PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 09.03.2010 / 21:15: MDR-TV-Beitrag zum VIZ Blankenburg / ehem. Komplexlager 2



Robert am Huy
05.03.2010, 14:37
"Bei Blankenburg im Harz liegt die größte unterirdische Apotheke der Welt"

In der Sendung ECHT beim mdr am 09.03.2010 um 21:15 Uhr geht es diesmal um die unterirdische Apotheke in Blankenburg / Harz.

hier gehts zum Link und zur Quelle (http://www.mdr.de/echt/7134211.html)

gruß Robert

Martin K.
09.03.2010, 14:21
Ich wollte "nur" an heute Abend 21:15Uhr / MDR erinnern.

Beste Grüße
Martin

Ralfi
09.03.2010, 20:18
Danke für die Erinnerung... Schneidet einer mit???

Grüße Ralfi

Balu
09.03.2010, 20:25
... Schneidet einer mit???...

Natürlich...

andre901
09.03.2010, 20:33
Die hauen ja wieder verschiedene Anlagen zusammen

Ralfi
09.03.2010, 20:34
Danke Balu...

Kann es sein, daß einige Bilder aus dem KL12 sind???
Die eine DZ Tür gerade, sah aus wie die aus Garzau...

Ist es gerade zu spät für mich oder hab ich mich nicht verschaut???

Fragend Ralfi

Martin K.
09.03.2010, 20:36
Netter Bericht!

Korrekt Ralf, einige Aufnahmen waren aus dem KL-12 bei Halberstadt.

KL-2: War dieser Führungspunkt einzigartig oder gab es vergleichbare Einrichtungen noch in anderen Komplexlagern?

Beste Grüße
Martin

Robert am Huy
09.03.2010, 20:48
So ein doch Recht Seriöser Sender und dann soviel „Unwahres“ .

Na ja, so sind sie halt die Medien.

Gruß Robert

Martin K.
09.03.2010, 20:51
Was meinst Du mit Unwahres?

Grüße
Martin

Waldwichtel
09.03.2010, 20:51
Wiederholung am 11.03. 10:00 Uhr

http://www.mdr.de/echt/aktuell/7147386.html

Grüsse

Robert am Huy
09.03.2010, 20:56
Was meinst Du mit Unwahres?

Grüße
Martin

Der Konsens des Berichtes lag laut Ausschreibung auf Blankenburg.

Die haben aber einige Bilder von Anderen Anlagen sagen wir mal einfließen lassen ohne dies explizit auszuzeichnen.----> Das ist für mich ne „Unwahrheit“.

Gruß Robert

Martin K.
09.03.2010, 20:57
Hast Du weitere Anlagen als das KL-12 gesehen?

Beste Grüße
Martin

patchman
09.03.2010, 21:01
Also eins kann man immer wieder feststellen, wenn zu einem Beitrag Bilder fehlen, dann bedient man sich aus dem Medienpool. Auch hier hat der MDR wieder auf sein Archiv zurückgegriffen. Naja, der gemeine Zuschauer merkt den Unterschied nicht.


KL-2: War dieser Führungspunkt einzigartig oder gab es vergleichbare Einrichtungen noch in anderen Komplexlagern?

Beste Grüße
Martin

Was das betrifft, so hat man ja beim KL-22 nichts vergleichbares finden können, da gabs ja nicht mal nen vergleichbar hermetisierbaren Bereich.
Beim KL-12 kann ich es nicht sagen, aber aufgrund des sehr komplexen Schutzbereiches würde ich so was dort nicht ausschließen.
Aber irgendeinen Raum werden die Chefs überall für ihre Arbeit gehabt haben, ob nun so oder anders.

Gruß
Patchman

Ralfi
09.03.2010, 21:08
Hast Du weitere Anlagen als das KL-12 gesehen?

Beste Grüße
Martin

Garzau. Die DZ-Tür zwischen Bauwerk und Tunnel... Das gleiche Bild mit der Tür gab es doch auch bei DDR-Geheim, die Bunker des Politbüros...

meint Ralfi

Ralfi
01.04.2010, 19:33
Nochmal zu meiner Garzautheorie... Nun mein Beweis...:mrgreen:

Bild 1 bis 5 zeigt uns das KL 12 und Garzau (aus dem Blankenburgfilm) und zum Vergleich zeigt uns Bild 6 bis 11 Garzau aus "Die Schattenreiche der Genossen"...

Grüße Ralfi

Hermann
01.04.2010, 21:28
Ralfi,

der Knaller war das aber nicht, alter Kaffe von gestern neu aufgewärmt. Wie ich weis hatte das Team um Herrn E. ja einige Meinungen und Bewertungshinweise vorab erhalten, aber man wa r sich zu fein diese auch nur ansatzweise zu würdigen oder zu erwähnen. Sie eiern wieder ziemlich einseitig alles zusammen was man zusammenhauen kann. LPG, Pioniernachmittag, Panzer, böse Russen, bla bla. Fhelten eigentlich nur noch die bekannten Internierungslager, die mit dem Übersteigschutz nach aussen...

Der mdr ist nun endgültig auf Spiegel TV Niveau abgesackt. Ich glaube im Abspann stand als Berater ein Name eines bekannten Herrn, ich hatte diesem meine Meinung mitgeteilt.

Fehlte nur noch der Absturz einer Salut-Station über der Eierfarm bei KW und die Schwemme Eigelb, die den Angriff der Russen aufgehalten hätte...

Das klingt gut, ist auch für den "Normal Doofen" richtig, aber wie Du siehtst, fällt es sogar uns auf, dass gekittet und gefälscht wurde.

Das KL-2 ist nicht mal ansatzweise das grösste UTA Bauwerk der Welt, (dazu müsste man erstmal wissen wo überall solche errichtet wurden...) aber es war für die Möglichkeiten der DDR, zu diesem Zeitpunkt das modernste, wie wir uns überzeugen konnten.

Der mdr hat es bis heute nicht geschafft, mal jemanden über das Konzept drübersehen zu lassen der Ahnung hat, nicht gewollt, da die Produzenten (Erler und Leuchtenfritze), selbständig sind und den Mist den sie behaupten, verkaufen müssen. Rate mal warum seit Jahren keine wirklich wichtigen Insider mehr mit denen reden, ... weils keinen Sinn macht.

Sie wollen nicht, sie können nicht und sie dürfen vermutlich auch nicht-die Kirche im Dorf lassen...

Natürlich wurde der Warschauer Vertrag vor der NATO gegründet, natürlich ist auch die NVA vor der Bundeswehr entstanden, man hat auch ein DDR Aufklärungsflugzeug über Bonn abgeschossen und wollte mit mehreren hundert A-Bomben hinter Paris pflügen. Powers war eigentlich ein Ossi der nur in die falsche Richtung geflogen ist.

Haste mal eine wenigstens anständige Eingangsbewertung zu den Machwerken gehört? Ich nicht. Das ist das Prinzip der "Öffentlich Rechtlichen".

Mit dem Märchen, dass Herr Dr. Uhl den damaligen Chef LSK/LV (als der noch Polit war, GO Kessler befragt haben will, ist er schon öfters hausieren gegangen. GO Kessler betont ausdrücklich, dass er mit keinem Herrn Uhl gesprochen hat, heute nicht, gestern nicht, vorgestern auch nicht, diesen nicht kennt, und er damals auch keine Ahnung von den Zusammenhängen um Vogelsang hat haben können, weil er dazu von seinem Verantwortungsbereich her, gar nichts mit der Sache zu tun hatte. Dazu muss man ihn aber erstmal fragen und selbiges nicht nur behaupten.

Im Normalfall fragt man ja den Bäcker aus Essen Kray auch nicht zum Rohrbruch bei Hannover. Die Freunde aber geben das vor getan zu haben. Ich jedenfalls glaube meinem Minister in dieser Frage mehr...

Die ständige Behauptung mancher Leute, dass die DDR Führung nun total in Unkenntnis war ist Nonsens, denn die Kasernen u. derer waren es gleich 2 komplette Komplexe, sind ja von der DDR errichtet und bezahlt worden. Wahrscheinlich stamt das Geld aus schwarzen Kassen, dass darauf noch keiner beim mdr gekommen ist...

Ob man den DDR Oberen gesagt hat, was man dort zu stationieren gedenkt, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Wenn die Macher doch jedenfalls mal im Archivbestand Ulbricht der SAPMO nachgeshen hätten was ihm, dem Ulbricht, der GK zum Thema damals gesagt... Dazu waren die natürlich zu faul.

Wenn ich die Interviewpartner zu der Sendung sehe, ist die Zielrichtung klar. Sie haben sich wieder nicht bemüht, mal einen Zeitzeugen zu gewinnen, obwohl derer mehrere ver-fügbar waren. Stattdessen lassen sie wieder die uninformierte Person auftreten, der ja heute so tut, als hätte er das Erkennen der Infrastrukturen um die Läger nun allein bewältigt... Und wie er schriftlich behauptet, war er ja auch der einzige der sich um eine Erhaltung gekümmert haben will. Bei der BBG kennt den niemand.

Insgesamt ein Abwasch der alten Sendungen, nichts Neues, aber wieder auf total wichtig gemacht. Einige Zeitzeugen. u.a. des Baus der Kasernen in V und NT haben sich nach der Sendung ja im Chat geäussert. Dem sollte man nachgehen. (Werde ich tun). Auf jeden Fall und ziemlich sicher vor dem mdr.
Bitte senden Sie nur ein Ping............
Grüsse Hermann

xyz27
01.04.2010, 21:43
..und mit den Dokumentationen "Der Osten..." knüpft der MDR nahtlos an seine grottenschlecht recherchierten Sendungen an. Selbst mein Frauchen ist aufgefallen das in der 3. Folge Raketentruppen und Flieger durcheinander gewürfelt wurden und das geht die ganze Sendung so. Bis hin zum KGB als Hausherr sämtlicher Anlagen und überall kullern Atombomben über semtliche Wege. Ja selbst meine Fernsehzeitung druckt ein Bild von der Erdüberdeckten Garage in VS ab, schreibt dazu "..in Oschatz, nördlich von Berlin", der Oberbrüller. Na mal schauen

Ralfi
02.04.2010, 09:23
Schade, daß sie nur son Müll senden... Eigentlich sollte man ja was dabei lernen, aber die Volksverblödungsmaschienerie läuft leider nicht nur unter der Bild-Zeitung... Leider


Grüße Ralfi

Hermann
02.04.2010, 12:34
Ralfi,
sie sind zu sauberer Recherche zu faul, und mit dem Mist demnotieren sie die Ausagen derer die da auftreten. Und da man heute jeglichen Müll als Wahrheit erfinden kann, wird es nach dem dritten Sendetermin auch geglaubt. Vielleicht hätte Herr Dr. Uhl einfach sein eigenes Buch zum vortragen mitnehmen sollen (Stalins V2) denn da steht auf Seite 230 rechter Block oben der Zusammenhang richtig von ihm selbst umschrieben. Schon komisch wenn man nicht weis, was man selbst geschrieben hat...
Grüsse Hermann

xyz27
03.04.2010, 18:58
VVM, netter neuer Begriff.