ein.....sonst Platzt mir gleich der Kragen, ich mag keine Leute die immer nur Kontra zu bereits erstellten Themen liefern und ständig nur am meckern sind, ist mir bei dir auch schon an anderer Stelle (im Inet) aufgefallen...auch wenn du dies immer "konstruktiv" relativierst
Jungens (&Mädels) das packen wir doch locker!!! hab die beiden Abende sowie nie als EIN Ereignis verstanden schon wegen den Terminen....ich denke mal die anstehende Jahreszeit wird auch wieder für vollere Lokale sorgen da man sich nicht mehr soviel rumtreibt....Hoch´s und Tief´s gibts überall, da heißt es cool & konzentriert bleiben, und da wir alle die selbe "Meise" haben wird sich schon jeder User seine Futterstelle suchen & und wenn´s hier nicht mehr schmeckt schaut man halt woanders....
Da soviel über kontruktive Kritik geschrieben wurde liebe(r?) Syri, überdenke doch mal bitte auch dein Auftreten hier als (großes Sorry) "Neue(r?)" und ich hab dabei nicht deine beigetragenen Texte gemeint.
Also Jungens (&Mädels) Grüße

Martin K.
02.10.2010, 20:44
von stimmungsmache und ähnlichem, wir mir hier unterstellt wird, distanziere ich mich hiermit deutlich. es zeigt mir nur das meine gut gemeinte meinung nicht verstanden wurde.


Naja, leider bist Du mir/anderen in der Vergangenheit bisher nicht nur mit positiven Beiträgen aufgefallen.


ich logge mich auch nicht täglich ein, ich verpasse nichts. ich rege mich nicht auf, schreibe nur was ich dazu denke.

ob eine diskussion wer was warum nachträglich sinnvoll und zielführund ist, wage ich zu bezweifeln.

Eben, aber warum hast Du es jetzt schon zum wiederholten male getan / versucht ein Thema in die Richtung zu lenken. Soll ich Dir Deine eigenen Beiträge raussuchen?


wer frei von "persönlichen unzulänglichkeiten" ist sollte den ersten stein werfen. ich bin es nicht. mit "uns usern" sind die user gemeint. was kann da falsch verstanden werden? das davon sich nicht jeder einzelne angesprochen fühlt ist klar.

Warum lenkst Du nun wieder ab und beziehst nicht klar Stellung?


in einem forum sollte jeder seine meinung kundtun dürfen, darauf derart aggressiv zu reagieren finde ich nicht richtig.

Klar, aber es gibt normale Regeln im Umgang miteinandern. Normal heist in diesem speziellen Fall das man sich (so man öffentlich loslegt) auch die Argumente der Gegenseite anhört. Dies könnte man so man auf Augenhöhe diskutieren will offen im Beitrag oder eben per PM hinterfragen. Beide Varianten hast Du nicht genutzt.

Hier reagiert niemand aggressiv ich habe nur versucht einige Punkte darzustellen. Nur weil aus einer Ecke bestimmte Sachverhalte immer und immer wieder wiedergegeben werden, müssen sie nicht wahr sein. Nochmal, nicht der, der am lautesten brüllt hat automatisch Recht, auch wenn man das Gebrüll am weitesten hört...


meine kritik war/ist konstruktiv gedacht, nicht mehr, nicht weniger, da ich niemandem etwas schlechtes unterstelle bzw wünsche.


Da habe ich von Dir andere Beiträge im Ohr. Aber ich kann mich natürlich auch irren, dann kläre mich doch bitte auf.



wieviele user benutzen einen fremden nickname? sicher weit über 98%, auch daher muß ich mich in nicht schuldig fühlen, genauso wenig oder genauso viel wie andere user.

Das ist mir vollkommen klar. Nur...


ich wünsche allen gutes gelingen, aber ich ziehe mich hiermit zurück.

...bietet ein anonymer Nicks auch den Vorteil das man sich heute zurückziehen kann und demnächst mit einem neuen Namen wieder angemeldet ist. Schade das scheinbat nicht viele den Schneid haben auf Augenhöhe zu diskutieren.

BG
Martin

Martin K.
02.10.2010, 20:50
Mein / unser Angebot vom "runden Tisch" steht natürlich immer noch. Gern stehen wir auch persönlich bereit über "Unklarheiten der Vergangenheit" zu reden, das heist, wenn man auch an den Argumenten der Gegenseite interessiert ist und wie wir es in der Zukunft anders anpacken werden.

Vielleicht wäre es auch jetzt nochmal Zeit auf das positive hinzuweisen?

Nur kurz zur Zukunft, der Name der Seite ist / wird weiterhin Programm, hier geht es um Orte und Themen der Zeitgeschichte. Ein freier Informationsaustausch wird auch zukünftigt über das Forum möglich sein. Eine Vielzahl an Personen arbeitet öffentlich / nichtöffentlich und vor allem ehrenamtlich an der Gestaltung des Forums mit, denen ich hiermit nochmal ausdrücklich danken möchte. Ich möchte auch allen Unterstützern/Spendern danken, da die Kosten für die Plattform zu 100% aus privaten Mitteln erstritten werden, damit sie frei für interessierte Besucher im Netz weltweit zur Verfügung steht.

Die Standortdatenbank die demnächst öffentlich ans Netz geht, kann dann ebenfalls frei genutzt werden und enthält umfangreichen Informationen zu verschiedensten Facetten / Arten zu Orten der Zeitgeschichte. Hier gibt es aber für "Besucher" einige Einschränkungen in der Ausgabe der Daten, damit mit den Informationen kein Missbrauch betrieben wird und irgendwelche Schrotthändler, Randalieren o.ä. "juchu" rufen können. Um vollen Zugang zu den Daten zu erhalten muss man sich auf der neuen Internetseite der Standortdatenbank neu anmelden. Hier werden aus Sicherheitsgründen nur Klarnamen akzeptiert. Danach erhält man einen kostenfreien Zugriff auf knapp 10.000 Objekte (so alle Daten eingespielt wurden) der Zeitgeschichte, entweder über den PC oder mobil mit iphone & Co. Auch die Arbeit am System (Programmierung und Datenpflege) wird ehrenamtlich realisiert. Dank an alle Projektteilnehmer!

Wie in der Vergangenheit gibt es auch zukünftig Fahrten und spannende Exkursionen an denen man teilnehmen kann (so man sich an bestimmte Spielregeln hält). Hier sind so manche Hightlights dabei die nicht so einfach wiederholbar sind. Was da an Zeit & Geduld bei der Organisation drauf geht kann ich gar nicht in wenige Zeile fassen. Ja, auch das erfolgt ehrenamtlich.

Sorry für den langen Text, ich wollte einfach mal darauf hinweisen.

Beste Grüße
Martin Kaule

Sven K.
02.10.2010, 21:19
von stimmungsmache und ähnlichem, wir mir hier unterstellt wird, distanziere ich mich hiermit deutlich. es zeigt mir nur das meine gut gemeinte meinung nicht verstanden wurde.... syri

Es kommt immer darauf an wie eine Meinung rübergebracht wird und wenn sie nicht auf der Sachebene bleibt wird sie sehr schnell auf der emotionellen Ebene wahrgenommen.
Nochmal zum eigentlichen Thema, der offizielle Userstammtisch fand immer am letzten Freitag im Monat statt und dabei stand nicht die Örtlichkeit im Vordergrund. Ich glaube der erste fand in Biesdorf, Oberfeldstr. statt, oder? Später wurde er nach Friedrichshain verlagert und die Lokalität wurde öfter gewechselt.
Das Moderatoren nicht an jedem Stammtisch teilnehmen können, heißt nicht das sie nicht wollen. Wer mich kennt weis warum.


....da nutzt es gar nichts jede menge themen neu zu starten und dann muß ich mitansehen das in der regel gar nicht oder nur wenig dieser themen weiterentwickelt werden.... syri

Diese Aussage von einem User der fast nichts beigetragen hat, sondern in erster Linie nur Wissen abgegriffen hat, verstehe ich nicht.
Hier kannst du nochmal selbst deine Beiträge im Forum nachlesen, fast nur Fragen, aber kaum Fakten: http://forum.hidden-places.de/search.php?searchid=72278

Es ist wichtig viele Themen auf zu machen, damit sie in Suchmaschinen zu finden sind und sich ein Wissender auch nach Jahren melden kann, was auch schon passiert ist.

Gruß Sven!

Maus
02.10.2010, 22:17
Darf ich mal bitte fragen, wie der Smiley und die fette Überschrift "Klartext?" in meinen Beitrag (#3) gekommen sind?
Vor der Teilung des Threads waren die noch nicht da.
Würde mich mal rein softwaretechnisch interessieren, wie sowas beim Verschieben von Beiträgen bzw. Teilen eines Threads passieren kann.

Und falls möglich, bitte ich doch darum , das wieder zu entfernen, danke.

Gruß M.

sturmreiterin
03.10.2010, 20:15
@Boulder
wenn wie Klondike es formuliert hat du deine " Futterstelle " jetzt in anderen Foren hast, und du hier
für mich relevante Diskussionspartner hier nicht mehr schreiben wollen/dürfen.
Darum ist es doch legitim wenn ich in anderen Foren die Themen die mich interessieren diskutiere. Darum verfasse ich bestimmte Beiträge woanders. wer kommt dann zu dem von dir organisierten Stammtisch hier?

Martin K.
04.10.2010, 10:08
Darf ich mal bitte fragen, wie der Smiley und die fette Überschrift "Klartext?" in meinen Beitrag (#3) gekommen sind?
Vor der Teilung des Threads waren die noch nicht da.
Würde mich mal rein softwaretechnisch interessieren, wie sowas beim Verschieben von Beiträgen bzw. Teilen eines Threads passieren kann.

Und falls möglich, bitte ich doch darum , das wieder zu entfernen, danke.

Gruß M.

Gern. Beim aufräumen des Thema war Dein Beitrag der 1.te Beitrag der verschoben wurde und so einen neuen Beitragsnamen erhielt. Ein Smilie wird vermutlich dann automatisch gesetzt, werde ich mal beobachten. Als dann noch weitere Beiträge verschoben wurden die zeitlich früher erstellt wurden, ist Dein Beitrag einsortiert worden aber der Themenname wurde nicht automatisch verschoben, sprich bei Dir gelöscht und nur noch beim Eingangsbeitrag angezeigt. Muss man doofer Weise dann manuell machen.

BG
Martin

Maus
04.10.2010, 11:47
Ein Smilie wird vermutlich dann automatisch gesetzt, werde ich mal beobachten.

Was es nicht alles für Funktionen gibt, kann man manchmal nur noch den Kopf schütteln, was sich die Entwickler einfallen lassen und dann tatsächlich reinprogrammieren.
Evtl. hats ja was mit dem Smiley zu tun, den man neuem Thema zuordnen kann, bzw sehe grade, hier im Antwortformular gibts die auch ("Beitragssymbole")

Gruß M.

Martin K.
04.10.2010, 12:02
Was es nicht alles für Funktionen gibt, kann man manchmal nur noch den Kopf schütteln, was sich die Entwickler einfallen lassen und dann tatsächlich reinprogrammieren.
Evtl. hats ja was mit dem Smiley zu tun, den man neuem Thema zuordnen kann, bzw sehe grade, hier im Antwortformular gibts die auch ("Beitragssymbole")

Gruß M.

Achso, hatte ich nicht erwähnt, ja es war ein Beitragssymbol.

BG
Martin

Klondike
05.10.2010, 08:43
@Boulder
wenn wie Klondike es formuliert hat du deine " Futterstelle " jetzt in anderen Foren hast, und du hier wer kommt dann zu dem von dir organisierten Stammtisch hier?

Vielen Dank werte Dame, nun kann ich mich darum kümmern dass hier eine jahrelange Freundschaft nicht aufgerieben wird....

fugaZi
24.10.2010, 22:18
Über die Arbeiten am und im Bunker 17/5002 wird er beim nächsten Hidden-Places Stammtisch am 29.10. einiges berichten und auch zeigen.
Liebe Leute, lieber Lutz.
Auf Grund der Situation mit einigen Usern hier, haben Denny und ich uns entschieden, nicht zu berichten und auch nichts zu zeigen. Das Problem ist hierbei, dass durch das Verhalten verschiedener Personen / Seiten die Stimmung bezüglich des Stammtisches bei der Mehrheit unserer Helfer eher negativ ist. Und gleichzeitig schien das Interesse in diesem Forum auch nicht so stark zu sein.
Diejenigen User hier, die uns geholfen und unterstützt haben, mögen uns diesen Schritt verzeihen. Aber wir denken, es ist nicht förderlich und würde vielleicht Unmut sähen, wenn wir quasi ein "Hidden Places Special" anbieten. Wir hoffen sehr, dass sich niemand auf den Schlips getreten fühlt.
Bei Interesse zu den Arbeiten in der 5002 schaut bitte auf unsere Website oder kontaktiert uns persönlich.
Wir wünschen allen Beteiligten wieder "mehr politische Ruhe" und Großmut.
Grüße, das Bunker 5002 Team

jollentreiber
25.10.2010, 19:50
Hallo Hannes,
erstmal Danke für deine Worte und deine Absage.

Mir als Moderator ist es natürlich sehr wichtig auf gewisse Stimmungsschwankungen einiger User zu achten und zu reagieren. Und natürlich möchte ich keinesfalls die negative Stimmung deiner Helfer verstärken.
Um es gleich vorweg zu nehmen. Mir war eigentlich schon nach deinem abendlichem Anruf vor ca. zwei Wochen klar das ich auf die davor gemachte Zusage nicht mehr viel setzen sollte.
Ist jedoch heute und hier egal.

@ all
Wie schon mal geschrieben, vertrete ich/wir das neue Konzept des Hidden-Places Userstammtisches.
Dieses soll eine freundliche und kameradschaftliche Gemeinschaft der Leute fördern die unserem gemeinsamen Hobby in ihrer Freizeit nachgehen. Um unter anderem ein interessantes Gespräch im größeren Rahmen (als zuletzt nur 4 User) zu fördern, steht eben der Gedanke mit dem Ideenaustausch, Projektvorstellung, Erfahrungsberichte, bebilderte Reiseberichte und ähnlichem beim monatlichem Stammtisch.
Und das wird auch weiterhin der Schwerpunkt bei den Treffen der Hidden-Gemeinde bleiben. Ob es nun einigen gefällt oder nicht.


….uns entschieden, nicht zu berichten und auch nichts zu zeigen.

Hannes,
ob nun bei einem HP-Userstammtisch von dem Projekt „Öffnung der 5002“ oder z.B. dem Auspumpen des alten Dorfteiches in Leszcynki (PL) berichtet/gesprochen wird (Themen gibt es genügend) ist doch völlig egal. Es kommt insgesamt auf das gemeinsame Gespräch der User unter- und miteinander an einem solchen Abend an!
Und das ist mein Ziel.

Ich hoffe Du verstehst mich nicht falsch und akzeptierst meine Meinung. Ich würde mich dennoch freuen Dich und deine Helfer auch ohne „zu berichten und zeigen“ bei einem der HP-Stammtische zu sehen.

Gruß Lutz

p.s.: hier mal ein Bild von einem glücklichen Fugazi nach einer von mir zugesagten und gehaltenen Aktion für das „Projekt 5002“......ist gar nicht so lange her.

jollentreiber
25.10.2010, 20:53
Beitrag #24 und #25 wurden aus dem Thema:hidden-places Stammtisch 2010 verschoben.

Jollentreiber
Moderator

fugaZi
25.10.2010, 21:47
Lutz, natürlich erkenne ich deine Meinung an. Und wenn das Ziel, das Du beschreibst, erreicht ist, haben wir bestimmt kein Problem damit, etwas über die 5002 zu erzählen. Ist ja nu kein großes Ding...
Aber da sollten sich alle wohlfühlen, und das scheint zur Zeit nicht der Fall.


p.s.: hier mal ein Bild von einem glücklichen Fugazi nach einer von mir zugesagten und gehaltenen Aktion für das „Projekt 5002“......ist gar nicht so lange her.
Wissen wir doch. Und sind dir dankbar. Hat dies denn nun aber was mit unserer Absage zu tun?

Gruß, Hannes

Frank K.
27.10.2010, 14:16
Wir wünschen allen Beteiligten wieder "mehr politische Ruhe" und Großmut.

Hallo Hannes,
das sind recht große Worte und wahrscheinlich nicht mal fehl am Platz. Sie sollten dann aber auch Plattform übergreifend gelten. Vielleicht solltest du dies auch mal deinen Freunden und konkret auch meinen Freund Hermann mitteilen.

Hier ist meines Erachtens jedenfalls deine / eure Absage als solche neutral zur Kenntnis genommen worden. Dies wurde bedauert -auch von mir persönlich- und das war es dann auch. Hier hat jedenfalls keiner nachgetreten.

Grüße Frank

fugaZi
29.10.2010, 08:49
Vielleicht solltest du dies auch mal deinen Freunden und konkret auch meinen Freund Hermann mitteilen.
Hallo Frank. Vielleicht wäre es gut, wenn sich die Leute darum bemühen, die es etwas angeht. Mit welchen meiner Freunde soll ich denn reden? Und was soll ich Hermann mitteilen, was Du oder ihr ihm nicht selbst mitteilen könnte(s)t?
Meiner Meinung nach wäre es eher die Aufgabe des Admins oder eines Moderators so etwas zu klären. Und dazu gehört auch etwas Selbstkritik. (Hmmm, nein eher des Admins...)

Hier hat jedenfalls keiner nachgetreten.
Das sehe ich etwas anders. Und ich habe das Gefühl, dass hier teilweise auch "vorgetreten" wurde und wird. Das ist aber nur mein Eindruck als nicht direkt Betroffener und ich habe mir NICHT alle Beiträge genau durchgelesen. Dazu ist mir meine Zeit zu schade und ich kenne gewisse Verhaltensweise schon aus der Vergangenheit.

Eines ist doch aber deutlich: Immer mehr Nutzer des Forums, die man wirklich als alte Hasen bezeichnen könnte, gehen oder werden gegangen. Das muss doch einen Grund haben - und der liegt doch wohl nicht an den ganzen zu empfindlichen Betroffenen sondern eher an einer gewissen Art und Weise wie mit ihnen umgegangen wird. Wer dieses Problem erkennt und etwas dagegen tun möchte, muss sich eben auch unangenehme Fragen stellen und stellen lassen - wenn dies nicht passiert, zeugt das, wenn man mich fragt, von mangelnder Reife und zeigt eine gewisse Interessenlosigkeit den Usern gegenüber. Im Anschluß stellt sich mir demnach gleich die Frage, warum dieses Forum dann betrieben wird. Und da sehe ich einige Gründe, die mir fraglich erscheinen.
Aber: Nein, ich werde sie jetzt nicht nennen. Ich bin ja nicht der "Erklär-Bär" - falls sich jemand angesprochen fühlt oder interessiert ist, kann man mich kontaktieren - oder (viel besser) man fängt einfach mal an selbst darüber nachzudenken, wie das eigene Verhalten wirkt.

Zu guter Letzt: Schade, dass es so ist, da gebe ich dir volkommen recht...

Gruß, Hannes

Martin K.
29.10.2010, 10:01
Da Du mich so lieb angesprochen hast, stehe ich gern Rede und Antwort.


Vielleicht wäre es gut, wenn sich die Leute darum bemühen, die es etwas angeht. Mit welchen meiner Freunde soll ich denn reden? Und was soll ich Hermann mitteilen, was Du oder ihr ihm nicht selbst mitteilen könnte(s)t?
Meiner Meinung nach wäre es eher die Aufgabe des Admins oder eines Moderators so etwas zu klären. Und dazu gehört auch etwas Selbstkritik. (Hmmm, nein eher des Admins...)

Naja, man kann das Blatt nun wenden wie man möchte, wir (generell, nicht Du und ich) können uns munter weiter den schwarzen Peter hin und herschieben oder konstruktiv nach Lösungen suchen. Fakt ist, es wurde mehrfach von mir/uns versucht einen "runden Tisch" einzuberufen der immer aus einer Ecke abgesagt wurde. Diverse Beiträge dazu sind hier im Forum zu finden. Keine Sorge, ich bin Selbstkritisch und wie jeder andere aus der Runde natürlich auch fehlbar, dafür gibt es auch einige Beiträge in denen ich Fehler eingeräumt und mich dafür entschuldigt habe.


Das sehe ich etwas anders. Und ich habe das Gefühl, dass hier teilweise auch "vorgetreten" wurde und wird. Das ist aber nur mein Eindruck als nicht direkt Betroffener und ich habe mir NICHT alle Beiträge genau durchgelesen. Dazu ist mir meine Zeit zu schade und ich kenne gewisse Verhaltensweise schon aus der Vergangenheit.

Räusper. Aber wenn Du in diese Diskussion einsteigst solltest Du vielleicht mal intensiver lesen? Da haben wir ja was gemeinsam, ich kenne bestimmte Verhaltensweisen auch "von früher" die sich erst in letzter Zeit wieder bestätigt haben. Aber mit solchen Argumenten kommen wir oben geschrieben nicht weiter.


Eines ist doch aber deutlich: Immer mehr Nutzer des Forums, die man wirklich als alte Hasen bezeichnen könnte, gehen oder werden gegangen. Das muss doch einen Grund haben - und der liegt doch wohl nicht an den ganzen zu empfindlichen Betroffenen sondern eher an einer gewissen Art und Weise wie mit ihnen umgegangen wird. Wer dieses Problem erkennt und etwas dagegen tun möchte, muss sich eben auch unangenehme Fragen stellen und stellen lassen - wenn dies nicht passiert, zeugt das, wenn man mich fragt, von mangelnder Reife und zeigt eine gewisse Interessenlosigkeit den Usern gegenüber.

Wir reden ja gerade konstruktiv miteinander. Wie im realen Leben gibt es hier bestimmte Spielregeln, wenn man sich nicht daran hält muss damit rechnen des Platzes verwiesen zu werden, ganz simpel. Das die, die gegangen wurden natüüürrlich nie (!) etwas falsch gemacht haben, und die, die ermahnt und dann die Konsequenzen gezogen haben natürlich die Bösen sind, kann ja auch nicht anders sein.

Aber dies gilt natürlich auch für uns. Es gibt hier so einige die ihre Erfahrungen mit bestimmten Vereinen, Gruppen und Leuten gemacht haben, die nicht immer positiv ausgefallen sind. Aber wollen wir aufrechnen oder wollen wir einfach (je nach Interessenlage mehr oder weniger intensiv) mit Spass & Freude unserem Hobby nachgehen? Es ist doch toll das es mittlerweile eine Vielfalt an Möglichkeiten gibt wie und wo man sich engagieren kann. Stell euch mal vor das wäre nicht so. Man sucht sich wie im wahren Leben halt den Umgang der einem gefällt.

Ich brauche hier aber auch nicht den "Erklär-Bären" zu spielen. Falls sich jemand an weiteren Details und Hintergründen interessiert ist kann auch uns/mich kontaktieren oder viel besser kommt einfach zum offenen Stammtisch, auf eine interessante Exkursion oder Fahrt mit. Keine Sorge, man muss bei uns kein Vereinsmitglied werden um an spannenden Dingen teilzunehmen :rolleyes: (sorry, der musste noch sein).

BG
Martin

fugaZi
29.10.2010, 12:09
1) Da Du mich so lieb angesprochen hast...
2) Wir reden ja gerade konstruktiv miteinander.
3) Keine Sorge, man muss bei uns kein Vereinsmitglied werden um an spannenden Dingen teilzunehmen :rolleyes: (sorry, der musste noch sein).

1) Hab ich das? Ach, weil Du der Admin bist. - Ja, wenn Dir als Verantwortlicher und Aushängeschild für HP was an der Sache liegt, hättest Du dich schon viel früher damit auseinandersetzen sollen und die Initiative ergreifen sollen. Es bröckelt an allen Ecken und Enden und ich habe den Eindruck, das interessiert dich eigentlich nicht.
2) Nein, tun wir nicht. Wir schreiben in einem Forum - und übrigens über Dinge, die eh schon jeder weiß. Ich denke nicht, dass dies eine konstruktive Diskussion ersetzen kann. Und außerdem brauchst Du die nicht mit mir zu führen, da wären Andere wohl angebrachter. Meine Einstellung ist da eher neutral...
3) Na der war ja jetzt gut. ;-) Dafür muss man sich aber trotzdem an (wie von dir auch gesagt) gewisse Spielregeln halten, die wohl recht ähnlich zu unseren Bedingungen sind. Und bei unseren Spielregeln ist man sogar versichert.

Übrigens, wenn ich schreibe "ich sag nix weiter dazu, man kann mich kontaktieren" ist das noch was anderes, als wenn Du es schreibst. Ich bin hier nur Beobachter, Du Verantwortlicher (nicht unbedingt auf die Vergangenheit bezogen, aber vor allem auf die Zukunft). Vielleicht solltest gerade Du mal den "Erklär-Bär" spielen.

Noch mal zusammenfassend von mir: Das ist kein Angriff, ich stelle hier nur meine Sicht dar. Der einzige Punkt, den ich mal vorwerfen möchte (z.B. zum drüber nachdenken, konstruktiv gemeint) - seit längerem geht hier Einiges einen verqueren Gang. Und niemand kümmert sich wirklich um die Ursachen. Sich vor Unangenehmem zu drücken hilft nicht, es wird meist nur schlimmer...

Gruß, Hannes

Büttner
29.10.2010, 13:09
1) Hab ich das? Ach, weil Du der Admin bist. - Ja, wenn Dir als Verantwortlicher und Aushängeschild für HP was an der Sache liegt, hättest Du dich schon viel früher damit auseinandersetzen sollen und die Initiative ergreifen sollen. Es bröckelt an allen Ecken und Enden und ich habe den Eindruck, das interessiert dich eigentlich nicht.
2) Nein, tun wir nicht. Wir schreiben in einem Forum - und übrigens über Dinge, die eh schon jeder weiß. Ich denke nicht, dass dies eine konstruktive Diskussion ersetzen kann. Und außerdem brauchst Du die nicht mit mir zu führen, da wären Andere wohl angebrachter. Meine Einstellung ist da eher neutral...

(...)

Noch mal zusammenfassend von mir: Das ist kein Angriff, ich stelle hier nur meine Sicht dar. Der einzige Punkt, den ich mal vorwerfen möchte (z.B. zum drüber nachdenken, konstruktiv gemeint) - seit längerem geht hier Einiges einen verqueren Gang. Und niemand kümmert sich wirklich um die Ursachen. Sich vor Unangenehmem zu drücken hilft nicht, es wird meist nur schlimmer...

Gruß, Hannes

Hallo Hannes,
meiner Meinung nach ist das Gegenteil der Fall. Also ich empfinde es nicht so wie Du bzw. wie Du es formulierst.
Leider habe ich ein Verständnissproblem, derart das ich garnicht weiß um was es eigentlich geht oder wovon Du konkret schreibst.
Der Diskussion ist ja in der Benennung das Wort "Klartext" vorangestellt. Gerne lese ich Klartext von Dir. Ich glaube es gab schonmal eine Diskussion zu Klartext oder es muss einmal gesagt werden oder so ähnlich. Aber da ich nicht weiß ob ein Zusammenhang besteht zum Thema Stammtisch weiß ich nicht ob es auch hierher gehört?

Sei so nett und rede Klartext - mach mal den Erklär-Bär, schöne Wortschöpfung übrigens. Ich höre Dir gespannt zu.

Hannes, da ich nicht weiß worum es geht stelle ich Deine selbst auferlegte Neutralität in Frage und erkenne gar einen Hauch von Stimmungmache?
Gruss
SB

Martin K.
29.10.2010, 14:23
1) Hab ich das? Ach, weil Du der Admin bist. - Ja, wenn Dir als Verantwortlicher und Aushängeschild für HP was an der Sache liegt, hättest Du dich schon viel früher damit auseinandersetzen sollen und die Initiative ergreifen sollen. Es bröckelt an allen Ecken und Enden und ich habe den Eindruck, das interessiert dich eigentlich nicht.


Naja, das es an allen Ecken und Enden bröckelt sehe ich nicht so. Dies wird aus einer Richtung immer gern in den Wald gerufen aber die Tatsachen sprechen eine andere Sprache.

Es lief einiges nicht optimal, aber wie im wahren Leben kann man an den Dingen arbeiten. Und mal generell gesprochen: was ich wie und wann unternehme bleibt bitte schön mir überlassen.


Übrigens, wenn ich schreibe "ich sag nix weiter dazu, man kann mich kontaktieren" ist das noch was anderes, als wenn Du es schreibst. Ich bin hier nur Beobachter, Du Verantwortlicher (nicht unbedingt auf die Vergangenheit bezogen, aber vor allem auf die Zukunft). Vielleicht solltest gerade Du mal den "Erklär-Bär" spielen.

Was hättest Du denn gern erklärt bekommen? Hast Du vielleicht auch schonmal daran gedacht das die Situation bewußt herbeigeführt wurde?



Noch mal zusammenfassend von mir: Das ist kein Angriff, ich stelle hier nur meine Sicht dar. Der einzige Punkt, den ich mal vorwerfen möchte (z.B. zum drüber nachdenken, konstruktiv gemeint) - seit längerem geht hier Einiges einen verqueren Gang.

Naja, im kleinen wie im großen, das gibt es doch in vielen Bereichen und ist meiner Meinung nichts negatives. Alles ist früher oder später einem Wandel unterlegen.

Das Forum ist jetzt seit 6 Jahren online, es gab viele Höhen (wovon nicht wenige profitiert haben (!), wie schnell sind die positiven Sachen aber vergessen) und jetzt auch mal ein Punkt an dem es auf dem ersten Blick nicht so positiv läuft, aber auch das kann ja Absicht sein :rolleyes: .


Und niemand kümmert sich wirklich um die Ursachen. Sich vor Unangenehmem zu drücken hilft nicht, es wird meist nur schlimmer...

Machen wir doch nicht. Ich glaube das ist eher eine Schutzbehauptung der "alten Hasen", um sich selbst aus der Schusslinie zu bringen.

Fakt ist, es haben sich einige nicht an Spielregeln gehalten - wurden ermahnt und irgendwann mussten wir die Konsequenzen ziehen, das war keine willkürliche Entscheidung von mir sondern eine Entscheidung der "Forenmitarbeiter". Klar, jetzt uns den schwarzen Peter zuzuschieben ist erstmal einfacher als das eigene Verhalten zu hinterfragen.

Fakt ist auch, demnächst wird es für bestimmte Benutzer eine neue Benutzergruppe mit eingeschränkten Rechten geben, da wir nicht weiter tolerieren das unsere Plattform für eigene Zwecke missbraucht wird. Wir schließen niemanden aus, sagen aber "so nicht"! Unverständlich ist dabei für mich das man wie wild gegen uns Stimmung macht und erzählt wie doof und unfähig wir doch sind, aber sich doch jeden Tag einloggt wird (zum Teil mit verschleierten Identitäten) um in den neuen Themen zu lesen. Konsequent & ehrlich ist das für mich nicht. Tja, und wenn man hinter die Kulissen schaut, erkennt man sehr schnell die Wahrheit.

Fakt ist auch das sich bestimmte Personen durch ihr Verhalten für eine weitere sofortige Zusammenarbeit erstmal disqualifiziert haben. Da wird natürlich gleich kommen "mir doch egal, was denkt sich der Kerl eigentlich". Damit stelle ich nur klar das ich/wir bestimmte "alte Hasen" so sich die Denke/Verhalten nicht ändert, ohne weiteres nicht wieder dabei haben wollen!

Darüber hinaus stehe ich oder einer der Moderatoren für Gespräche bereit, aber überzeugt euch selbst. Wie in den vergangenen Jahren wird es auch in Zukunft spannende Fahrten und Exkursionen für & von interessierten Leuten geben. Neu dazu kommen verschiedene Projekte und so manches andere Hightlight was sonst nicht so ohne weiteres möglich ist. Nicht alles landet im öffentlichen Forum. Bei Interesse einfach zum Stammtisch erscheinen (da haben wir den Bogen zum eigentlichen Thema hier wieder) oder Kontakt aufnehmen.

BG
Martin

fugaZi
29.10.2010, 15:54
@ Büttner
Sorry, das (den Erklär-Bär) mache ich nicht - ist nicht meine Aufgabe und auch nicht mein Anliegen. Um das alles hier sinnvoll auseinander zu nehmen, müsst man / ich erst mal alles lesen und dann lange schreiben und Wege finden es zu benennen. Das ist ein wenig viel verlangt. Wenn ihr es erkennen wollt, fragt nach, schaut hin - wenn nicht, dann nicht.
Na ja, und Stimmungsmache ist glaube ich auch nicht mehr notwendig. Die haben die Beteiligten schon ganz alleine hinbekommen. Ich habe mir schon so oft auf die Zunge gebissen und mich gewundert, warum nicht schon viel mehr Kritik auch aus anderen Richtungen kam, da werde ich jetzt keine "Stimmung machen".
@ Martin
Das Du diese Situation bewusst herbei geführt hast, kann ich ja nicht ganz glauben. Hört sich ja an wie ein Kind, dass hinfällt und dann erklärt "Hab ich mit Absicht gemacht" - na klaaaar... (sorry)
Führe doch lieber mal bewusst ein wenig Klärung herbei.
Und nicht MIR "sollst" Du was erklären. Hast Du überhaupt richtig zugehört - ähhh - mitgelesen? Allgemeine klärende Worte zu den schwelenden Dingen und in Richtung von Betroffenen habe ich eher gemeint.

Ich werde mich hier nicht weiter dazu äußern. Einfach, weil es zu zeitaufwendig ist und ich offen gesagt kein ECHTES Interesse erkennen kann. (Oh wei, das kann man mir jetzt im Mund verdrehen...)

Gruß, Hannes

jogimaster
29.10.2010, 18:05
Hi,

ich bin leider beruflich nun seit 10 Monaten auch Familiär etwas eingespannt und aktuell leider nur ein "lesender" User. Habe in der Vergangenheit an tollen Exkursionen teilgenommen und auch an einigen Stellen Informationen für Reisen oder Bauwerken beisteuern können. (denke da z.B. an das nette Zeltlager beim Usertreffen auf Usedom beim Usertreffen).

Was mich als nur "lesender" User stört, ist gerade die etwas verquere Diskussion hier. Führt aus meiner Sicht zu nichts, außer dem ewigen "dich mag ich nicht" Gehabe.

Vielleicht sollt man sich doch wieder mehr mit dem Thema "hidden-places" beschäftigen als rumzunöllen.

Und was ich besonders toll finde, das ist für mich das wertvollste an diesem Land, wenn einem etwas nicht gefällt, kann man es jederzeit anders machen (eigenes Forum, Verein, etc). Und das schöne ist, es hat keine Konsequenzen, man wird nichtmal wie in anderen Ländern erschossen!

Gruß

Jogimaster

teddie
29.10.2010, 18:43
Hi,

Vielleicht sollt man sich doch wieder mehr mit dem Thema "hidden-places" beschäftigen .

Jogimaster

PS: Hannes, ich habe damals nicht die 5001 besucht, da mir die Art und Weise nicht gefallen hat. Das gleiche gilt für die 5002. Ist meine rein persönliche Entscheidung. Aber vielleicht ist es gut, immer etwas Kleiner zu stapeln, der gesamte Aktenbestand und Schriftverkehr zum Thema Öffnung 5001 der zuständigen Behörde liest sich doch etwas anders als auf eurer Webseite und von euch damals dargestellt...
Akteneinsicht ist nach dem Informationsfreiheitsgesetz doch was schönes um sich selber eine Meinung zu bilden (wie von Dir vorgeschlagen).



deiner ersten Aussage stimme ich zu - kommt zurück zu Sachthemen...

auch deiner 2. ist nichts hinzuzufügen, nur nochmals zu unterstreichen, freie Entscheidungen selbst treffen mit allen daraus resultierenden Konsequenzen...

und drittens, beide Seiten können nicht von Loyalität oder auch Neutralität sprechen...

ich weiß nicht was da vorgefallen ist, trotzdem geht diese hier öffentlich zu weit...warum unterhaltet ihr euch nicht mal auf neutralen Boden - so jedenfalls haben es richtige Männer gemacht...

und am Rande noch eine kleine Bemerkung und das hat eigentlich auch mein Vorredner hier angedeutet: die Wahrheit liegt nicht immer in Veröffentlichungen, sondern meistens in den sich öffnenden Archiven, eine Erfahrung die ich auch erst einmal machen mußte...
dabei möchte ich aber betonen, dass ich den Fleiß für jede aufwendige Literatur ausdrücklich bemerkenswert finde und dem dazugehörigen Zeitpunkt des Veröffentlichens immer einen Augenmerk schenke - denn darauf baut sich alles andere wieder auf - wie z.B. die Kritik, das Neuzuerforschende etc.

fugaZi
29.10.2010, 19:14
...Aber vielleicht ist es gut, immer etwas Kleiner zu stapeln, der gesamte Aktenbestand und Schriftverkehr zum Thema Öffnung 5001 der zuständigen Behörde liest sich doch etwas anders als auf eurer Webseite und von euch damals dargestellt...
Akteneinsicht ist nach dem Informationsfreiheitsgesetz doch was schönes um sich selber eine Meinung zu bilden (wie von Dir vorgeschlagen).
Was soll jetzt das PS? Versteh ich nicht...
Wenn du was zu sagen hast, lass hören. Was Du meinst, kannst Du gerne hier schreiben, mir mailen oder ruf an. Nummer kriegst Du per PN. Ansonsten brauchst Du hier nicht stänkern und nebulöse Andeutungen machen - gacker nicht über ungelegte oder nicht vorhandene Eier ;)

fugaZi
29.10.2010, 19:33
und drittens, beide Seiten können nicht von Loyalität oder auch Neutralität sprechen...
Hallo Teddie.
Wenn Du mit den beiden Seiten Martin K. und mich meinst, dann möchte ich bitten, mich nicht mit dem BBN (e.V. oder nicht) oder Anderen zu verwechseln oder gleichzusetzen. Und genau daher bin ich diesen alten Dingen gegenüber sowieso neutral und auch die aktuellen Sachverhalten will ich nicht irgenwie bewerten. Kommt vielleicht anders rüber, aber meine Kritik gilt dem Umgang MIT den Schwierigkeiten. Nicht den Schwierigkeiten selbst. Von denen weiß ich zu wenig, kenne sie nur vom Hörensagen und kann und will mir keine Meinung erlauben.
@all
Ich hatte mit Martin bisher keine ernsthaften Probleme und konnte soweit immer gut mit ihm reden. Trotzdem fände ich es gut, wenn er als Admin sich beim Umgang mit Usern anders verhalten würde. Nicht mehr und nicht weniger.

Übrigens: Schon in den letzten zwei Beiträgen sind so viele Andeutungen drinn, dass ich mich wundere, warum nicht einer mal wirklich sagt, was er denkt. Ist DAS jetzt Stimmungsmache? Oder was soll das? Verteh ich nicht. Ganz klar: Wenn jemandem was nicht passt an mir und er Kritik hat, immer her damit. Ich stelle mich ernsthaft und gerne dazu. Aber wenn ihr das nicht wollt, lasst eure Andeutungen, dass ist ja wohl albern.

Gruß, Hannes

sq7
29.10.2010, 20:38
Übrigens: Schon in den letzten zwei Beiträgen sind so viele Andeutungen drinn, dass ich mich wundere, warum nicht einer mal wirklich sagt, was er denkt. Ist DAS jetzt Stimmungsmache? Oder was soll das? Verteh ich nicht. Ganz klar: Wenn jemandem was nicht passt an mir und er Kritik hat, immer her damit. Ich stelle mich ernsthaft und gerne dazu. Aber wenn ihr das nicht wollt, lasst eure Andeutungen, dass ist ja wohl albern.

Gruß, Hannes
Du bist derjenige der sich zu Hörensagen andere Geäußert hat ohne zu Sagen was dort dir Erzählt wurde.
Das mit Absage vom Stammtisch Heute mit der Entschuldigung auf die Stimmung der anderen Seite hat es sicher auch nicht besser gemacht. Da Du ja neutral seien willst was das ganze angeht lasse dich nicht von anderen als Sprachrohr Missbrauchen. Jeder der was hier im Forum Kritisieren will kann das hier (http://forum.hidden-places.de/showthread.php/4642-Was-mir-hier-im-Forum-nicht-gef%C3%A4llt!?goto=newpost) machen.

fugaZi
29.10.2010, 21:34
Genau. Um das

...lasse dich nicht von anderen als Sprachrohr Missbrauchen.
nicht zu tun, tue ich das

Du bist derjenige der sich zu Hörensagen andere Geäußert hat ohne zu Sagen was dort dir Erzählt wurde.
Ich bin deiner Meinung - und das gilt für alle Seiten - jeder der etwas äußern will, sollte dies selber tun.

Syriana
29.10.2010, 22:20
Übrigens: Schon in den letzten zwei Beiträgen sind so viele Andeutungen drinn, dass ich mich wundere, warum nicht einer mal wirklich sagt, was er denkt.

hallo hannes, das hier kaum einer was zu sagen hat,wundert nicht nur dich. da ich mich durch telefonate und e-mails etc sehr gut unterrichtet fühle von "beiden seiten", denke ich das es u.a. daran liegt das die verbliebenen nichts sagen da sie um ihren "kopf fürchten", sprich strafe oder bestrafung jederweder art entgehen wollen.

deine sachliche meinungsäußerung gefällt mit gut.


Ist DAS jetzt Stimmungsmache?

nein, keineswegs.

mfg syri

sq7
29.10.2010, 23:54
denke ich das es u.a. daran liegt das die verbliebenen nichts sagen da sie um ihren "kopf fürchten", sprich strafe oder bestrafung jederweder art entgehen wollen.

mfg syri
Das macht doch etwas Nachdenklich, hier im Forum muss keiner um seinen Kopf fürchten. Es sei dann er hält sich nicht an die Regeln, ist ja jedem selbst Überlassen wo er steht.

jollentreiber
30.10.2010, 00:39
..........halte ich hier erstmal die Diskussion bis Sonntag Abend an.





Den Rest meines obigen Beitrages hab ich entfernt, da er nur für die Zeit der Threadschließung angedacht war.

JT
Moderator

jollentreiber
31.10.2010, 19:35
[B]..............., halte ich hier erstmal die Diskussion bis Sonntag Abend an.

Thema ist wie angekündigt wieder freigeschalten.

Ich hoffe die Beteidigten haben sich nun etwas abgekühlt und es kann hier wieder eine sachliche Diskussion zum Thema: Klartext/Diskussion aus dem Stammtischthread erfolgen.

JT
Moderator

fugaZi
01.11.2010, 08:26
Lutz, versteh das nicht falsch, aber Du warst diesmal aus meiner Sicht der Einzige, der sich abkühlen musste. Ich kann beim besten Willen in dem Thread von Syriana nichts erkennen, was deine Reaktion gerechtfertigt hätte. Und dabei geht es nicht um das was einmal war, sondern nur was oben in #41 steht. Dort lese ich "ich FÜHLE mich gut unterrichtet" und "ich DENKE". Keine Feststellungen sondern Äußerungen der eigenen Meinung. Sollte die nicht frei geschehen dürfen? Zumal noch im passenden Thred (Klartext!)?
Das was Syriana inhaltlich schreibt, ist vielleicht übertrieben, vielleicht nur eine Meinung, vielleicht hat es ein wenig Wahrheit? Deine Antwort dazu ist jetzt gelöscht - schade. Aber ich frage trotzdem mal bewusst provozierend und bin gespannt ob DU sachlich damit umgehst: Bellen getroffene Hunde?
Auf jeden Fall hilft es nicht wenn man Beiträge lächerlich macht und die weitere Diskussion abwürgt (wenn auch nur für 2 Tage) - schlecht moderiert in diesem Fall finde ich, sorry.
Und damit kein falsches Bild aufkommt. Das geht nicht gegen dich persönlich - wir haben uns ja nun bei der 5002 Aktion kennen gelernt und ich habe bestimmt kein Problem mit dir - ganz im Gegenteil. Aber Du machst "live" einen deutlich ruhigeren und besonneneren Eindruck als hier gerade.
Gruß, Hannes

jollentreiber
01.11.2010, 17:46
Hallo Hannes,
schön das Du versuchst das Thema weiterzuführen. So sollte es sein, ein ruhiger und sachlicher Austausch. Danke.

Aber eine Diskussion zu einer Moderatorenhandlung wird es (wie in anderen Foren auch nicht üblich) nicht geben.


Beste Grüße
Lutz

fugaZi
01.11.2010, 21:37
... eine Diskussion zu einer Moderatorenhandlung wird es ... nicht geben.
Na das sagt ja eigentlich alles. Vielen Dank für das Gespäch.