PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gruß aus Nürnberg



Banister
14.12.2009, 21:18
Ich kümmere mich viel zu wenig um dieses Forum. Kenne es schon lange und finde es großartig. Ein Grund für die Enthaltsamkeit ist möglicherweise, dass der Süden Deutschlands etwas unterrepräsentiert ist. Vielleicht kann ich das ja ändern. Hier steht genug rum, was man näher untersuchen kann. (siehe z.B. hier (http://verkehrsrelikte.uue.org/bahn/int/nuernberg.htm)), falls mir keiner von euch zuvor kommt :)

Beste Grüße
Banister

fulcrum
15.12.2009, 06:35
...na dann sei herzlich willkommen Banister! - & bitte nicht zoegern, hier aktiv teilzunehmen... :wink:!


Grueße F.

Frank K.
15.12.2009, 17:54
Willkommen, dein Link ist schon vielversprechend & in der Stadt selbst gibt es ja auch genügend Relikte ...

Grüße Frank

dave4004
16.12.2009, 16:44
Hi,

unterrepräsentiert ist ja gar kein Ausdruck...

Leider gibt es im Süden von Deutschland auch nicht mehr allzu viel zu entdecken...
Aber vielleicht kann man ja doch mal was gemeinsam erkunden.

Gruß

David aus Dillingen a. D. Donau

frankk
17.12.2009, 18:48
Willkommen!
In Nürnberg gibt es doch aber nicht nur Bahntrassen und Straßen;-).
Irgendwo im Forum gibt es auch einen Beitrag über die Felsengänge.
Und wenn ich mich recht entsinne war auch unter dem Hauptbahnhof ein Bunker usw.
Kannst Du darüber auch was berichten?

Klondike
18.12.2009, 12:22
willkommen !!!!

war mal auf dem Weihnachtsmarkt dort und in einer dunklen Ecke wurden geführte Untergrundtouren angeboten, ging ne Treppe runter, allerdings war die Tür zu...

Ich denk mal da gibts viel zu finden...(wenn das auch dein Themengebiet sein sollte)

Grüße

Banister
19.12.2009, 10:30
Hi,
den Bunker in der Nähe des HBFs kenne ich. Ist eine alte Bahnzentrale aus der Zeit des kalten Krieges. Im V-Fall konnte man von dort aus den Bahnbetrieb so weit wie möglich aufrecht erhalten. Ich war einmal drin, manchmal gibt es Führungen zu solchen Orten. Normal kommt da aber keiner rein. Sieht aus wie eine Mischung aus Führerbunker und Stasizentrale und sieht auch funktionstüchtig aus. Die kernige Siemenstechnik aus den 70ern ist ja praktisch unkaputtbar ;)

Und natürlich stehen hier noch alte Nazirelikte rum und verfallen nach und nach, bzw. wenn sie renoviert werden, dann in etwa so:

http://dirkmurschall.de/blog/wp-content/uploads/2006/08/burgerking01.jpg http://dirkmurschall.de/blog/wp-content/uploads/2006/08/burgerking02.jpg [via (http://srb.dirkmurschall.de/nurnberg-ist-hasslich/alte-steine)]

Die Felsengänge unter der Altstadt sind eigentlich kein Geheimnis mehr und touristisch erschlossen. Der Milchhof steht nicht mehr (http://srb.dirkmurschall.de/nurnberg-ist-hasslich/da-geht-er-hin) (war eine tolle Location!). Aber es gibt noch andere Dinge aus der Neuzeit zu entdecken. Ich stöbere gerade etwas.

Daniel L.
19.12.2009, 20:13
Hi,
den Bunker in der Nähe des HBFs kenne ich. Ist eine alte Bahnzentrale aus der Zeit des kalten Krieges. Im V-Fall konnte man von dort aus den Bahnbetrieb so weit wie möglich aufrecht erhalten.


Hallo,

es gibt auch einen Bunker direkt unter dem Hauptbahnhof. Hier im Forum gibt es auch einige Beiträge dazu.

Ich wohne übrigens auch in Franken.

Viele Grüße

Daniel L.

Banister
20.12.2009, 20:47
Hallo,
Ich habe mal ein bisschen gestöbert. Die Sache mit dem Trafohaus wurde hier (http://forum.hidden-places.de/showthread.php?t=3484) schon mal behandelt.

Aschekater
26.12.2009, 14:15
Hallo, und noch einer aus Franken hier ....

Na den Nachkriegs - Hauptbahnhofsbunker muß man schon mal gesehen haben , ab und zu gibts ja die schon genannten Führungen .
Obwohl, einige alte Franken sagen, das es noch einen alten, größeren Bunker gibt ,unterm Hauptbahnhof .

Martin K.
26.12.2009, 20:36
Auch von mir ein herzliches Willkommen in die Runde.

Mich persönlich würden (Foto-) Berichte folgende Objekte im "näheren" Umfeld Nürnbergs interessieren:

Regensburg > Walhalla
Mühldorf am Inn > Weingut I
Gedenkstätte KZ Flossenbürg
Oberammergau > U-Verlagerung Cerusit
Eschenlohe > U-Verlagerung Ente
Nürnberg > Rheinische- Westfälische Sprengstoff AG

Beste Grüße
Martin

Martin K.
30.12.2009, 11:28
Hier mal was lokales aus eurer Gegend:

http://forum.hidden-places.de/showthread.php?p=71108#post71108

Ist jemand vor Ort?

Beste Grüße
Martin

Ralfi
31.12.2009, 15:27
Auch von mir ein herzliches Willkommen in die Runde.

Mich persönlich würden (Foto-) Berichte folgende Objekte im "näheren" Umfeld Nürnbergs interessieren:

Regensburg > Walhalla
Mühldorf am Inn > Weingut I
Gedenkstätte KZ Flossenbürg
Oberammergau > U-Verlagerung Cerusit
Eschenlohe > U-Verlagerung Ente
Nürnberg > Rheinische- Westfälische Sprengstoff AG

Beste Grüße
Martin

Kehlheim > Befreiungshalle

Banister
27.03.2010, 09:54
Hallo, jetzt gehts los: der BR ist auch mich gestossen (siehe auch diesen Beitrag (http://forum.hidden-places.de/showthread.php?t=6564))

Wer ist denn aus der Nürnberger Gegend und will mal mit Kamerateam im Rücken eine Fotoaktion starten?

Grüße!
Dirk

Nightfly
04.11.2011, 01:45
Hallo allerseits,
Bin auch aus Nürnberg und hatte das glück vor einiger Zeit größere Teile des Paniersplatzbunkers (inclusive des Tucherkellers/Atombunkers) gezeigt zu bekommen.
Eventuell schaffe ichs am Wochenende zur Besichtigung des Bunkers unterm DB - Museum, würde dann auch ein paar Fotos hochladen.
Beste Grüße aus Franken