PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 15.01-17.01.2010: Fahrt nach Sachsen-Anhalt und Thüringen



Martin K.
16.11.2009, 13:53
Hallo Freunde des Untergrunds, Betons und der dunklen Räume. Auch in der kalten Jahreszeit gibt es draussen viel zu entdecken. Vom 16.01-17.01.2010 wird folgende Exkursion stattfinden.

Programm Sonnabend, Plan:
- FRA-5125 / FRAG-511 Eckolstädt
- Flugplatz Allstedt
- Erlebnisbergwerk Sondershausen
- + einige Schmankerle links und rechts des Weges :)
- Unterkunft beziehen

Programm Sonntag, Plan:
- Gedenkstätte KZ Mittelbau/Dora, Nordhausen
- Höhle Heimkehle (Deckname "Heller", Produktion von Flugzeugteilen für Junkers), Uftrungen
- A4/V2 Reparaturwerk, Bleicherode
- + einige Schmankerle links und rechts des Weges :)
- Heimreise

Kosten:
- Sprit
- Übernachtung: ca. 20-25 EUR pro Nacht pro Person
- Eintritte + Verpflegung, thats it!

Na, wer ist dabei?

Beste Grüße
Martin

klausm
16.11.2009, 16:56
Da bin ich doch dabei, endlich mal was in der Nähe ;-)

Von den Zielen kenne ich bisher nur Eckolstädt und da auch nur die problemlos zu begehenden Teile (also nicht das wirklich Interessante), da kommt mir das Programm also sehr entgegen. Nächtigen werde ich dann sicher daheme, wie man hier so sagt.

Gruß Klaus

Martin K.
30.12.2009, 13:03
Das Programm wurde etwas umgestrickt:

Freitag Nachmittag/Abend:
- Anreise + erste Objekte (unterirdisch)
- Quartier > vsl. im Raum Bleicherode

Programm Sonnabend:
- A4/V2 Reparaturwerk, Bleicherode (oberirdisch)
- Gedenkstätte KZ Mittelbau/Dora, Nordhausen (ober- und unterirdisch)
- Höhle Heimkehle (Deckname "Heller", Produktion von Flugzeugteilen für Junkers) in/bei Uftrungen (unterirdisch)
- Flugplatz Allstedt (oberirdisch)
- Quartier beziehen > vsl. auf dem Flugplatz Laucha (ehem. GST)
- für die die wollen, Thermenbesuch in Naumburg

Programm Sonntag:
- Lossa (ober- und unterirdisch)
- + einige Schmankerle links und rechts des Weges (unterirdisch)
- Heimreise

Kosten:
- Sprit
- Übernachtung: ca. 15-20 EUR pro Nacht pro Person
- Eintritte + Verpflegung, thats it!

Die Zimmer werden von mir kommende Woche angefragt / fixiert. Bitte mir bis dahin den aktuellen Stand ob man mitkommt oder nicht mitteilen.

Beste Grüße
Martin

Martin K.
05.01.2010, 08:11
So, die erste Unterkunft Fr. > Sa. würde ich nun gerne fest machen:

8,- EUR (Doppelstockbett im Gruppenquartier)
15,- EUR (Doppelzimmer mit DU/WC) je Bett
+ Bettwäsche 3/4 EUR?
+ Frühstück 3,50 EUR

Etwaige Wünsche?

Beste Grüße
Martin

peat228
05.01.2010, 10:26
guten tach

1x gruppenquartier mit bettwäsche


frühstück passe ich mich an

grüße peat

Christian.1
05.01.2010, 13:05
Doppelzimmer mit Bettwäsche.....

Martin K.
05.01.2010, 15:40
Update: im DZ ist Bettwäsche inklusive. Im Gruppenquartier (2 Personen bisher) kostet es + 4,50 EUR.

Beste Grüße
Martin

EK 85/I
05.01.2010, 17:08
Gruppe + Bettwäsche

Gruß
Kjeld

Martin K.
05.01.2010, 19:17
Quartier für Fr. > Sa. wunschgemäß für 8 Personen bestellt. Die Unterkunft in Laucha auf dem Flugplatz (Sa. > So.) ist leider im Winterschlaf. Alternative bereits gefunden und angefragt. Näheres morgen.

Beste Grüße
Martin

Martin K.
06.01.2010, 10:22
Update: auch das Quartier für Sa. > So. ist nun "fest".

Übernachtung Fr > Sa:
http://www.erlebnisbauernhof-online.de/a04.html
Preis p.P. im DZ 15,00 EUR | mit Frühstück + 3,50 EUR

Übernachtung Sa > So:
http://www.hotel-fuenf-linden.de/
- inkl. Sauna, kostenfrei WLAN, kostenfrei Internetterminal, Wellnessgutschein über 5 EUR für die die sich massieren lassen wollen *gg*
Preis p.P. im DZ 16,50 EUR | mit Frühstück + 8 EUR (Anreise zum 1.ten Ziel am So. ca. 40min)

Die Alternative wäre die Unterkunft in einer Wasserburg gewesen, Preis hier p.P. knapp 20 EUR mit Frühstück aber leider gibbet dort nur noch freie Gruppenunterkünfte 2 x 6 Betten. http://www.djh-thueringen.de/index.php?aktuelle_seite=herberge_detail&ID=24 (Anreise zum 1.ten Ziel am So. ca. 25min)

klausm
06.01.2010, 18:35
Der Link zum Hotel Fünf Linden ist gerade down, liegt aber vermutlich nicht an der Seite, es scheinen momentan eher die DNS-Server verschiedener ISP nicht erreichbar zu sein und damit auch die bei ihnen gehosteten Seiten, da auch viele andere Seiten nicht antworten (1und1.de, explorate.de, das-neue-dresden.de, web.de...).
Scheint wohl gerade eine massive DDoS-Attacke zu laufen. Mal sehen, wann wieder alles normal läuft.

Gruß Klaus

Martin K.
07.01.2010, 18:28
@Klaus: na läuft es wieder bei Dir?

@Mitreisende:
Am "Südharz" ist momentan mit Schneehöhen zwischen 30-40cm zu rechnen, aber mal sehen was am Wochenende noch runterkommt. Bitte entsprechend ausrüsten & planen.

Beste Grüße
Martin

klausm
07.01.2010, 19:27
Alles wieder OK, hat gestern sogar meine VoIP-Telefonie über 1 und 1 zusammenbrechen lassen, aber Internet ging ja.

Wegen des Schnee's müssen wir schauen, wir haben ja auch noch die nächste Woche, in der es sich hoffentlich wieder etwas entspannt. Mir graut schon vor diesem Wochenende, wenn man die Wetterberichte hört und dann noch die Berichte über die Lage der Räumdienste. In Weimar sieht man von denen jedenfalls gar nichts und überlässt die Straßen so wie sie sind der Natur bzw. den Autofahrern. Vielleicht passen geräumte Straßen ja nicht zum Flair der Klassikerstadt :wink:

Gruß Klaus

Martin K.
07.01.2010, 21:14
Update des "Programms":

Freitag Nachmittag/Abend:
- Anreise + erste Objekte (unterirdisch)
- Quartier > im Raum Bleicherode

Programm Sonnabend:
- "Projekt Raketenfabrik" Bleicherode, (oberirdisch)
- Luftschutzraum in Bleicherode, (unterirdisch?)
- A4 Reparaturwerk/Muna Kleinbodungen, (oberirdisch)
- ehem. Eisenbahntunnel bei Weißenborn-Lüderrode, (unterirdisch)

Danach 2gleisig:
a.)
- Gedenkstätte KZ Mittelbau/Dora, Nordhausen (ober- und unterirdisch)

b.)
- Bad Sachsa, Objekt im Borntal (oberirdisch)
- Ellrich, KZ Außenlager + Eisenbahn-Güst
- Nordhausen, diverse Objekte in der Stadt

Anschließend wieder gemeinsam:
- Höhle Heimkehle (Deckname "Heller", Produktion von Flugzeugteilen für Junkers) in/bei Uftrungen (unterirdisch)
- FP Allstedt (oberirdisch) oder Lossa
- Quartier > Wickerode

Programm Sonntag:
- Lossa oder FP Allstedt
- Raketenlager FRAG-511 Wormstedt
- einige Schmankerle
- Heimreise

Das als kurze Übersicht für euch.

Beste Grüße
Martin

Martin K.
18.01.2010, 11:18
Tolle Tour & Wochenende. Ich hoffe es sind alle gut nach Hause gekommen!

Noch schnell wie von einigen gewünscht das Programm welches teilweise operativ wegen Wetter & Strassenverhältnissen etwas umgestrickt werden musste.

Folgende Objekte wurden besichtigt.

Freitag:
- Treff
- Objekte in der Klobikauer & Blösiener Halde

Sonnabend:
- diverse Objekte in Bleicherode
- Gedenkstätte KZ Mittelbau-Dora, Nordhausen (ober- und unterirdisch)

- A4 Reparaturwerk/Muna, Kleinbodungen (oberirdisch)
- ehem. Eisenbahntunnel bei Weißenborn-Lüderrode, (Unterstand des Sonderzuges der EW > unterirdisch)
- Bad Sachsa, Objekt im Borntal (u.a. Müttergenesungsheim aus NS-Zeiten > oberirdisch)
- Ellrich, KZ Außenlager + Eisenbahn-Güst (oberirdisch)
- Nordhausen, diverse Objekte in der Stadt (ehem. Hubschrauberflugplatz, Kaserne, Ehrenmal, u.a. > oberirdisch)
- Höhle Heimkehle (Deckname "Heller", Produktion von Flugzeugteilen für Junkers) bei Uftrungen (unterirdisch)

- Flugplatz Allstedt (oberirdisch)

Sonntag:
- Raketenlager FRAG-511 Wormstedt
- Jägerberg bei/in Jena (ehem. Fliegerhorst, Bewegliche Raketentechnische Basis 3/BRTB-3, Munitionslager 52/ML-52)
- kleinere Bunkeranlage südlich Jena

Das als kurzer Ablauf, Fotos & Videos von besichtigten Objekten und diversen "Schneebefreiungsaktionen" folgen.

Beste Grüße
Martin

EK 85/I
18.01.2010, 19:13
Hi Martin / @all,

gut angekommen. Danke nochmal, für die Organisation der schönen Tour.

Grüße an die Mitlatscher & Dank an den Kurierdienst der mich zeitweilig beförderte :mrgreen:

Bis bald,
im Wald.

Kjeld

Martin K.
19.01.2010, 20:49
Anbei einige Impressionen vom vergangenen Wochenende.

Beste Grüße
Martin

Bild 1+2: Winter an der Rappbode-Talsperre
Bild 3: Mittelbau-Dora
Bild 4: Bunker in der Klobikauer Halde
Bild 5: Wohnhaus W.v.Braun und (!) P. Koroljow in Bleicherode
Bild 6: Wormstedt
Bild 7: Jägersberg bei Jena
Bild 8: Blick auf Jena
Bild 9: Strasse im Winter zur Klobikauer Halde

Frank K.
20.01.2010, 12:18
Bild 5: Wohnhaus W.v.Braun und (!) P. Koroljow in Bleicherode

Ist dies mit P.Koroljow gesicherte Information, gibt es dazu Nachlesbares ?

Ansonsten, tolle Bilder - Grüße Frank

Martin K.
20.01.2010, 13:31
Ist dies mit P.Koroljow gesicherte Information, gibt es dazu Nachlesbares ?

Ansonsten, tolle Bilder - Grüße Frank

Ja. In dem Buch: "Raketen aus Bleicherode: Raketenbau und Entwicklung in Bleicherode am Südharz 1943-1948" (zu beziehen meines Wissens über den Heinrich-Jung Verlag, erwähnte ich schonmal irgendwo wenn ich mich nicht irre, bei Bedarf kann ich mich drum kümmern und kann eine Sammelbestellung auslösen).

Der Zeitraum wird im Buch exakt eingegrenzt, die Info liefere ich noch nach. Buch momentan nicht zur Hand.

BTW: das Objekt in Bad Sachsa welches Dornberger samt Stab in den letzten Kriegswochen bezog wurde natürlich auch bei der Tour angefahren. Infos & Fotos folgen.

Beste Grüße
Martin

klausm
20.01.2010, 13:49
Hier noch die Details zu dem von Martin erwähnten Buch:
http://www.buchhandel.de/detailansicht.aspx?isbn=978-3-00-003321-6

und hier ein Blick in selbiges:
http://www.institut-rabe.de/Buchmesse/RaketenausBleicherode.pdf
Gerade die letzte Seite der Pdf-Datei dürfte für die Spurensuche sehr hilfreich sein.

Mit einer Bestellmöglichkeit sieht es im Netz momentan leider mau aus.

Gruß Klaus

Martin K.
20.01.2010, 13:58
Gerade die letzte Seite der Pdf-Datei dürfte für die Spurensuche sehr hilfreich sein.


Jetzt weist Du warum wir wie wild durch den Ort gedüst sind *gg*.

Grüßlis
Martin

klausm
20.01.2010, 15:34
Jetzt weist Du warum wir wie wild durch den Ort gedüst sind *gg*.

Grüßlis
Martin

Schon klar :mrgreen:, hab bei Deinem Posting der besuchten Orte schon gestaunt, wo ihr überall hingedüst seid, als wir in Mittelbau-Dora waren. Werde mit dem Blatt von Bleicherode in der Hand im Frühling/ Sommer nochmal dorthin fahren und mir alles in Ruhe ansehen. Eine zweiten Besuch des KZ Mittelbau-Dora hab ich auch schon im Visier, um mir bei besserem Wetter die Außenanlagen anzusehen. Habe dort übrigens ein kleines Heft erworben, in dem auch alle Außenlager mit genauem Standort erwähnt werden und was es dort jetzt noch sehen gibt (Reste, Gedenkstein etc.).

Noch ein Hinweis an alle Interessierten: Von dem auf dem Stadtplan von Bleicherode unter Nr. 34 erwähnten Sammel-Schutzraum Georgenberg ist heute wirklich (leider) nichts mehr zu erkennen.

Gruß Klaus

Martin K.
20.01.2010, 15:55
Schon klar :mrgreen:, hab bei Deinem Posting der besuchten Orte schon gestaunt, wo ihr überall hingedüst seid, als wir in Mittelbau-Dora waren. Werde mit dem Blatt von Bleicherode in der Hand im Frühling/ Sommer nochmal dorthin fahren und mir alles in Ruhe ansehen. Eine zweiten Besuch des KZ Mittelbau-Dora hab ich auch schon im Visier, um mir bei besserem Wetter die Außenanlagen anzusehen.


Oh ha. Da fehlen in der Liste aber noch weitere Objekte die in der Zeit angefahren wurden :grin: . Im Buch über Bleicherode werden alle Punkte mit weiteren auch historischen Fotos ausführlich beschrieben.



Habe dort übrigens ein kleines Heft erworben, in dem auch alle Außenlager mit genauem Standort erwähnt werden und was es dort jetzt noch sehen gibt (Reste, Gedenkstein etc.).

Tolles Heft! Habe es mir vor Ort auch gekauft. Sind nette Dinge zu entdeckt, näheres heute Abend.



Noch ein Hinweis an alle Interessierten: Von dem auf dem Stadtplan von Bleicherode unter Nr. 34 erwähnten Sammel-Schutzraum Georgenberg ist heute wirklich (leider) nichts mehr zu erkennen.

Ich habe im Vorfeld einer der Autoren versucht telefonisch zu erreichen aber nicht den Abend ans Telefon bekommen. Grundsätzlich sollte er als Bleicheröder genaueres wissen was mit der Anlage geschehen ist.


Grüßlis
Martin

klausm
21.01.2010, 22:02
Hallo Martin und Stefan,

wollte mich eigentlich schon viel eher für die Organisation der sehr interessanten Tour am letzten Woche bedanken und hole das jetzt gerne nach. Das ambitionierte Programm hatte viele Highlights zu bieten und das trotz ungeplanter Änderungen wegen der nicht immer günstigen Witterungsbedingungen.
Mir haben die Erkundungen im Team auf jeden Fall viel Spaß gemacht und selbst bei den Objekten die ich schon kannte, konnte ich neue Einblicke gewinnen.
Hat mich auch gefreut wieder neue Mitstreiter persönlich kennen zu lernen und alte Bekannte wieder zutreffen.
Also wie immer großes Lob an Euch.

Viele Grüße
Klaus