PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buchtipp: Waffenschmiede DDR



Martin K.
20.09.2010, 11:16
Ich möchte euch ein frisch eingetroffenes Buch aus dem Militärverlag vorstellen:

Waffenschmiede DDR


Kurzbeschreibung: In der DDR wurden Waffen und Rüstungsgüter hergestellt. Das war kein Geheimnis. Ein Geheimnis unverändert ist, was und wo produziert wurde. Und was damit am Ende geschah. Uwe Markus hat jahrelang recherchiert, er wälzte Unterlagen und sprach mit Zeitzeugen. So entstand die erste Überblicksdarstellung eines Sektors der DDR-Volkswirtschaft, der bis 1990 zu den größten Staatsgeheimnissen gehörte. Und Markus beweist nebenbei, dass auch hier die DDR entsprechend ihren Bündnisverpflichtungen handelte, aber nie mehr machte, als von ihr gefordert wurde. Sie kaufte beispielsweise nicht jeden neuen Panzer und rüstete stattdessen die alten elektronisch nach.

Über den Autor: Uwe Markus, Jahrgang 1958, promovierter Soziologe, war bis 1990 am Institut für Sozialwissenschaftliche Studien in Berlin tätig, danach als Marktforscher, Marketingberater und Dozent. In der Eulenspiegel Verlags-gruppe beantwortete er 2009 die Frage: »Was war unsere Schule wert?«.

Preise: 19,95EUR
Seiten: 288
Link zu Amazon: https://www.amazon.de/dp/3360027000?tag=hiddenplace06-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=3360027000&adid=0KWG8XVABP57VJNWFME1&

BG
Martin

fernaufklärer
21.09.2010, 20:27
passt ja fast zum Thema; bin vorhin an der ehem. "Waffenschmiede" Kapen / Dessorapark vorbeigedüst (dem Vernehmen nach Sprengkörper- Produktion wie Handgranaten, und auch die Ladungen des "Geräts 504").
Dort wird jetzt offensichtlich ein Solarpark hingesetzt.
Schwerter zu Pflugscharen.
Einige DDR- Relikte stehen noch herum.

erinnert sich FA