PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GPMax aus Brandenburg...



GPMax
02.10.2010, 17:05
Text entfernt

Torsten.OSL
02.10.2010, 18:25
Ich hoffe nicht dass das jemand einfach so Preis gibt. Im übrigen solltes Du Deine Herangehensweise hier etwas überdenken, Dich vielleicht erst einmal vorstellen, und selbst etwas beitragen bevor Du im 2. Beitrag überhaupt hier nach Standorten fragst.

Gruß Torsten

Frank K.
02.10.2010, 18:33
Ja, neben dem vom Torsten angemerkten » was hältst du denn davon mal eine kurze eMail an die Macher / Verantwortlichen der Webseite zu richten, wo du diese Information rauskopierst hast ? Das Impressum steht dort rechts oben. Ich befürchte aber nunmehr ...

Grüße Frank

GPMax
03.10.2010, 09:33
Text entfernt

Amateur-Funker
03.10.2010, 10:06
Hallo,

man sollte doch auch in einem Forum einige Umgangsformen beachten. Wenn man neu ist stellt man(n) sich eben vor, und nicht "hier bin ich, gebt mir mal Info`s!"
Einen guten Ton zu pflegen ist auch in den gebrauchten Bundesländern üblich. Es gibt hier und auch dort Leute mit denen ich nicht klarkomme. Das hat nichts mit Ossi -- Wessi zu tun.

Viele Grüße Falk

klausm
03.10.2010, 10:54
Die Gründe warum wir hier mit Koordinaten "nicht um uns schmeißen" liegt an den schlechten Erfahrungen, die sicher jeder von uns schon gemacht hat und das haben wird hier und in den ähnlichen Foren immer wieder hergebetet.
Sind bisher eher unbekannte Objekte erstmal in aller Munde komme die Schrotties und bedienen sich, werden durch den "verstärkten Tourismus" offzielle und selbst ernannte "Ordnungshüter" auf den Plan gerufen und ruck zuck ist das Bauwerk dicht oder besser noch wird komplett entsorgt und dann gibt es ja noch diejenigen, die es nicht ertragen können, wenn die Inneneinrichtung noch gut erhalten ist und sich dann daran abreagieren. Zuviel "Jäger und Sammler" sorgen auch dafür das die, die später kommen immer weniger sehen.
Ich denke, wenn erstmal eine Weile hier aktiv ist und man sich auch etwas besser kennt, ist es gar nicht so schwer Infos zu bekommen, aber auch zu geben, denn je länger man mit dabei ist, entwicktelt man selber ein Gespür dafür, wo und wie man etwas findet, denn auch Schutzbauwerke wurden nicht planlos in die Landschaft gesetzt.

Gruß Klaus

Frank K.
03.10.2010, 11:23
GPMax, ok, du hast reagiert » vernünftig und gut.

Du bist hier weiterhin Willkommen wenn du die paar Grundregeln zuvor beachtest. Es sollte tatsächlich eine kurze Vorstellung deinerseits folgen. Dazu reichen uns erstmal durchaus drei Sätze.

Grüße Frank

GPMax
03.10.2010, 13:37
Vielen Dank dass ich noch einmal eine zweite Chance bekomme. Also hier erstmal 3 Worte über mich:
Mein Name ist Max und ich bin 40 Jahre alt. Ich wohne in Elsterwerda. Wir hatten ja in den letzten Tagen etwas mit den stark erhöhten Wasserständen des Flüsschens "Schwarze Elster" zu kämpfen.
Zum Glück manage ich auch keinen Schrotthandel etc.. Also mir geht es wirklich nur um die fotografische Dokumentation von ehemaligen Militärgeländen bzw. Objekten.
Man muss sich jetzt ziemlich "beeilen", da viele abgerissen, zu Fledermausquartieren umgebaut werden oder von selbst zerfallen.
Also die Frage vielleicht etwas anders gestellt: Kennt jemand den diesen Standort und wie war bzw. ist die derzeitige Nutznung?

Viele Grüße Max

Torsten.OSL
03.10.2010, 13:56
Dann herzlich Willkommen hier im Forum. Die derzeitige Nutzung ist ein Fledermausquartier. Sonst ist das Bauwerk in relativ gutem Zustand. Ja, der Standort ist bekannt. Ich persönlich werde den Standort jedoch nur an persönlich bekannte Leute weitergeben, aus oben genannten Gründen...schliesslich weiss ich vom Schreiben nicht wer Du bist. Nimms nicht persönlich.

Gruß Torsten

GPMax
03.10.2010, 14:14
Torsten ich kann Deine Vorsicht durchaus verstehen. Na dann versuche ich mich zukünftig aktiv mit einzubringen.
Übrigens die Bezeichnung "gebrauchte" Bundesländer (@Amateur-Funker) hatte ich so noch nie gehört ;)

Gruß Max

Torsten.OSL
03.10.2010, 14:24
Das klingt doch gut. Wenn Du vieles fotografisch festhältst, sind hier natürlich interessante Fotos von Deinen Aktivitäten nebst kurzer Beschreibung dessen was Du vor Ort vorgefunden hast eine gern gesehene Sache. Ein Tipp nebenher, vielleicht mal dort hin fahren wo User aus dem Forum vor Ort sind, und dabei persönliche Kontakte knüpfen, das macht vieles einfacher.

Gruß Torsten

Martin K.
03.10.2010, 18:22
Vielen Dank dass ich noch einmal eine zweite Chance bekomme. Also hier erstmal 3 Worte über mich:
Mein Name ist Max und ich bin 40 Jahre alt. Ich wohne in Elsterwerda. Wir hatten ja in den letzten Tagen etwas mit den stark erhöhten Wasserständen des Flüsschens "Schwarze Elster" zu kämpfen.
Zum Glück manage ich auch keinen Schrotthandel etc.. Also mir geht es wirklich nur um die fotografische Dokumentation von ehemaligen Militärgeländen bzw. Objekten.
Man muss sich jetzt ziemlich "beeilen", da viele abgerissen, zu Fledermausquartieren umgebaut werden oder von selbst zerfallen.
Also die Frage vielleicht etwas anders gestellt: Kennt jemand den diesen Standort und wie war bzw. ist die derzeitige Nutznung?

Viele Grüße Max

Willkommen bei uns im Forum. Deine Bilder zu Calau habe ich direkt in den Calau-Beitrag verschoben und sind nun hier zu finden:

http://forum.hidden-places.de/showthread.php/1118-Calau-Funksendeamt-3-FSA-3?p=59068#post59068

BG
Martin

molniya3
06.10.2010, 19:40
habe jetzt hier mal die Beiträge durchgelesen, igendwie verstehe ich nicht worum es geht. Dem Thema nach um (den) "Führungsbunker der GSSD, 1 Gw.TA".
Nun, wer des Recherchieren in den (Un-) Tiefen des www mächtig ist, findet ihn (den GS).
Den geschlagenen Bogen zu Calau kann ich auch (bisher) so nicht erkennen.
Und nicht zum Thema gehörend ist wahrlich der Begriff "gebrauchte Bundesländer", der ist m.E. vom gleichen Kaliber wie "Ossi" oder "Wessi" . West- und Ostdeutschland klingt da angenehmer, es gibt ja auch Norddeutschland und Süddeutschland, oder hält jemand "Ostdeutschland" noch für "belegt" ??
"Neue Bundesländer" ist als Bezeichnung nach 20 Jahren m.E. obsolet.

Amateur-Funker
06.10.2010, 20:23
Hallo,

durch einige Löschungen hier im Thema ist der Sinn hier für Außenstehende schwer zu verstehen. Der Begriff "gebrauchte Bundesländer" stammt von Wolfgang Stumpf aus einer Talkshow. Er hat ihn dort mit Augenzwinkern gebraucht.

Viele Grüße Falk

molniya3
06.10.2010, 22:08
Falk,
durch einige Löschungen hier im Thema ist der Sinn hier für Außenstehende schwer zu verstehen das bringt mich jetzt auch nicht weiter, denke, es sollte wie im Thema steht um den bzw die Bunker auf TÜP Z. gehen.
Und - Stumpi kann und mag ja oft witzig und ein guter Schauspieler sein, und wenn auch mit einem Augenzwinkern, ich finde den Begriff trotzdem blöd.

GPMax, hier findest Du unter Zeithain (zwei links) schöne Grafiken bzw Fotos http://www.sachsenschiene.net/bunker/sys/map.htm

vielleicht noch eine Abschlußbemerkung für den Mod: nach 15 Beiträgen (incl. meinen zwei) ist man außer dem Querverweis auf Calau nicht viel weiter, ich würde für ein Schließung dieses Themas plädieren.

m3